Problem unterkorrigierte Brille/ normale Brille

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Problem unterkorrigierte Brille/ normale Brille

Beitragvon rockefeller85 » 23.08.2009 19:46

Hallo!
In den meisten Büchern sowie hier im Forum, liest man , dass man so oft wie möglich eine unterkorrigierte Brille tragen soll um einen Fortschritt zu erzielen. David de Angelies rät dies auch - und mit seiner Trainingsmethode arbeite ich derzeit. Ich stehe aber vor folgendem Problem: beruflich bedingt muss ich täglich 8-10h eine vollkorrigierte Brille tragen (Job als Maschinenführer - Arbeitsicherheit usw). Macht ein Augentraining da überhaupt Sinn, weil man ja quasi "auf der Stelle" stehen bleibt, also kaum eine Verbesserung erzielen kann....?
rockefeller85
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.10.2007 16:56

Problem unterkorrigierte Brille/ normale Brille

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon snowey » 23.08.2009 21:40

Sagen wir mal, dass du 8-10 Stunden arbietest mit deiner Brille;
Dann 10 Stunden SChlaf. Das ergibt ca. 18 Stunden.
Da ein tag ja 24 Stunden hat, hättest du dann auch rein rechnerisch Zeit 6 STunden lang, in der du theoretisch deine Brille tragen kannst, hast.

;)
Also bei der Arbeit: Brille .. Sicherheit geht vor
Freie Zeit: Unterkorrigierte Brille.

So wie ich.
Ich bin zwar noch Schüler und habe Ferien aber laufe in meinerfreien Zeit, in der ich keine Brille brauche, ohne Brille rum. :D
UNd wenn ich halt was lesen muss oder etwas dergleichen, trage ich meine unterkorrigierte Brille. :D

Mein Korrigierte tage ich eigentlich seit einen Monat nicht mehr.

edit:
Lieber in der freien Zeit eine unterkorrigierte tragen als eine Brille die du jetzt grade auf hast.
Das ist besser als gar nichts.
snowey
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.08.2009 10:13

Beitragvon maddin » 24.08.2009 11:32

also der job der verzögert das schon alles weil du mit der brille ja eigentlich das training sozusagen wieder rückgaängig machst...
aber ich denke eine unterkorrigierte brille um 0,25-0,5 dürfte doch eigentlich kein problem darstellen denn ich laufe seit 2-3 jahren mit 0,7 rumm und hatte keine probleme bis auf schule ganz hinten...
maddin
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: 19.02.2009 19:07


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron