Patricks Erfahrungen mit Sehtraining

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Beitragvon peddy » 04.01.2008 13:57

Hallo,

als ich heute Mittag gemacht habe war ich ein paar Minuten an der frischen Luft. Habe mal wieder super gut gesehen. Nummernschilder konnte ich aus gut 60 Meter Entfernung lesen. Vielleicht war es auch weiter aber ich habe ja keinen Zollstock dabei :wink:

Im Büro am PC merke ich auch das ich gut sehe. Wenn ich entspannt auf den TFT sehe kann ich die kleine Schrift auch aus einem Meter noch gut lesen. Mir ist aber auch aufgefallen das wenn ich langwieilige Arbeiten mache ich näher ran muss.

Ich glaube auch für jemanden der ohne Brille gut sieht ist 80 cm Abstand am angenehmsten???

Nächste Woche werde ich mich erst mal um eine neue Brille kümmern, damit es weiter so schnell weiter gehen kann :D
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon peddy » 19.03.2008 09:37

Hallo,

das mit der neuen Brille hat doch etwas länger gedauert. Zum einen war ich einen guten Monat mental in einem Loch und habe mich über viele Dinge im Leben aufgeregt (Freunde, Arbeit, Frauen :mrgreen: )

Das hat sich sofort in meinen Augen niedergeschlagen und ich sah wieder schlechter. Deshalb wollte ich noch etwas mit der neuen Brille warten und außerdem hatte ich keine Lust mit dem Optiker zu diskutieren. Vor 2-3 Wochen fühlte ich mich nun bereit und bin zu Fielmann gegangen, wo ich auch meine letzten Brillen gekauft hatte und wo ich ja auch diese tolle Versicherung habe. Ich habe ohne große Umschweife gesagt wofür ich die Brille brauche. Der Optiker äußerte zwar bedenken ich würde mir nur eine Weitsichtigkeit antrainieren, aber ich ließ mich nicht davon beeindrucken und dankte ihm einfach nur freundlich das er versucht mich zu beraten und sagte aber auch das ich in diesem Punkt nicht von meiner Meinung abrücken werde. Darauf hin lenkte er ein und ich konnte die neue Brille sogar über die Versicherung laufen lassen und musste nur etwas über 30€ zuzahlen. Es wird ja viel über die Optiker geschimpft aber ich muß sagen dieses Gespräch hat mir gezeigt das es auch anderst geht.

Bislang hatte ich die neue Brille fast nie auf. Irgendwie war ich noch zu süchtig nach der Schärfe der Alten. Gestern hatte ich aber mal wieder die neue lange Zeit auf und ich habe die Stunden richtig genossen. Es fällt mir jetzt wieder sehr viel leichter ein Norbekov lächeln aufzusetzten nach dem mir die letzten wochen gar nicht so war. Und ich muß sagen es ist der Hammer was gute Laune bewirken kann. Teilweise bemerke ich starke Sehverbesserungen die mich ermzutigen am Ball zu bleiben.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Gisander » 19.03.2008 10:13

peddy hat geschrieben:habe mich über viele Dinge im Leben aufgeregt (Freunde, Arbeit, Frauen :mrgreen: )


Was hast du gegen aufregende Frauen? :wink:

peddy hat geschrieben:Es fällt mir jetzt wieder sehr viel leichter ein Norbekov lächeln aufzusetzten nach dem mir die letzten wochen gar nicht so war. Und ich muß sagen es ist der Hammer was gute Laune bewirken kann. Teilweise bemerke ich starke Sehverbesserungen die mich ermzutigen am Ball zu bleiben.


Kann ich gut nachvollziehen, Patrick. Wenn es sowieso gut läuft, ist das Lächeln keine Kunst. Man muss sich "nur" daran erinnern. Die Herausforderung beginnt dann, wenn die Umstände eher für schlechte Laune sprechen. Dann wird es zum Kampf. Der Vorteil dabei: die schlechte Laune zeigt sich in Breitseite und bietet jede Menge Anschauungsmaterial, sofern man sich nicht in ihren Sog begibt. Letzteres ist schwer und braucht viel Energie. Und genau diese hat man in solchen Momenten nicht, weil sie von den negativen Emotionen voll aufgefressen wird. Also ein Grund mehr zu kämpfen wie ein Löwe. Schön jedenfalls, dass du wieder auf der Sunny Side stehst. Diesmal bleibst dabei, nicht wahr? :lol:

Liebe Grüsse
Gisander
Benutzeravatar
Gisander
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: 25.08.2007 13:19
Wohnort: Schweiz

Beitragvon peddy » 19.03.2008 12:54

Auf jeden Fall bleibe ich dran.

Schlechte Nachrichten oder langweilige Arbeiten lassen sich einfach nicht immer vermeiden, aber es fällt sehr viel leichter sie zu überstehen, wenn man lächelt. Es steht schon richtig im Buch. Man erzwingt ein Lächeln und es geht einem gleich etwas besser.

PS Wenn man verstanden hat wie das Lächeln einem hilft, dann bleibt man auch eher am Ball
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Mara » 24.03.2008 13:46

Hey Patrick,

ich habe gerade beim Surfen einen von dir eingestellten Link der Uni Leipzig gefunden. Unter anderem heißt es auf der Seite,dass man den Blick öfters vom Bildschirm in die Ferne richten soll und dabei in kleinen Schritten vorgehen soll,also nicht direkt aus dem Fenster, sondern erst der Schreibtisch dann der Fensterrahmen dann in die Ferne etc... um die AUgen nicht zu sehr zu beanspruchen.
Ich habe bisher immer direkt von unmittelbarer Nähe in große Entfernungen geschaut weil ich dachte der Übungseffekt wäre dabei größer.
Da du zu den Erfahrenen hier gehörst wollte ich dich fragen was du dazu meinst:)?

Liebe Grüße Mara
Benutzeravatar
Mara
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 20.03.2008 08:15
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon peddy » 25.03.2008 09:30

Ich halte mich nicht an diesem Tipp. Wenn ich aus dem Fenster sehe, dann achte ich nicht darauf auf was mein erster Blick fällt. Würde ich es machen wäre das für mich wieder ein Zwang etwas so machen zu müssen und die Entspannung ginge mir dabei flöten.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon peddy » 06.07.2008 20:27

Mitte Mai habe ich den Arbeitgeber gewechselt und die neue Arbeti macht mir wirklich sehr viel spaß. Ich merke richtig das ich aufblühe und das was meiner Seele gut tut ist auch für meine Augen gut. Ich habe in den letzten 4 Wochen wirklich gute Fortschritte gemacht und so setzte ich immer öfter die Brille, die 3,5 dpt unter meinen Startwerten liegt, auf.

Auch heute hatte ich sie den ganzen Tag an und ich hatte Phasen an denen ich damit echt super sah. Ich hoffe das es so weiter geht damit ich dauerhaft diese Brille tragen kann.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Nicole » 06.07.2008 20:44

Hallo Patrick,

das klingt gut! :D

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Tine » 07.07.2008 09:55

Hallo Patrick,

das klingt ja wirklich super! :lol: Herzlichen Glückwunsch, auf so eine tolle Verbesserung kannst Du wirklich stolz sein! :held:

LG Tine
Tine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 95
Registriert: 16.05.2008 10:07

Beitragvon cherryredcutie » 07.07.2008 09:58

Prima, herzlichen Glückwunsch und weiter so!!!!!!!
Take care,
Andrea

Bild

My Vision Improvement Blog
Benutzeravatar
cherryredcutie
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 61
Registriert: 24.05.2007 14:40
Wohnort: Birmingham, UK, ursprünglich Wuppertal

Beitragvon peddy » 08.07.2008 05:11

Vielen Dank an alle, Ihr seit die Besten! :D
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Antwort auf die Erfolgsgeschichte

Beitragvon Tango » 10.07.2008 20:09

Hallo,

ich finde es toll, dass Du Dich nicht entmutigen lässt bei den Ausgangswerten ... Bei mir ging es auch so ich fand, dass die ersten 1,5 Dioptrin auch sehr schnell waren, jetzt habe ich -6,0 auf beiden Augen und hoffe weiter ,dass ich mich mit dem Forum nicht entmutigen lassen, den weiten Weg weiterzugehen...

Tango
Tango
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: 14.06.2008 20:29
Wohnort: Perpignan

Re: Antwort auf die Erfolgsgeschichte

Beitragvon peddy » 14.07.2008 21:34

Tango hat geschrieben:Hallo,

ich finde es toll, dass Du Dich nicht entmutigen lässt bei den Ausgangswerten ... Bei mir ging es auch so ich fand, dass die ersten 1,5 Dioptrin auch sehr schnell waren, jetzt habe ich -6,0 auf beiden Augen und hoffe weiter ,dass ich mich mit dem Forum nicht entmutigen lassen, den weiten Weg weiterzugehen...

Tango

Vielen Dank für die netten Worte. Früher habe ich mir immer Ziele gesezt um wieviel ich meine Augen pro Monat verbessern muß und habe mich unnötig unter Druck gesetzt. Seit geraumer Zeit gehe ich es sehr entspannt an. Die Fortschritte sind zwar langsam aber dafür läuft es sehr angenehm und so ist garanitiert das ich auch am Ball bleibe und weiter mache.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Re: Antwort auf die Erfolgsgeschichte

Beitragvon Nicole » 14.07.2008 21:41

peddy hat geschrieben:Früher habe ich mir immer Ziele gesezt um wieviel ich meine Augen pro Monat verbessern muß


Das funktioniert auch irgendwie nicht wirklich. :roll:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Re: Antwort auf die Erfolgsgeschichte

Beitragvon peddy » 15.07.2008 19:12

Nicole hat geschrieben:
peddy hat geschrieben:Früher habe ich mir immer Ziele gesezt um wieviel ich meine Augen pro Monat verbessern muß


Das funktioniert auch irgendwie nicht wirklich. :roll:

Ja genau. Am Anfang ging es schneller als ich dachte und dann langsamer.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Re: Antwort auf die Erfolgsgeschichte

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron