Praktiken für muskuläre Entspannung

Beschreibungen von Augentraining-Übungen, Bilder, usw.

Praktiken für muskuläre Entspannung

Beitragvon Leonora » 21.04.2012 08:21

Da ich große Schwierigkeiten habe, meine Augenmuskeln (und meine Stirn) aktiv zu entspannen, dachte ich mir, daß wir hier alles sammeln könnten, was hilft, bzw. euch schon mal geholfen hat. Damit bekommen wir einen besseren Überblick zur Anregung. Es würde mich freuen, wenn viele von euch mitmachen :-)

Das einzige, das mir sehr spürbare Entspannung verschafft ist das Lesen von Diamantschrift. Aber das kann man ja nicht in jeder Situation praktizieren ;-)

Zuletzt geändert von Leonora am 21.04.2012 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
Leonora
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 18.10.2009 23:50

Praktiken für muskuläre Entspannung

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Aniram » 21.04.2012 09:51

Hallo Leonora!

Probier mal Moobes Übung, die er hier: http://www.augen-training.com/wie-entsp ... t1391.html beschrieben hat. In diesem http://www.youtube.com/watch?v=1WanA4El ... re=related Video zeigt die Autorin so eine ähnliche und noch weitere 'Blinzeltechniken' zur Entspannung, die man gut überall mal zwischendurch machen kann.

Gruss
Marina
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 638
Registriert: 09.02.2011 17:04

(Serie A) 237

Beitragvon Flo » 21.04.2012 12:29

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 06.02.2014 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

Beitragvon moobe » 21.04.2012 13:43

Hi,

hab eben das Video von Aniram gesehen und wollte mich dafür entschuldigen, gesagt zu haben, dass das "von mir entwickelt" war. Ich wusste wirklich nicht, dass diese Übungen schonmal jemand "entdeckt" hat :oops: :oops:


Lg Moobe
moobe
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 03.12.2010 10:59

Beitragvon Aniram » 21.04.2012 13:58

moobe hat geschrieben:Hi,

hab eben das Video von Aniram gesehen und wollte mich dafür entschuldigen, gesagt zu haben, dass das "von mir entwickelt" war. Ich wusste wirklich nicht, dass diese Übungen schonmal jemand "entdeckt" hat :oops: :oops:


Lg Moobe


Dafür musst Du Dich doch nicht entschuldigen!
Nur weil jemand anderes - unabhängig von Dir - auch auf eine ähnlich gute Idee kommt, ist Deine 'Erfindung' doch nicht weniger wert. Das zeigt doch nur, dass diese Entspannungstechnik gut ist und auch bei anderen funktioniert.
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 638
Registriert: 09.02.2011 17:04

(Serie A) 239

Beitragvon Flo » 21.04.2012 13:59

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 06.02.2014 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

Beitragvon Leonora » 21.04.2012 15:37

So, jetzt habe ich rausgefunden, wie ich das mit der Schriftgröße hinbekomme ;-) Obwohl, irgendwie sind die Wortabstände jetzt zu groß.

Danke schon mal an alle.

Ja, Flo, genau das Wechselspiel ist mein Anliegen.

Moobe, deine Übung verursacht mir leider nach kurzer Zeit Schmerzen und Stiche.
Leonora
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 18.10.2009 23:50

Beitragvon moobe » 21.04.2012 16:02

Leonora hat geschrieben:
Moobe, deine Übung verursacht mir leider nach kurzer Zeit Schmerzen und Stiche.


Sonst kneif mal die Augen erst ganz doll zu und mach sie wieder auf, auch wieder seles Prinzip: Anspannung+Entspannung.

Meine Übung bringt auch erst Anspannung, und später beim "Normalschauen" fühlt man die Entspannung.

Das, was diese Frau da sagt, also aufhören mit Zittern, lässt meine Augen ihre Dynamik verlieren und ich empfinde das sogar als schlecht.

"Schmerzen" und "Stiche" ist eigentlich schlecht, es sollte so eine "leichte Anspannung" in den Augen erzeugen, das Fokussieren benötigt dann weniger Energie und die Augen sind entspannt.
moobe
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 03.12.2010 10:59

Beitragvon Aniram » 21.04.2012 16:09

Genau so habe ich das auch empfunden.
Wenn man versucht, das Zittern zu unterdrücken, bringt das weniger Entspannung.
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 638
Registriert: 09.02.2011 17:04

Beitragvon moobe » 21.04.2012 16:15

Aniram hat geschrieben:Genau so habe ich das auch empfunden.
Wenn man versucht, das Zittern zu unterdrücken, bringt das weniger Entspannung.

Hätte mich auch gewundert, wenns anders wäre :D

Vielleicht ein kleiner Tipp: Du kannst ja auch deine Wangen ein kleines Stück nach oben ziehen oder die Augen minimal weiter schließen, wenns nicht klappt.

Aber wie gesagt, ich empfehle das eher gegen Abend, weil mans da auf Anhieb richtig macht und nicht so viel "experementieren" muss. Und noch eine Sache: Im Liegen ist die Übung am Anfang noch schwerer.
moobe
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 03.12.2010 10:59

Hinweis

Beitragvon Mrs.Robinson » 16.04.2013 11:16

Hallo zusammen,

an dieser Stelle möchte ich dazu ermuntern, immer wieder im Laufe des Tages "in" die Muskeln zu fühlen ob Verspannungen vorliegen.

Den meisten hilft es beim Wiedererlernen des Sehens die Spannungen in Nacken, Schultern und Armen zu lösen, wenn denn welche vorliegen.

Darauf habe ich immer am meisten geachtet und somit nicht gemerkt, dass auch mein Gesichtsbereich oft sehr verspannt ist (das sieht man auch im Spiegel! -> verzerrter Ausdruck, grimmiger Blick, Stirnrunzeln, etc.).

Aufgefallen ist mir das, als ich kleine Schrift in ca. 2 Metern Entfernung nicht lesen konnte. Ich habe mich dann gefragt, was ich falsch mache. Plötzlich - rein intuitiv - habe ich mein Gesicht, insbesondere Muskeln um die Augen herum und über/auf(?) den Wangenknochen, entspannt und die Schrift wurde scharf. Ich habe das nicht bewusst eingeleitet, aber bewusst wahrgenommen.

Ich sehe darin eine mögliche Ursache für Schwankungen in der Sehschärfe, die Indiz dafür sind, dass ich noch lange nicht "überm Berg" bin.


Deshalb mein Rat: Immer wieder den eigenen Körper fühlen und Verspannungen finden! Dann kann man sie zukünftig auch bewusst lösen. Wie man das macht, ist individuell, schätze ich...


Grüße

Mrs.Robinson
Mrs.Robinson
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: 25.02.2010 14:38

459

Beitragvon Flo » 16.04.2013 16:40

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 17.04.2013 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

Re: 459

Beitragvon Mrs.Robinson » 16.04.2013 19:48

Flo hat geschrieben:
Sehr gut. Bild

Du hast aus meiner Sicht gerade einen großen Schritt vorwärts gemacht.
(Siehe für ein paar Bemerkungen von mir diesbezüglich auch hier.)

Gruß, Bild
Flo


Hi Flo,

danke dir!
Ich habe viele Beiträge (nach)gelesen, aber der, den du verlinkt hast, ging irgendwie völlig an mir vorbei :shock:

Ich erinnere mich aber noch an eine Diskussion beszüglich hellem Sonnenlicht und dessen Blendung. Da hattst du geraten die Gesichtsmuskeln möglichst locker zu lassen anstatt das Gesicht zu verziehen. Richtig?:)

Das ist hilfreich, allerdings klappt es bei sehr sehr hellem Licht nicht. Da muss ich entweder auf den Boden sehen, also dem Licht ausweichen, oder die Augen zusammenkneifen. Lichtempfindlichkeit hängt aber auch davon ab, wie müde man ist.

Grüße

Mrs.Robinson

Edit: Hab erst geantwortet und dann im verlinkten Thread weitergelesen. Da steht ja das mit dem Sonnenlicht ;-)
Mrs.Robinson
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: 25.02.2010 14:38

460

Beitragvon Flo » 17.04.2013 23:14

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

Re 459

Beitragvon merukando » 18.04.2013 12:17

Lieber Flo,

Vielen Dank für den Link in Posting 459. Seit ein paar Tagen geht es schneller voran mit der Genesung meiner Augen, aber ich wusste nicht warum. Nun bin ich mir sicher, dass es u.a. an meinen entspannten und ganz leicht pulsierenden Wangenpartien liegt.

sonnige Grüße

merukando
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re 459

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Nächste

Zurück zu Übungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste