Sehtraining - nur kurzfristig?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Sehtraining - nur kurzfristig?

Beitragvon Maria » 04.09.2007 19:52

Guten Abend,


ich habe im Internet ein bisschen gestöbert und bin auf einen interessanten Artikel gestossen, der sehr einleuchtend klingt, jedoch leider total gegen Sehtraining spricht. :?

Hier die Kurzfassung:
Sehtraining bedeutet Hochleistungssport (und der ist bekanntermassen nicht besonders gesund), wobei das Gehirn lernt, aus wenig Information viel herauszuholen. Hochleistungen sind natürlich nur relativ jurzfristiv verfügbar. Laut Artikel ist es deshalb ist es gar nicht möglich, über längere Zeit ohne Brille so scharf zu sehen wie mit Brille, kurzfristig sind solche Leistungssteigerungen jedoch möglich.


Mhh...klingt sehr einleuchtend oder? Ein Spitzensportler kann auch nicht 24 Stunden am Tag laufen.
Das würde allerdings bedeuten, dass Sehtraining wirklich nur kurzfristig hilft. Ich selbst muss sagen, ich schaffe es auch nur, einen Augenblick das Bild scharf zu stellen und kann mir auch nicht vorstellen, dass so zu steigern, dass es dauerhaft ist. :?


Was sagt ihr dazu?


Lg,
Maria
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 18:25

Sehtraining - nur kurzfristig?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 04.09.2007 20:16

Hallo Maria,

ich sehe es inzwischen so, dass es ein langsamer Prozess war, in dem sich das immer schlechtere Sehen einstellte - da war man auch nicht innerhalb kurzer Zeit so fehlsichtig, dass man alles permanent unscharf gesehen hat.
Die anfänglich leichte Unschärfe wurde immer stärker, bis es letztlich ohne Sehhilfe nicht mehr ging.

So ungefähr stelle ich mir den Umkehrprozeß auch vor. Eben auch nicht von jetzt auf nun anhaltende scharfe Sicht.
Und DASS es diese kurzen scharfen Momente gibt, sagt mir, dass es nicht für immer so sein muss, dass man dauerhaft schlecht sieht.
Denn wenn das Auge wirklich so verlängert ist, wie die Schulmedizin meint, dürfte es diese kurzen scharfen Momente auch nicht geben. :wink:

Hast du Seite noch, wo du das gelesen hast?

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2827
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Robert » 04.09.2007 20:45

Nicole hat geschrieben:Hallo Maria,



Hast du Seite noch, wo du das gelesen hast?

lg
Nicole


Ich denke, das wäre das erste Argument, die Quelle dieser Behauptung!!
Glaube nicht alles was IRGENDJEMAND schreibt, und das fatale ist, wenn IRGENDJEMAND erst mal einen Titel hat, dann kann er oder sie schreiben was sie wollen, es ist automatisch immer "richtig", und wird nicht hinterfragt!! Oder woher kommen sonst die vielen Irrtümer der Schulmedizin??
Also immer cool bleiben und positiv denken :lol: Wir lassen uns nicht irritieren :D
Robert
Robert
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 18.02.2007 21:37
Wohnort: bei Würzburg

Beitragvon Adlerauge » 04.09.2007 20:50

Weis nicht ob das der selbe Artikel ist den Maria gelesen hat,aber da stehts auch:
http://www.augentagesklinik.com/de/info ... aining.php

Unter dem punkt,keine Brille mehr tragen
Adlerauge
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007 18:33

Beitragvon Maria » 04.09.2007 20:59

Hallo Adlerauge!


Da war es zwar nicht, aber fast der gleiche Artikel.


Was meint ihr dazu? :?:


Lg,
Maria
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 18:25

Beitragvon Robert » 04.09.2007 21:12

Maria hat geschrieben:Hallo Adlerauge!


Da war es zwar nicht, aber fast der gleiche Artikel.


Was meint ihr dazu? :?:


Lg,
Maria


Eben, meine Worte --- Werbung einer Augenverstümmelungsklinik:
Qui bono, sage ich da nur. :nene:

Robert
Robert
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 18.02.2007 21:37
Wohnort: bei Würzburg

Beitragvon Maria » 04.09.2007 21:18

Robert hat geschrieben:Qui bono, sage ich da nur. :nene:

Robert


:lol:


( aber logisch klingt es irgendwie doch für mich :? )
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 18:25

Beitragvon Iman » 04.09.2007 21:21

Maria hat geschrieben:Hallo Adlerauge!


Da war es zwar nicht, aber fast der gleiche Artikel.


Was meint ihr dazu? :?:


Lg,
Maria


ich meine, dass es totaler quatsch ist :) ich habe vor einem Monat ca. seeeeehrrrr viele klaare Momente gehabt..ich habe es mir zur Angewohnheit gemahct wenn mich meine Schwester irgendwo fährt, dass ich versuche die Nummernschilder zu lesen..aber bewusst mache ich mir dass es ok ist wenn ich es nicht tue. >Das ist für mich sher wichtig, weil ich sonst eine verkrampfung spüre..wie auch immer, ich hatte plötzlich gemerkt dass ich ein Nr.schild sah ..sehr klaar..obwohl da Auto auf u.davon ging :) es war richtig weit weg..undich habe es ganz klar gesehen..das tolle war das es immer häufiger kam.. und die besten Ergebnisse habe ich erzielt wenn ich ganz enstpannt an die Sache ran ging..ist also gar nicht mit Leistungsport zu vergleichen :)...
ich bin wirklich kein Mensch den man alles erzählen kann :) und ich hinterfrage gerne Dinge...aber vom Augentraining bin ich sehr überzeugt weil obwohl ich nicht immer trainiere..meine Augen sind nicht mehr so sau müde obwohl ich studenlang meine Augen durch Naharbeit quelle(aber die Tipps imemr öfters durch's Fenster schauen, halte ich ganz brav ein :) )
man darf sich durch irgendwelche Behuptungen nicht einfach so entmutigen :)klar wenn du eine sehr starke dioptrie hast, sollst du deine Brile nicht weglassen..man soll ja nur soviel arbeiten, bis sich das Auge einigerßen wohl fühlt :)
ich habe letztens gelesen, eine Studie soll ergeben haben, dass Epileptiker
häufig ein Anfall beim Zähne putzen erleiden..und das durch das massieren des Zahnfleisches irgendetwas im gehirn so stimuliert wird, dass das Gehirn zu Anfällen neigt.. wie es genau erklärt wurde..keien Ahnung mehr.. war mir zu blöd :) ich hör doch nicht auf meine Zähen zu putzen, weil es jemand für gefährlich hält :)
früher dachte man Spinat wär äußerst vitaminreich..besonders Eisen wäre viel vorhanden.,heute sagt man es ist völliger Unsinn. Man dachte Kaffe wär ganz schlimm, einige empfehlen 2 Tssen/ die Woche.. usw :)
stell deine Sehgewohngheiten um, versuch mit Freude zu sehen..und hör auf dein Gefühl..achte darauf was deine Augen dir sagen, die wissen besser was gut für die ist ..als ein Wissenschaftler der sich einen Namen machen will. ich will nicht gemein sein, aber es könnte sein dass dieser Artikel einfach eine Antwort darauf ist, dass die Augentrainingsgegner nicht leugnen können, dass es klare Momente gibt, dass man besser sehen kann.. und um glaubwürdig zu bleiben geben die es schon zu, aber reden es trotzdem schlecht :) nicht dass man mich falsch versteht..ich mag Wissenschaftler und Ärtze usw : - )selbst wenn diese gegen Augentraining sind :D habe großen Respekt vor denen..aber es kotzt mich an, dass die meisten keine Zusammenhänge sehen wollen..ist ja viel einfacher nur Symptome zu unterdrücken als nach der Ursache zu forschen :) es gibt leider wenige die über den Tellerrand sehen und sich wirklich dafür interessieren zu schauen was sagt uns unser Körper :)
sooo, es tut mir leid für den ewig langen Text :)

Liebe Grüße
Er schenkt das Wissen/ die Weisheit, wem Er will, und wem Wissen gegeben wurde, der erhielt ein Gut unschätzbaren Wertes...
Benutzeravatar
Iman
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: 18.04.2007 12:43

Beitragvon Robert » 04.09.2007 21:31

Maria hat geschrieben:
( aber logisch klingt es irgendwie doch für mich :? )


Logisch ist das mit dem Hochleistungssport nur dann, wenn ich es nicht kapiert habe, so wie der Verfasser des Werbeartikels der Klinik, und trainiere nur meine Muskeln, rein mechanisch, ohne die mentale Bereitschaft, etwas ändern zu wollen. Wenn ich auf einen Marathonlauf trainieren soll ohne das ich es will, werde ich es nicht schaffen, stecke ich aber meinen ganzen Willen hinein, schaffe ich das auch -- Kopfsache eben :lol:
Im Übrigen finde ich Augentraining nicht anstrengend, denn das meiste ist doch ändern der Sehgewohnheiten, und nicht stures trainieren :lol:

Robert
Robert
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 18.02.2007 21:37
Wohnort: bei Würzburg

Beitragvon Adlerauge » 04.09.2007 22:14

Also wenn man wirklich 2 Stunden am Tag Übungen macht,kann das schon sein das es Extremsport für die Augen ist.Aber wer trainiert schon 2 Stunden?Da muß man schon ne Menge zeit haben :)
Ich meine wenn man seine Sehgewohnheiten ändert und 10-30 min am Tag übungen macht je nachdem wie man Lust hat,is das bestimmt nicht schädlich.
Und ein Erfolg ist es meiner meinung nach schon wenn sich die Augen nicht verschlechtern.Da is doch schon was gewonnen oder nicht?Da helfen Augenübungen gerade bei Leuten wo den ganzen tag am PC Arbeiten.
Es gibt ja auch Leute bei denen es sich in nem halben Jahr bis nen Jahr von fast 3 diop auf ungefähr 1 diop gebessert hat.Beim Werner war das scheinbar so(hab mal nen paar alte Berichte gelesen :D )
Worans lag,darüber kann man sich vielleicht auch wieder Streiten :lol:
Ich glaube auch das Augentraining was bringt,beim einen mehr beim anderen weniger.Glaube auch das man eher locker an die Sache rangehen muß,nicht so verbissen.Und dann einfach mal nen halbes Jahr durchalten und schauen was passiert.Kosten tuts ja nix auser nen bischen zeit,wenn man ein zwei Bücher hat reicht das ja auch.
Soweit meine Sicht der Dinge :lupe:
Adlerauge
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007 18:33

Beitragvon Adlerauge » 04.09.2007 22:33

allerdings verwirrt mich dieser Satz etwas:
Wir bringen bei diesem Training nicht so sehr den Augen was bei, als dem Gehirn. Es lernt, aus wenig Information viel herauszuholen.

Wenn doch die Augen quasi zu lang sind,wie das immer so schön gesagt wird,kann doch das Hirn die Bilder auch nicht scharf anzeigen,laut diesem Satz oben aber schon :?:
Oder anders ausgedrückt,wenn die Augen die Hardware sind,und die funktioniert nicht richtig kann die Software(Hirn) doch auch nix machen :D
Also,is aufjedenfall hochkompliziert und noch lange nicht erforscht.

ich geh jetz.....schon spät :käffela:
Adlerauge
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007 18:33

Beitragvon sven » 05.09.2007 07:28

Also bei mir wird es immer besser.

Es hat auch nix mit Naharbeit zu tun. Der Trick ist Central Fixation wie Bates sagt, oder Attention for Detail wie es Tom Quakenbush nennt.

Schaerfe ist nicht von der Entfernung abhaengig sondern vom Einfallswinkel den die Lichtstrahlen zwei verschiedener Punkte im Auge haben.

Damit ist es ein simpler Dreisatz (aehnliche Dreiecke).

Was ist damit sagen will. Als kurzsichtiger sieht man nicht nur in der Entfernung schlecht sondern auch in der Naehe.
Man wird kurzsichtig, weil man aufhoert Details anzusehen und das Bild als ganzes scharf haben will.
Wenn man das immer macht werden die Muskeln schwaecher die die Schaerfe einstellen (Nasenwurzel) und es geht kaum noch.

Aber ehrlich gesagt les ich gar nix mehr im Internet ueber Augentraining. Ist ja doch meist nur Mist.

Gestern hab ich dermassen geknallt mit den Augen. Heute ist es so wahnsinning scharf ich koennte schreien. :-)

Also mein linkes Auge ist so bei 90 % - 100 % mit meiner aktuellen Brille und das rechte ca bei 60 % und die Brille hat links 1.5 D weniger und rechts 2.5 D weniger als noch vor einem Jahr und keinen Cylinder mehr.

Ich bin sehr zuversichtlich.

Wenn mich einer mit Skype erreichen will dann sucht nach hoschi.dynamo. Ich kann euch das auch gerne muendlich erklaeren. Das ist immer einfacher.

Schoene Gruesse

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1396
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Adlerauge » 05.09.2007 17:53

Na das hört sich doch gut an.Hat sich ja einiges getan bei dir.
Keine Ahnung ob sich bei mir was getan hat :)
Hab vor einigen Wochen wiedermal mit meiner alten Brille,wo ungefähr 0,25 diop schwächer is nen Sehtest gemacht,also die 70% Zeile kann ich nach wie vor ohne Probleme lesen die 80% zeile bei gutem Licht auch.
Naja,ich mach mich da mal nicht verrückt :wink:
Adlerauge
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007 18:33

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste