Rasterbrille ja ja ja

Diskussionen rund um das Thema Augentraining mit der Rasterbrille.

Beitragvon jutta » 21.03.2007 20:24

Ich trage die Brille auch nur so ohne Übungen zu machen.
Aber wenn ich sie lange getragen habe, sehe ich danach schon
besser.


LG Jutta
jutta
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: 13.02.2007 13:56
Wohnort: bei Frankfurt

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Wahala » 17.04.2007 18:40

Hallo ihr,

trage die Rasterbrille ja jetzt schon ne ganze Weile...sehe aber immer noch das Gitter - zwar etwas verschwommen - aber es ist da..

Verschwindet das Raster irgendwann ?

Ich frage mich immer noch, wie man mit diesen Dingern am Compter arbeiten kann und lesen kann...auch wenn ich näher ran gehe..sehe ich ein wenig "doppelt" und "abgehackt"....

Grüsse,
Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 17:15

Beitragvon peddy » 17.04.2007 21:41

Wahala hat geschrieben:Hallo ihr,

trage die Rasterbrille ja jetzt schon ne ganze Weile...sehe aber immer noch das Gitter - zwar etwas verschwommen - aber es ist da..

Verschwindet das Raster irgendwann ?

Ich frage mich immer noch, wie man mit diesen Dingern am Compter arbeiten kann und lesen kann...auch wenn ich näher ran gehe..sehe ich ein wenig "doppelt" und "abgehackt"....

Grüsse,
Wahala

Hallo,

ich sehe auch Doppel- oder Vierfachbilder und kann daher nicht am PC damit arbeiten. Vielleicht bin ich doch zu kurzsichtig (im Moment) dafür.

Bei mir schwankt es übrigens wie sehr ich das Raster sehe. Mal mehr und mal weniger. Im Idealfall sehe ich nur an den Stellen wo sich die Rasterlinien kreuzen einen schwarzen Punkt und der Rest verschwindet. Ich kann mir nicht vorstellen das es noch viel besser geht lasse mich aber gern eines besseren belehren.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1190
Registriert: 30.01.2007 09:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon ochos_verde » 19.04.2007 20:33

Hallo,

ich habe nun seit zwei Tagen meine Rasterbrille und bin heute direkt eine halbe Stunde damit spazieren gegangen. Das ging recht gut, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig! Leider sehe ich auch nicht ganz scharf, das liegt wohl an meiner starken Kurzsichtigkeit... :grübel:

Allerdings tritt mit dem Tragen der Rasterbrille ein Effekt besonders stark auf, den ich ansonsten nur in ganz entspannten Momenten erlebe und eher als unangenehm empfinde. Kann das gar nicht selbst beschreiben. Muss ich aber auch nicht, denn das hat Paul Watzlawick wunderbar in seinem Buch "Anleitung zum Unglücklichsein" beschrieben:

"Im Sessel sitzend, blicken Sie durchs Fenster im Himmel. Mit etwas Geschick werden Sie in Ihrem Blickfeld bald zahlreiche, winzige, bläschenartige Kreise wahrnehmen, die bei Stillhalten der Augen langsam nach unten sinken, beim Zwinkern aber wieder hinaufschnellen. Bemerken Sie ferner, dass diese Kreise immer zahlreicher und größer zu werden scheinen, je mehr Sie sich darauf konzentrieren. Erwägen Sie die Möglichkeit, dass es sich um eine gefährliche Erkrankung handelt, denn wenn die Kreise einmal ihr ganzes Gesichtsfeld ausfüllen, werden Sie äußerst sehbehindert sein. Gehen Sie zum Augenarzt. Er wird Ihnen erklären, dass es sich um die ganz harmlosen mouches volantes handelt."

Also, besser kann ich das nicht beschreiben! :fröhlich: Kennt ihr das auch? Beim Tragen der Rasterbrille bemerke ich diese "Bläschen" ganz besonders doll!

Liebe Grüße,
Mel
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 19:01

Beitragvon peddy » 21.04.2007 09:27

Ich glaube ich weiss was du/er meint. Bei mir sind es jedoch eher kleine Fäden und überwiegend fallen sie mir auch nur beim linken, dem dominaten Auge, auf.

Ich kann das vor allem beobachten, wenn ich draußen bei strahlenden Sonnenschein gar keine Sehhilfe trage.
Mit der Rasterbrille habe ich es gerade überprüft, da sehe ich es auch. Ich mache mir jedoch keine Gedanken darüber, da mir die Fäden schon als Kind aufgefallen sind und ich daher weiss das sie ganz harmlos sind.

Wenn du abgelenkt bist und nicht darauf achtest müßten sie aber bei dir verschwinden.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1190
Registriert: 30.01.2007 09:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Wahala » 21.04.2007 17:34

Ja, ich weiss genau was ihr meint... :D

ich sehe diese Dinger auch besonders deutlich bei Sonnenschein mit Rasterbrille oder ohne Brille....auch wenn ich bei meiner Heilpraktikerin auf der Liege liege und in die Luft schaue.... manchmal sehen die eher aus wie durchsichtige Glühwürmchen unter einem Mikroskop... :D :D

Habe heute die Rasterbrille sogar in der Innenstadt aufgehabt, werde also immer mutiger... 8)

Liebe Grüsse,
Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 17:15

Beitragvon peddy » 22.04.2007 12:14

Habe heute die Rasterbrille sogar in der Innenstadt aufgehabt, werde also immer mutiger...

Wow, dafür hätte ich noch keinen Mut.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1190
Registriert: 30.01.2007 09:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon ochos_verde » 23.04.2007 07:55

Hallo Ihr Zwei,

hm die Gluehwuermchen bzw. Faeden sind eine gute Beschreibung. Mir faellt das meist auch nur auf, wenn ich keine bzw. die Rasterbrille trage. Seht ihr denn mit der Rasterbrille scharf? Ich leider nicht... :cry:
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 19:01

Beitragvon peddy » 23.04.2007 09:02

ochos_verde hat geschrieben:Hallo Ihr Zwei,

hm die Gluehwuermchen bzw. Faeden sind eine gute Beschreibung. Mir faellt das meist auch nur auf, wenn ich keine bzw. die Rasterbrille trage. Seht ihr denn mit der Rasterbrille scharf? Ich leider nicht... :cry:

Ich sehe zwar schon deutlich besser, auch in der Ferne, aber scharf ist es nicht. Das fällt besonderst auf, wenn ich versuche etwas damit zu lesen. Ich trage die Brille zwar nicht oft, aber mir ist aufgefallen das ich nicht mehr diese Doppel- oder Vierfachbilder sehe.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1190
Registriert: 30.01.2007 09:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Wahala » 23.04.2007 09:45

peddy hat geschrieben:
Habe heute die Rasterbrille sogar in der Innenstadt aufgehabt, werde also immer mutiger...

Wow, dafür hätte ich noch keinen Mut.


Das traue ich mich auch nur in Begleitung... :wink:
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 17:15

Beitragvon Wahala » 23.04.2007 09:50

ochos_verde hat geschrieben:Hallo Ihr Zwei,

hm die Gluehwuermchen bzw. Faeden sind eine gute Beschreibung. Mir faellt das meist auch nur auf, wenn ich keine bzw. die Rasterbrille trage. Seht ihr denn mit der Rasterbrille scharf? Ich leider nicht... :cry:


Liebe Mel,

mittlerweile sehe ich mit der Rasterbrille ganz gut...am Anfang war alles ziemlich verschwommen und mir wurde ein wenig schwindelig, aber nach der Eingewöhnungsphase trage ich sie jetzt auch in der Stadt. Lesen und am Computer arbeiten kann ich mit der Brille nicht, es sei denn ich gehe sehr nah ran und das ist noch zu anstrengend. Kann mir aber vorstellen, dass man mit der Rasterbrille lesen kann, wenn man ein paar Dioptrien abgebaut hat...

Viele Grüsse,
Wahala :)
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 17:15

Beitragvon Wahala » 30.04.2007 09:32

Hallo Ihr beiden,

habe mir letzte Woche das Buch "Augentraining" von Uschi Ostermeier-Sitowski ausgeliehen und ihr glaubt nicht, was ich dort gelesen habe:



"Fliegende Mücken (Mouches Volantes)

Wenn Sie gegen den blauen Himmel oder eine weisse Wand schauen, scheint sich da manchmal etwas zu bewegen, das aussieht wie Fäden, Würmer oder Mücken. Dabei handelt es sich um sog. Mouches Volantes. Noch im Mutterleib wird das Auge durch eine Ader über den Blutkreislauf der Mutter versorgt. Diese Ader bildet sich nach der Geburt zurück, wenn die selbständige Atmunung und die Blutversorgung eintreten. Das Gewebe kann nicht entweichen und schwimmt in der Folge frei im Glaskörper herum. Es wird dann als Fäden oder "Fliegende Mücken" wahrgenommen. Wenn es nicht zu häufig vorkommt, ist das nichts Besonderes. Durch Stress und Anstrengung kann sich das Fliegen der Mücken erhöhen.
Palmieren und entspannen Sie."

Quelle: Buch Augentraining - Besser sehen mit und ohne Brille von Uschi Ostermeier-Sitkowski



Jetzt haben wir einen Namen: Mouches Volantes... :D :D :D
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 17:15

Beitragvon ochos_verde » 01.05.2007 11:50

Hallo Wahala,

hmm, das Buch habe ich auch! Muss ich wohl irgendwie überlesen haben... Das liegt wohl daran, dass man vor lauter Literatur das Wesentliche übersieht! :oops:
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 19:01

Beitragvon peddy » 01.05.2007 20:50

Jetzt wo du es schreibst kann ich mich auch wieder daran erinnern es dort gelesen zu haben :D
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1190
Registriert: 30.01.2007 09:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Wahala » 14.05.2007 08:38

Hallo Ihr,

das habe ich gerade in Ebay entdeckt:

Link zu Ebay

Was hält ihr davon ? Schrott oder ein Versuch wert ?

Viele Grüsse,
Wahala

P.S. Peddy, kannst du mir den Link verkürzen ? Ich kriegs wieder mal nicht hin...danke :wink:
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 17:15

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rasterbrille

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste