Sollte man die Augen bei unterschiedlichen Werten angleichen

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Sollte man die Augen bei unterschiedlichen Werten angleichen

Beitragvon peddy » 09.10.2007 08:22

Hallo,

diese Frage ist primar an Sven gerichtet mit dem ich darüber mal ein Gespräch geführt habe, aber ihr seid natürlich alle dazu herzlich eingeladen etwas dazu zu schreiben.

Sven du hast doch vor dem Sehtraining einen Unterschied zwischem linken und rechten Auge von 0,5 dpt gehabt. Seit einiger Zeit trägst du nun Brillen mit gleichen Stärken für beide Augen. Was für Erfahrungen hast du denn damit gesammelt? Hat sich dein schwächeres Auge angeglichen?
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Sollte man die Augen bei unterschiedlichen Werten angleichen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon sven » 09.10.2007 12:12

Ich hatte erst 1 D Unterschied dann nur noch 0.75 als ich die gleichgemacht habe.

Ich merke das wenn ich entspanne und dann zentralisiere das schwache Auge mehr reinhaut. Insofern denke ich dass die sich angleichen.

Sie sind aber noch nicht gleich.

Ich habe es deswegen gemacht, weil ich mit den stark unterschiedlichen Glaesern nicht ordentlich stereo sehen konnte, da die Bilder vom rechten und vom linken Auge nicht gleich gross sind.

Schoene Gruesse

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 09.10.2007 12:45

Der Abstand der beiden Augen ist aber inzwischen geringer geworden, oder?

Ich frage deswegen, weil meine nächste Abschwächung früher oder später kommen wird und da stellt sich mir die Frage soll ich bei 0,5 dpt unterschied bleiben oder soll ich es in Stufen von 0,25 verringern?
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 09.10.2007 12:58

Tja wie soll ich sagen, ohne Brille sind ja beide Augen auch gleich. Also da musst du ja eh hin.

LG

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Maria » 09.10.2007 13:10

Hallo Peddy!

Vielleicht magst du ja mal meinen Thread "Einäugiges Training" lesen. Da habe ich schon meine Erfahrungen/ Probleme damit beschrieben!


Lg,
Maria
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 18:25

Beitragvon peddy » 09.10.2007 13:13

sven hat geschrieben:Tja wie soll ich sagen, ohne Brille sind ja beide Augen auch gleich. Also da musst du ja eh hin.

LG

Sven

Ich will halt nur den richtigen Augenblick abpassen, wann ich das angehe. Es wäre ja auch vorstellbar das ich erst mal so weiter mache und erst wenn ich noch ein paar Dioptrien abgebaut habe die Augen angleiche.

Im Moment tendiere ich dazu in einem ersten Schritt auf 0,25 dpt Differenz runter zu gehen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon peddy » 09.10.2007 13:14

Maria hat geschrieben:Hallo Peddy!

Vielleicht magst du ja mal meinen Thread "Einäugiges Training" lesen. Da habe ich schon meine Erfahrungen/ Probleme damit beschrieben!


Lg,
Maria

Danke für den Tipp, werde ich gleich mal nachholen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste