Sehverbesserung links und rechts unterschiedlich

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Beitragvon Gisander » 08.11.2007 12:11

sven hat geschrieben:Der Buchstabe X der immer zum schliessen der Fenster da ist verwandelt sich immer in ein Maennchen.


Dir ist schon klar, dass hier eventuell auch dein Arbeitgeber mitliest? :wink:

Spass beiseite. Derlei Phänomene sind mir nicht unbekannt. Im Gegensatz zu den Doppelbildern kann ich diese aber durch Erneuerung der Präsenz meist verscheuchen. Bei den Doppelbildern gelingt dies nicht, oder höchstens insoweit, dass ich die beiden Teile näher aneianderrücken kann. Es hängt aber auch von der von dir beschriebenen "Hirnmüdigkeit" ab.

Grüsse aus der nebligen Schweiz
Gisander
Benutzeravatar
Gisander
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: 25.08.2007 13:19
Wohnort: Schweiz

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon sven » 08.11.2007 12:54

Ich hab es auch immer versucht zu verscheuchen, aber das mach ich nicht mehr, da das Verscheuchen Anspannung und Stress fuer mich bedeutet. Es amuesiert mich vielmehr, was da im Bild passiert. Woher weisst du denn, das das schwache Gesiterbild, das du versuchst zu verscheuchen, vielleicht nicht das richtige ist, was du sehen willst. Die doppelten Geisterbilder sind bei mir naemlich oft schaerfer.

Ich muss dabei auch an die Aussage denken von einem der es geschafft hatte:
http://www.augen-training.com/hats-scho ... 0-s15.html
Udo hat geschrieben:..
Oder bei Schildern versucht, die Schrift möglichst früh zu entziffern. Und immer drüber zu schmunzeln, was sich der Wortgenerator im Hirn wieder zusammengereimt hat, wenn man das Schild dann endlich scharf lesen kann.
..


Alsoi ich habe das Gefuehl, das die Sicht besser wird wenn man nicht mehr versucht die Dopppelbilder oder aehnliches zu verscheuchen.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1415
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Gisander » 08.11.2007 13:07

sven hat geschrieben:Also ich habe das Gefuehl, das die Sicht besser wird wenn man nicht mehr versucht die Dopppelbilder oder aehnliches zu verscheuchen.


Jeder hat so seine Zwiebelschalen, die er abarbeiten muss, um irgendwann zur nächsten zu kommen. Das "laisser faire" liegt mir in der Natur. Zu sehr. Es hat bei mir zu einem Unterfokus geführt, den ich, durch Gewahrsam und bewusster Aufrechterhaltung der Präsenz, wieder ins Gleichgewicht bringen möchte. Das sind halt so die ganz individuellen Problemchen.

Grüsse
Gisander
Benutzeravatar
Gisander
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: 25.08.2007 13:19
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Wahala » 18.11.2007 17:49

sven hat geschrieben:Ich seh noch lustigere Sachen. Der Buchstabe X der immer zum schliessen der Fenster da ist verwandelt sich immer in ein Maennchen. mit Kopf wenn ich weiter weg gehe. So ein X ist allerdings voll symmetrisch. Eigentlich ist es nicht zu verstehen weshalt es oben einen Kopf bekommt.


Hihi :D

Sowas kenne ich auch !!

Seit einigen Wochen jogge ich immer ohne Brille im Wald und was ich da alles sehe.. 8)

Aber der Wald bei mir um die Ecke ist auch sehr abenteuerlich. Das gibt es ein Waldstück für Kinder mit Drachen, Burgen und all so Sachen. Das erste Mal habe ich gedacht, ich bin in einer anderen Welt.. und als es vor eine paar Tagen geschneit hat, war es einfach unglaublich durch den Wald zu rennen..

Find ich toll, dass du jetzt die Brille auch öfters ab hast..

Viele Grüsse,

Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 16:15

Vorherige

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron