Schärfer sehen durch gähnen

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Schärfer sehen durch gähnen

Beitragvon peddy » 10.10.2007 09:09

Hallo,

euch ist bestimmt auch schon mal aufgefallen, das man nach einem herzhaften Gähner schärfer sieht. Ich glaube das liegt daran das dadurch erst sehr viele Muskeln im Gesicht angspannt und dann entspannt werden. Außerdem habe ich den Eindruck das ich dadurch besser zentralisiere. Das ist mir vorhin beim Gähnen aufgefallen. Jetzt wo mir das zentralisieren generell besser glingt fiel mir der Unterschied auf.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Schärfer sehen durch gähnen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 10.10.2007 10:02

Hallo Patrick,

mir fiel das letztens bei der Arbeit auf - es war mitten in der Nacht und ich war müde.

Aber was mir noch auffiel: Da war deutlich mehr Tränenflüssigkeit in Augen beim Gähnen, die dann wie eine Kontaktlinse wirkt.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon sven » 10.10.2007 10:14

Der Tom Quakenbush legt sehr viel Wert auf das Gaehnen.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 10.10.2007 10:28

@Nicole

Den Effekt kenne ich auch, aber ich sehe nach dem Gähnen auch häufig besser, wenn das Auge nicht stärker befeuchtet ist.


@Sven

Da scheinen mehrere Wert drauf zu legen. Ich hab das zumindest schon in verschiedenen Büchern gelesen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Hoffnung » 22.10.2007 16:43

vor kurzem hab ich hier in einem thread darüber gelesen, dass man -mit mehr tränenflüssigkeit in einem auge- schärfer sieht.

ich hab das auch schon beobachtet und heute, als der kalte wind mir in die augen kam, wurde mein auge ganz feucht und ich hab alles scharf gesehen. trotz meiner abgeschwächten linsen; warum passiert sowas? warum verändert tränenflüssigkeit die sehstärke?

dankeschön :-)
Hoffnung
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: 27.06.2007 13:18

Beitragvon peddy » 22.10.2007 17:03

Hast du schon mal in einem Teich einen Fisch beobachtet? Sicher ist dir auf gefallen das er größer wirkte und hättest du versucht mit einem Speer nach ihm zu stoßen hättest du ihn bestimmt verfehlt, da das Gehirn denkt der Fisch wäre an einer anderen Position im Wasser.

Der Grund dafür ist der das Wasser bzw. Tränenflüssigkeit eine andere Brechkraft hat als Luft.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Hoffnung » 22.10.2007 22:14

vielen dank für die erklärung!!!
Hoffnung
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: 27.06.2007 13:18


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste