Übung bei Lichtempfindlichkeit

Beschreibungen von Augentraining-Übungen, Bilder, usw.

Übung bei Lichtempfindlichkeit

Beitragvon Krümelmonster » 23.04.2009 16:20

Hi Leute!

Was kennt ihr denn für Übungen bei Lichtempfindlichkeit? Ich leg mich halt jeden Tag 5 minuten in die sonne (bei geschlossenen Augen) - was meint ihr dazu?

Grüße Bernhard
Benutzeravatar
Krümelmonster
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: 02.03.2009 19:51
Wohnort: Ravensburg

Übung bei Lichtempfindlichkeit

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon sven » 23.04.2009 16:22

Ich schau in die Sonne und in helle Reflexe. Ich trage keine Sonnenbrille.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Krümelmonster » 23.04.2009 16:34

ist es nicht ungesund, in die sonne zu schauen? (heisst es doch immer)
wie lange machst du das dann immer? nur einen blick oder länger?
Benutzeravatar
Krümelmonster
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: 02.03.2009 19:51
Wohnort: Ravensburg

Beitragvon sven » 23.04.2009 17:19

So lange wie ich Lust hab. Ich glaube nicht das es ungesund ist.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Hizon » 24.04.2009 10:50

Hallo Krümelmonster,

ich rate dir davon dringend ab, das kann auch voll in die Hose gehen.
Es genügt völlig, wenn du draußen in der Sonne die Augen einfach mal entspannter und offener lässt. Oder eben mit geschlossenen Augen richtung Sonne "siehst".
Wenn du dich daran gewöhnt hast, und dann tatsächlich das Bedürfnis hast, direkt in die Sonne zu sehen, dann kannst du das natürlich tun, nur beschwere dich dann nicht, dass du hinterher möglicherweise blind bist...



Grüße

Hizon
Benutzeravatar
Hizon
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 14.10.2008 13:11

Beitragvon Soulti » 24.04.2009 11:01

Ich glaube, solange man nicht stundenlang in die Sonne schaut, passiert da nicht viel....
Ich blinzel selbst auch gerne mal kurz in die Sonne.

Ansonsten die geschlossenen Augen in die Sonne halten, Nasenpinsel um die Sonne kreisen lassen (Kopfbewegung + Augenbewegung) und nach einer Weile alle möglichen Farben visualisieren (man sieht automatisch Farben, aber kann sie sich auch bewußt visualisieren mitm 3. Auge).
Das ein paar Minuten und man muss danach quasi gar nicht mehr die Augen zusammenkneifen,wenn man in extremer Helligkeit ist.
Soulti
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.01.2009 01:24

Beitragvon johnny » 24.04.2009 13:38

Hallo Krümelmonster,
halte Deine "Übung" für sehr gut! Wäre in die Sonne sehen -mit geschlossenen Augen- schädlich, hätte ja die ganzen "Sonnenanbeter" am Strand ein Problem mit ihren Augen...
Von J. Goodrich gibt es auch noch eine schöne Variation, die in "Natürlich Besser Sehen" beschrieben ist.
Hier meine Beschreibung: Du legst dich wieder bei geschlossenen Augen in die Sonne, stellst Dir vor dass Du auf eine Sonnenblume schaust, und versuchst diese im Uhrzeigersinn mit beiden Augen zu umkreisen. Dabei die ganze Zeit, die Augen geschlossen halten. Ich denke, dass es sinnvoll ist, wenn Du nach ein paar Minuten ein wenig palmierst und erst langsam wieder (bei gedämpften Licht) die Augen wieder öffnest.
Habe diese Übung selbst schon ein paar Mal durchgeführt.
Grüsse
Andreas
johnny
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2007 17:08

Beitragvon Krümelmonster » 24.04.2009 21:42

Hey Leute

Danke für eure tollen Antworten! werde eure variationen morgen gleich mal ausprobieren und mir dann überlegen, welche "übung" für mich am besten ist

Grüße Bernhard
Benutzeravatar
Krümelmonster
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: 02.03.2009 19:51
Wohnort: Ravensburg


Zurück zu Übungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste