Sonnenlicht

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Sonnenlicht

Beitragvon Tschädeli » 28.05.2019 13:59

Liebe Leser

William Bates hat mit Sonnenkuren eine Patientin geheilt indem er in mehrmaligen Sitzungen, wie er schreibt, mit einem Brennglas die Sonnenstrahlen direkt auf das nach unten blickende Auge übertrug. Also die Strahlen nicht direkt in die Pupille leitete. Wisst ihr dazu mehr? Wie stark war diese Lupe?
Tschädeli
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.10.2016 17:13

Sonnenlicht

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Sonnenlicht

Beitragvon augenauf » 16.06.2019 07:44

Achtung! Bitte niemals durch eine Lupe in die Sonne blicken! Es besteht dadurch akute Erblindungsgefahr oder ihre schädigt zumindest eure Netzhaut!! Mir ist aus Bates Texten auch nicht bekannt, dass er das jemals mit einer Lupe gemacht hätte. Es wird nur davon berichtet, dass Sonnenlicht ins Auge gelenkt wurde. Ein kurzer Blick mit bloßem Auge in die Sonne ist zwar kein Problem, aber selbst eine kleine Lupe verstärkt das Sonnenlicht schnell mal auf das hundertfache und mehr!

Wenn ihr selbst mit Sonnenlicht arbeiten wollt, dann bitte wie folgt:
Bei hohem Sonnenstand die Sonne auf die geschlossen Augenlider scheinen lassen und dabei auf einen entspannten Blick und eine entspannte Gesichtsmuskulatur achten.
Bei sehr niedrigem Sonnenstand (bei Sonnenauf/untergang), also wenn ein direkter Blick in die Sonne kaum noch blendet, ruhig direkt in die Sonne blicken, dabei aber nicht starren, sondern die Augen in Bewegung halten (so wie man das eigentlich immer machen sollte). Übrigens: Wenn grad zufällig sehr große Sonnenflecken da sind, kann man diese dabei durchaus mit bloßem Auge erkennen, sofern die Sehkraft einigermaßen ausreichend ist!

Die beschriebenen Methoden sind wirklich zu empfehlen, allerdings sollten hier keine Wunder erwartet werden. Ich denke Bates konnte damals auf diese Weise Menschen heilen welche sich warum auch immer komplett vom Tageslicht abgeschottet hatten und dadurch schon halb blind waren!

Tageslicht ist ein wahrer Segen für unsere Augen. Jeder, der bewusst auf seine Augen achtet, wird dies bei einem entspannten Spaziergang im Sonnenlicht bestätigen. Also schmeißt eure Sonnenbrillen weg. Die sind im Normalfall eher schlecht für die Augen!

Schöne Grüße
Franz
Benutzeravatar
augenauf
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 82
Registriert: 26.10.2011 10:04

Re: Sonnenlicht

Beitragvon Tschädeli » 16.06.2019 19:40

Lieber Franz

Vielen Dank für deine Antwort. Genau, das finde ich auch wichtig, niemals in die Pupille lenken. Ich hab nochmals kurz nachgesehen im Buch "Rechtes Sehen ohne Brille".
Im Kapitel "Sehen unter wiedrigen Umständen" auf der Seite 207 steht unter der Abbildung 48 (welche unten Genanntes bildlich darstellt): "Die Sonnenstrahlen werden vermittels Brennglases in das Auge einer Patientin geführt", wobei man, unbedingt beachten muss, dass er die Sonnenstrahlen nicht in die Pupille lenkt, sondern die Patientin nach unten blickt und er die Strahlen, natürlich zerstreut, auf die Sklera lenkt. Gibt es denn einen Unterschied zur Lupe und zum Brennglas?
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube nicht. Auch glaube ich, dass damals die Stärke der Lupe niemals dieses Ausmass erreicht hat, wie heute. Deshalb würde es mich wunder nehmen, ob jemand eine Ahnung davon hat, wie stark frühere Brenngläser waren.

Liebe Grüsse
Tschädeli
Tschädeli
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.10.2016 17:13

Re: Sonnenlicht

Beitragvon augenauf » 16.06.2019 23:35

Hallo Tschädeli,

das Fernrohr wurde vor ca. 400 Jahren erfunden, somit dürfte es zu Bates Zeiten (vor ca. 100 Jahren) bestimmt relativ hochwertige Linsen gegeben haben. Für eine Lupe bzw. Brennglas verwendet man eine Sammellinse, welche das Licht in einem Brennpunkt bündelt. Lenkt man diesen Brennpunkt ins Auge, wird es logischerweise gefährlich...
Vielleicht wurde ja doch eine Zersteuungslinse verwendet, oder die Sammellinse weit genug vom Auge entfernt gehalten... Dazu habe leider keine Infos.

Schöne Grüße
Franz
Benutzeravatar
augenauf
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 82
Registriert: 26.10.2011 10:04


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste