Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Re: Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

Beitragvon Maximus » 15.07.2017 20:39

Hi,

Wie meinst du, dass du mit Brille folgende Werte erreichst? Oder war das ein Schreibfehler und du meintest ohne? Mit Brille erreichst du ja hoffentlich ca. 0 dpt, Cyl 0.


Ups, ja, meinte natürlich, dass ich ohne Brille und ohne Tropfen diese Werte erreiche. :-)
Mit Brille habe ich einen Visus von 1,0 auf beiden Augen.

Würde die Unschärfe von der Zylinderkorrektur kommen müsstest du aber auch weit entfernte Gegenstände unscharf sehen.

Habe heute noch einmal einen Blick in die Ferne gemacht und versucht, in einem Bild darzustellen, wie ich sehe.

Bild

Die Fahrerkabine (Nahbereich) ist für mich scharf. Die Zeichen am Radio oder die Zahlen am Tacho sind jedoch nach oben verschoben und unscharf. Wenn ich nach vorne ca. 5 Meter vor das Auto schaue, ist alles nur leicht verschwommen. Je weiter es nach hinten geht, desto verschwommener und "verwirbelter" bzw. "verschobener". Das dargestellte Kennzeichen zeigt die Unschärfe und die verschobenen Zahlen nach oben. Dies ist meist so stark, dass ich die Buchstaben nicht erkennen kann. Egal wie ich mich anstrenge, die Weite kann ich nicht scharf bekommen.

=> Wenn ich die Augen zukneife, ist alles scharf.

Bis 30cm vor meinen Augen sehe ich alles scharf bis nur ganz leicht verschwommen. Heißt, ich kann ein Buch mit kleiner Schrift lesen. Wenn ich das Buch weiter entferne, wird es verschwommener und die Buchstaben verschieben sich.

LG
Augenwerte in Zykloplegie (Lähmung der Akkomodation):

[Mai 2017]
R Sph +5,5 dpt / Cyl - 2,25 / 10°
L Sph +5,0 dpt / Cyl - 2,0 / 175°

Augenwerte ohne Zykloplegie:

[Mai 2017]
R Sph +4,5 dpt / Cyl - 1,75 / 20°
L Sph +4,25 dpt / Cyl -1,75 / 0°
Maximus
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.07.2017 20:51
Wohnort: Köln

Re: Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

Beitragvon supamario » 16.07.2017 14:00

Hallo

Dann denke ich, dass die Unschärfe nur von der Zylinderkorrektur rührt. Das würde auch damit übereinstimmen, was deine Achsen sind. Für die Verkrümmung kann auch das tibetische Rad helfen, ich gebe allerdings keine Garantie. post12972.html?hilit=tibetisches%20rad%20zu%20ausdrucken#p12972

Viel Glück!
supamario
"Nur wenn man weiss, wie es ist, wenn es schlecht ist, weiss man, dass es gut ist."
supamario
supamario
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: 07.03.2017 13:39

Re: Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

Beitragvon Maximus » 19.07.2017 13:14

Sorry für die späte Antwort!

Danke, für deine Hilfe! :-)
Ich setze alles auf das Augentraining und führe täglich diese Übungen durch:

- 3x Tibetisches Rad
- 3x Augengymnastik
- 3x "Uhrzeiten zeigen" mit dem Daumen

Bisher habe ich keine großen Fortschritte verzeichnen können. Bei dem Sehtest mit den Landoltringen (Ringe, mit einer kleinen Öffnung), erreiche ich folgende Werte:

L: Visus 0,4
R: Visus 0,2 ;-(

Diese schlechten Werte resultieren aus der Hornhautverkrümmung. Vor allem mit dem rechten Auge ist alles nach oben rechts verzerrt.

Wie bekomme ich bloß die Hornhautverkrümmung in den Griff oder sogar weg? Wie oft sollte ich üben?

LG
Augenwerte in Zykloplegie (Lähmung der Akkomodation):

[Mai 2017]
R Sph +5,5 dpt / Cyl - 2,25 / 10°
L Sph +5,0 dpt / Cyl - 2,0 / 175°

Augenwerte ohne Zykloplegie:

[Mai 2017]
R Sph +4,5 dpt / Cyl - 1,75 / 20°
L Sph +4,25 dpt / Cyl -1,75 / 0°
Maximus
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.07.2017 20:51
Wohnort: Köln

Re: Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

Beitragvon supamario » 19.07.2017 20:49

Hallo Maximus

Gut dass du so fleissig bist.
Ich möchte erwähnen, dass ich zu Beginn auch nur Übungen gemacht habe und sonst nichts. Und dabei hat sich eineinhalb Jahre nichts geändert.
Wenn ich du wäre, würde mehr darauf achten, schlechte Gewohnheiten abzugewöhnen. Aber anscheinend machst du das ja schon (Stirnrunzeln). Einfach nur um zu sagen, dass das nach meiner Meinung wichtiger ist. Aber das heisst nicht, dass Übungen nichts bringen! Ich denke sie sind eine sinnvolle Unterstützung.
Bei mir verbessert sich die Kurzsichtigkeit, wenn ich mich nicht irre, ohne viel Übungen.
Noch ein Interessanter Link, in diesem Video vertritt einer die Meinung, dass das Augapfel zu lang/kurz Gerede Unsinn ist. Er empfiehlt auch noch Übungen.
PS: Er war auch weitsichtig!
https://www.youtube.com/watch?v=7J2xBne4uF8&t=571s

Viel Glück!
supamario
"Nur wenn man weiss, wie es ist, wenn es schlecht ist, weiss man, dass es gut ist."
supamario
supamario
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: 07.03.2017 13:39

Re: Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

Beitragvon Ninja-Eye » 22.07.2017 00:57

Hallo Maximus,

vielleicht hilft dir auch ein oder zwei Bücher zum Sehtraining zu lesen.
Ich habe mehrere Zuhause und fand/finde sie sehr interessant und man bekommt noch mehr Hintergrundwissen darüber.
Ich weiß z.B. in dem Buch "Vergiss deine Brille" von Leo Angart werden auch Hintergründe und Übungen speziell auch für Weitsichtigkeit und Astigmatismus beschrieben.
Und es gibt auch noch gute Bücher und Artikel über auch seelische Hintergründe bei z.B. Weitsichtigkeit und Astigmatismus.

Manchmal werden auch ortsnah Sehtrainingskurse angeboten. Vielleicht wäre das auch was für dich.

Liebe Grüße

Nina
Ninja-Eye
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 139
Registriert: 12.12.2016 01:20
Wohnort: Düren bei Köln

Re: Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

Beitragvon Gabrijel » 25.10.2017 09:33

Grüß Euch!

Ich leide leider auch unter einer ziemlich starken Weitsichtigkeit und habe nun das "Problem", dass ich sehr gerne Klettern gehen würde.

Jetzt habe ich zumindest mal bei https://www.sicherungsbrillen.de/fuer-brillentraeger/ gelesen, dass es da spezielle Sicherungsbrillen für Brillenträger gibt.

Allerdings habe ich überhaupt keine Ahnung, wo ich eine solche am besten kaufen soll. Habt ihr da vielleicht Tipps für mich?

Das wäre für mich sehr wichtig, bis ich die Weitsichtigkeit entsprechend "verbessern" konnte.
Gabrijel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.10.2017 09:28

Re: Starke Weitsichtigkeit "verbessern"

Beitragvon Maximus » 28.10.2017 23:17

Gabrijel hat geschrieben:Grüß Euch!

Ich leide leider auch unter einer ziemlich starken Weitsichtigkeit und habe nun das "Problem", dass ich sehr gerne Klettern gehen würde.

Jetzt habe ich zumindest mal bei https://www.sicherungsbrillen.de/fuer-brillentraeger/ gelesen, dass es da spezielle Sicherungsbrillen für Brillenträger gibt.

Allerdings habe ich überhaupt keine Ahnung, wo ich eine solche am besten kaufen soll. Habt ihr da vielleicht Tipps für mich?

Das wäre für mich sehr wichtig, bis ich die Weitsichtigkeit entsprechend "verbessern" konnte.



Hallo Gabrijel!

zu deiner eigentlichen Frage habe ich leider keine Antwort, tut mir Leid.
Mich würde interessieren, wie hoch Deine Weitsichtigkeit ist und ob Du evtl Erfahrung hast (falls Du etwas älter sein solltest), wie sich die Weitsichtigkeit im Laufe der Jahre
entwickelt.

Ich selbst bin 19 Jahre und hoffe, dass sich meine Dioptrienwerte verbessern werden.

Liebe Grüße
Augenwerte in Zykloplegie (Lähmung der Akkomodation):

[Mai 2017]
R Sph +5,5 dpt / Cyl - 2,25 / 10°
L Sph +5,0 dpt / Cyl - 2,0 / 175°

Augenwerte ohne Zykloplegie:

[Mai 2017]
R Sph +4,5 dpt / Cyl - 1,75 / 20°
L Sph +4,25 dpt / Cyl -1,75 / 0°
Maximus
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.07.2017 20:51
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste