Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon JulianS » 23.11.2017 14:48

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:

Und zwar besitze ich weder Kontaktlinsen, noch eine Brille und sehe alles sehr gut udn scharf. Sowohl nah, als auch fern. Da Teile aus der Familie selbst mit Sehhilfe nicht so gut sehen wie ich ohne, werde ich öfters gefragt, ob ich xy erkennen/lesen kann und man ist immer wieder erstaunt, dass ich das ohne Probleme noch erkennen kann. Soweit alles gut, dachte ich zumindestens.

Letzte Woche wollte ich den Sehtest für den Führerschein machen (Visus mit den Landolt-Ringen). Hatte mir vorher zum testen schon einmal entsprechendes Dokument in der richtigen Größe ausgedruckt und in entsprechende Entfernung an die Wand gehängt. Man braucht ja nur die 0,7 für die Fahrerlaubnis. Kein Problem. Konnte selbst bist zur 1,25er Reihe alle Öffnungen gut erkennen. Also zum Optiker, sollte ja kein großes Problem sein. Und durchgefallen ...

Im Unterschied zu meinem Ausdruck macht man das ja an einem Gerät, wo der Hintergrund beleuchtet ist. Und da hatte ich wesentlich mehr Probleme, da ich die RInge je nachdem leicht versetzt doppelt sah. Dachte mir, kann doch nicht sein, was ist das. Offenbar habe ich folgendes Problem: Bin mit dem linken Auge leicht kurzsichtig, -0,xx dpt. Etwas überrascht nach Hause gestiefelt und den Test nochmal mit meinem Ausdruck gemacht. Wenn ich mit beiden Augen drauf schaue, kein Problem. Wenn ich mir das linke zuhalte, kein Problem. Wenn ich aber nur mit dem linken drauf schaue, ist es leicht unscharf und die Ringe etwas verschwommen, je nach Größe. Komischerweise sehe ich mit beiden Augen super, und das schlechtere linke scheint offenbar nicht zu stören.

Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich irgendwie den Sehtest bestehen möchte, da ich nicht im Führerschein stehen haben möchte, dass ich den Sehtest nur mit Brille bestanden habe. Falls man die mal vergisst aufzuziehen, nicht das es dann Ärger gibt. Und weil ich die ja auch überhaupt nicht brauche. Mit beiden Augen sehe ich ja super ohne Probleme. Weshalb ich nich einsehe, warum ich eine Brille beim Autofahren tragen sollte, die mich behindert und meine Sicht verschlechtert, nur weil ich irgendwelche kleine Schrift nicht scharf sehen kann in großer Entfernung, wenn ich nur mit links schaue. Das kommt in der Realtität nicht vor und mit beiden Augen sehe ich ja super. Nur mit rechts auch. Nur wegen der leichten Unschärfe beim linken Auge, die mich ja offenbar, wenn ich beide öffne, nicht stört, eine Brille tragen zu müssen nur beim AUtofahren, das ist ja irgendwie blöd. Würde mich aufgrund der Ungewohntheit ja dann eher stören und nicht einer besseren Sicht dienen. Sondern nur, damit ich einen Sehtest irgendwann auch mal nur mit dem linken Auge bestehe. Ist ja irgendwie grotesk.

Deshalb meine Fragen:

- Kann man das irgendwie trainieren - Übungen, um die sehschärfe beim linken Auge wieder etwas zu verbessern?

- Irgendwelche Tipps für den Sehtest, die mir dabei helfen ihn zu bestehen (irgendein spezielles Vorgehen, lieber morgens/abends machen, viel trinen, möglichst ausgeschlafen, wenig xyz den Tag vorher machen, Vorgehen beim Test - wie fokussieren etc), also wie kann ich das Ergebnis maximieren?

- Und warum habe ich beim ausgedruckten weniger Probleme wie an der Beleuchtenen Maschine - gibt aber keine Optiker etc, wo man das nicht an so einer Maschine, sondern an einer Tafel macht, oder?


Danke für Eure Hilfe.
JulianS
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.11.2017 14:23

Sehtest Führerschein - Tipps und Training

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon TMN » 24.11.2017 14:02

Hallo,

um das Gerät beim Sehtest wirst du wohl nicht herum kommen.

https://www.jungesportal.de/fuehrersche ... ehtest.php

Versuche, diese Bedingungen beim Üben so gut wie möglich herzustellen. Wenn du in Google die Begriffe "Sehtest Führerschein" eingibst und dann auf Bildersuche klickst, erhältst du eine Vielzahl von Sehtafeln, die du dir am PC anschauen kannst. Wenn es draußen dunkel ist, kannst du ja auch noch das Licht ausschalten. Der genaue Abstand zum Display ist eigentlich egal. Hauptsache, du kannst die oberen Zeilen mit deinem linken Auge gut erkennen und die unteren weniger gut, so dass du irgendwann einmal einen Fortschritt feststellen kannst. Du kannst das Bild ja auch über "Strg und +/-" vergrößern oder verkleinern, wie es eben am besten gefällt.

Dann übe mindestens eine halbe Stunde/ Tag wechselnd einäugig, in dem du ein Auge mit der Hand blockierst oder zukneifst (versuche beides und stelle fest, welches Verfahren effektiver ist). Zwischendurch kannst du natürlich mit beiden Augen sehen. Bewege deine Augen von Zeit zu Zeit auf der Tafel hin und her/rauf und runter. Du kannst auch die Geschwindigkeit mal variieren, um die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Zur weiteren Entspannung kannst du die Augen öfters schließen bzw. viel Blinzeln (muss man ausprobieren). Auch das laute Sprechen wie beim Sehtest "Links, rechts unten, oben" usw. kann sehr sinnvoll sein. Bewege deinen Körper (Oberkörper, Schultern) öfters. Das entspannt ebenfalls. Zu viel Entspannung kann aber auch unnützlich sein, weil eine gewisse Spannung der Augen ja gewünscht ist; also Balance beachten.

Nach einer bestimmten Zeit sollte das linke Auge besser werden. Die Frage ist nur, wie lange der Effekt anhält. Wenn du Zeit hast, übe eine ganze Stunde en block oder später nochmals eine halbe Stunde. Ideal wäre, wenn du im Laufe der Folgetage beim Wiederholen der Übungen leichte Verbesserungen des linken Auges feststellst. Dann hätte der Effekt aus den ersten Übungen offenkundig mehrere Stunden bzw. einen ganzen Tag gehalten. Stelle fest, wann du die beste Sehleistung mit dem linken Auge auf diesen Sehtafeln erzielst, morgens, mittags oder abends. Wenn du dann sicher bist, gehe genau zu diesen Zeiten zum Sehtest bzw. überprüfe zu Hause vorher deine Sehleistung an den Tafeln.
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 341
Registriert: 21.04.2012 16:21

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon JulianS » 26.11.2017 17:27

Also meinst du eher am Bildschirm üben als an ausgedruckten, da das näher am Testgerät ist?

Und kleine Sachen erkennen können (also Sehtafeln mit Buchstaben, Landoltringen,etc.) hilft mehr als grundsätzliche Augenübungen?
JulianS
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.11.2017 14:23

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon TMN » 26.11.2017 18:28

Ob du mit dem PC, mit Hardcopy oder mit beiden übst, musst du selbst ausprobieren und entscheiden. Es gibt unterschiedliche Vor- und Nachteile des einen oder anderen. Das Fokussieren von kleinen Objekten ist eine mögliche Maßnahme des Augentrainings. Was meinst du denn mit "grundsätzlichen Augenübungen"? Ich gehe davon aus, dass du nur irgendwie und möglichst umgehend den Sehtest bestehen (kurzfristiges Tuning) und nicht über mehrere Monate dein linkes Auge dauerhaft verbessern willst.
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 341
Registriert: 21.04.2012 16:21

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon JulianS » 26.11.2017 18:52

Im Idealfall natürlich beides. Primär natürlich erstmal ersteres.

Spezielle Fokussierungs- und Beweglichkeitsübungen a la Bates etc.
JulianS
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.11.2017 14:23

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon supamario » 27.11.2017 18:21

Falls du dein eintes Auge mit Übungen verbessern willst, empfehle ich dir, hier im Forum zu suchen. Da gibt es viel dazu.

Viel Glück!
supamario
"Nur wenn man weiss, wie es ist, wenn es schlecht ist, weiss man, dass es gut ist."
supamario

https://www.youtube.com/watch?v=352qLWqKN-U
supamario
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 112
Registriert: 07.03.2017 12:39

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon TMN » 27.11.2017 19:49

Was dir am besten hilft, musst du selbst ausprobieren. Spät abends kannst du ja dann mit einer Sehtafel am PC (Licht aus) prüfen, ob sich etwas geändert hat.
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 341
Registriert: 21.04.2012 16:21

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon JulianS » 29.11.2017 11:11

Macht man das dann mit beiden Augen oder nur mit meinem schlechteren? Mein rechtes ist ja in Ordnung?

Wie erkenne ich, welche Übungen für Kurzsichtigkeit gut sind?
JulianS
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.11.2017 14:23

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon supamario » 29.11.2017 12:53

Ich bezwecke zu grüssen

Schau mal hier: http://www.brillenpanda.de/
Optik sehr einfach erklärt - dann merkst du auch, welche Übungen für was helfen.
Es gibt aber auch Theorien, die alles auf den Kopf stellen: https://www.youtube.com/watch?v=NsvC-oif1kI&t=697s

Je nachdem, wissenschaftlich, "Hokuspokus" ...

Du kannst zum Beispiel versuchen, das Stärkere Auge öfters abzudecken und nur mit dem Schwächeren zu schauen. Ich empfehle auch, bei der Naharbeit nicht zu nah an der Arbeit zu kleben!!
Motivation ist auch sehr wichtig.
Übungen für beide Augen sollten auch helfen, das Schwächere zu trainieren, aber wenn die Übungen auch mit nur einem Auge gehen, kannst du das auch so machen. Zum Beispiel die Augengymnastik (in verschiedene Richtungen schauen, wie im zweiten Link) kannst du zwar nur mit beiden Augen machen, aber trotzdem das Stärkere abzudecken könnte helfen, auch wenn es komisch erscheint.
Dir Tipps zu geben gestaltet sich als sehr schwierig, weil dazu der Bereich des Augentrainings zu gross ist. Wenn du es in Erwägung ziehen würdest, uns die Kunde mitzuteilen, in welche Richtung du mit dem Training gehen möchtest, würde sich das wahrscheinlich als sehr erfreulich herausstellen :D

Glück wünscht
supamario

PS: schlechte Emotionen wie Trauer, Wut gestalten sich als sehr schlecht für die Augen, vor allem wenn die Emotionen sich anstauen, ohne raus zu können. Licht/Sonne ist sehr gut für die Augen. :schönes Wetter:
"Nur wenn man weiss, wie es ist, wenn es schlecht ist, weiss man, dass es gut ist."
supamario

https://www.youtube.com/watch?v=352qLWqKN-U
supamario
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 112
Registriert: 07.03.2017 12:39

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon TMN » 29.11.2017 19:13

Das linke Auge regelmäßig zu schließen, hat den Sinn, es immer wieder zu entspannen. Du kannst natürlich auch immer wieder beide Augen schließen, nur ist das einäugige Sehen praktischer. Wenn du mit einer Sehtafel übst, die bis über 100 % Sehstärke reicht, kannst du ja auch in der Zeit, in der du mit dem rechten Auge siehst, dieses versuchen zu verbessern. So wird es nie langweilig. Stelle selbst fest, wie viel Pause das linke Auge benötigt.
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 341
Registriert: 21.04.2012 16:21

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon JulianS » 30.11.2017 10:45

Danke für den Link. Sehr interessant zu lesen.

Da ich sehr viel vor dem Bildschirm sitze bzw. in Naharbeit über Dokumenten hänge, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass dies zu meinen Problemen mit dem linken Auge geführt hat. "Transiente Myopie: Durch Überlastung", wie es auf der Seite genannt wird. Das wird das Problem sein. Also sollte ich vor allem Übungen machen, die den Ziliarmuskel wieder entspannen, wenn ich das Richtig sehr. Um die falsch anerlernte Kurzsichtigkeit wieder zu beseitgen. Dann muss ich nur noch Übungen finden, um das zu vollziehen?

Ist es das, was du mit "Richtung" meinst?

PS: Hilft es den Text z.B. am pc zu verkleineren und etwas weiter wegzugehen oder ist das dafür kontraproduktiv?
JulianS
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.11.2017 14:23

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon supamario » 30.11.2017 13:01

Hallo

Ja, das hab ich gemeint.
Die Schrift zu verkleinern halte ich bei deiner nur leichten Schwäche für eine gute Idee. Aber im generellen ist es besser, soweit wie möglich weg zu sitzen statt die Schrift zu verkleinern. Hauptsache ist, dass du die Schrift leicht unscharf siehst. Ich empfehle dir, währen dieser Art Training das stärkere Auge abzudecken.
Es gäbe auch die Methode, wenn du dich nicht so weit vom Bildschirm zu entfernen gedenkst, eine Plusbrille zu tragen, um die Unschärfe künstlich zu imitieren (bei Brillenpanda wir es myope Defokussierung gennant, wenn ich mich nicht irre, und ich irre mich nie, wenn ich mich nicht irre). :pcfreak:

Tja eben
supamario
"Nur wenn man weiss, wie es ist, wenn es schlecht ist, weiss man, dass es gut ist."
supamario

https://www.youtube.com/watch?v=352qLWqKN-U
supamario
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 112
Registriert: 07.03.2017 12:39

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon JulianS » 09.12.2017 18:41

Ich war nochmals beim Optiker nachmessen lassen. Das Problem ist wohl nicht die Kurzsichtigkeit, die ist nur minimal. Eher, dass ich links wohl eine Hornhatverkrümmung von 1,0 habe. Rechts ist alles tip top.

Kann man da auch was gegen machen?

Welche Übungen/Sachen sind da sinnvoll - z.B. Tibetanische Rad?
JulianS
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.11.2017 14:23

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

Beitragvon supamario » 10.12.2017 09:55

Ja, das tibetische Rad soll helfen. Hab aber keine Erfahrung damit.
"Nur wenn man weiss, wie es ist, wenn es schlecht ist, weiss man, dass es gut ist."
supamario

https://www.youtube.com/watch?v=352qLWqKN-U
supamario
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 112
Registriert: 07.03.2017 12:39

Re: Sehtest Führerschein - Tipps und Training

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast