Tipps gegen trockene Augen?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Tipps gegen trockene Augen?

Beitragvon mharpner » 19.04.2011 05:59

Hallo! Ich hatte immer schon eher trockene Augen, hab die Kontaktlinsen nie gut vertragen, sonst hatte ich aber kaum Probleme. Seit einiger Zeit bemerke ich vor allem nachts und dann beim Aufstehen, dass die Augen doch ziemlich trocken und gereizt sind. Irgendwelche Tipps, hab nicht das Gefühl, dass einfache Tropfen wirklich was bringen.
Ausserdem hatte ich mich wegen einer Laseroperation erkundigt, LASEK wäre wohl bei meinen Augen wegen doch etwas dünnerer Hornhaut das Verfahren, das der Arzt anwenden würde, und tendiere jetzt dazu, es mal bleiben zu lassen, wegen den trockenen Augen in erster Linie. Ist halt doch sehr enttäuschend, da ich mich mit der Brille nicht halb so wohl fühle. Trage die Kontaktlinsen wenig, höchstens 5h/ Tag und das nicht jeden Tag. Habe mit den Linsen auch oft schlechte Sehqualität, da alles verschmiert oder verschwimmt. Bräuchte eigentlich eine stärkere Brille (jetzt so ca. -5,5, -6),
die ich mich aber weigere machen zu lassen - aus optischen Gründen....
sorry, dass das so lang geworden ist....
mharpner
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.04.2011 07:04

Tipps gegen trockene Augen?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon chris1 » 22.04.2011 19:55

Hallo mharpner,

ich habe zwar selber keine trockenen Augen, aber mir hat mein TCM-Therapeut eine Übung gezeigt, die auch gegen trockene Augen helfen soll: Und zwar reißt man die Augen auf, soweit man kann und solange man kann. Bis man es nicht mehr aushält, und dann zwinkert man mehrmals hintereinander. Das regt den Tränenfluß an.

Liebe Grüße
Chris
chris1
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 278
Registriert: 31.10.2009 19:14

Beitragvon Historymaker » 27.04.2011 18:55

Die Übungen hier könnten Dir helfen
bankhofer-gesundheitstipps.de/artikel/390-Nie-mehr-brennende-oder-muede-Augen.html

Besonders das Gähnen kann morgens sehr hilfreich sein, um den Augen einen natürlichen und guten Tränenfilm zu verpassen.

Das behebt natürlich nicht die Ursache. Hier fällt mir spontan das Schlagwort Allergie ein.

Trockene Augen über Nacht könnten a) auf eine Hausstaub- und Milben-Allergie hindeuten, b) könnten durch ein offenes Fenster (das auch Staub und Milbenkot aufwirbelt) Allergiestoffe von außen reingetragen werden (Pollen). Hier gibt es besonders Nahrungsmittel, die dem Immunsystem helfen es besser zu verarbeiten - was vielen Menschen besser bekommt als Antihistaminika.

Bei Gelegenheit solltest Du das mal mit einem Arzt abklären. Es gibt natürlich noch andere gesundheitliche Probleme, die Ursache sein könnten.

Ich kann Dir allerdings ein Mittel empfehlen, das zu 99% helfen wird - VitA-Pos. Von Preis-Leistung her ein super Produkt. Glaube unter 5 Euro für 3 Monate. Das ist ein Gel, das man sich vorm Schlafengehen in die Augenlider gibt und beim ersten Öffnen sind sie unverklebt/untrocken. Bei mir ist das Problem, dass die Augen verklebt/trocken sind und ich sie morgens nur mit Schmerzen aufkriege. VitA-Pos hat dort immer super geholfen.

Zur Not würde ich aber erstmal mit geschlossenem Fenster schlafen und Creme/Duft-Stoffe vorm Schlafen entfernen. Nur für den Fall, dass es einen allergischen Ursprung hat.

Beste Grüße

Historymaker
Historymaker
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2011 16:45


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron