Unter Wasser

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Unter Wasser

Beitragvon Dio » 23.07.2007 11:04

Hallo bin neu hier...und finde das alles sehr interessant. Ich werde demnächst auch mal bisschen Augentraining machen, weil ich mir sicher bin, dass es funktioniert.
Ich habe einen interessanten Bericht gefunden, kann jetzt nicht genau sagen, inwiefern das interessant für Euch sein könnte...
Aber lest es Euch mal durch, grob geht es darum unter Wasser ohne Taucherbrille noch recht klar zu sehen.
Hier der Link:
http://www.quarks.de/dyn/34692.phtml

Liebe Grüße Dio
Benutzeravatar
Dio
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 23.07.2007 10:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Unter Wasser

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 23.07.2007 12:01

Hallo Dio,

herzlich willkommen hier.

Das mit dem "unter-Wasser-sehen" hatten wir hier schon mal. :wink:

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Dio » 23.07.2007 12:56

Nuja, dann ist es halt ein alter Hut ;-)
Was ich Dich mal fragen wollte, ich bin über Deine Homepage auf dieses Forum gestolpert, hat sich seit Januar noch mal was getan bei Dir? Zwecks besser sehen?
Liebe Grüße Dio
Benutzeravatar
Dio
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 23.07.2007 10:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Beitragvon Nicole » 23.07.2007 13:10

Hallo Dio,

messbar im Sinne von Dioptrien hat sich da wohl nichts weiter getan. *überleg*
Durch den Astigmatismus ist das alles aber nicht so einfach zu beurteilen. Vor allem die schräge Lage rechts macht es schwer......

Allerdings sehe ich inzwischen besser mit den Kontaktlinsen und fahre bei gutem Licht (muss nicht direkt Sonnenschein sein) auch ausserhalb des Ortes damit gerne Auto. Vor einiger Zeit trug ich ja noch eine schwache Brille ÜBER den Linsen beim Fahren ausserhalb des Ortes. Die brauche ich nun nur noch in der Dämmerung oder im Dunklen beim Autofahren.

Und was sich noch getan hat:
Ich sehe das Nummernschild von Nachbar's Auto immer öfter auch ohne Sehhilfe deutlich! :D

Also hat sich schon etwas getan, was aber bei einem genauen Sehtest beim Optiker nicht das widerspiegeln würde, was ich im Alltag erlebe.
Wenn ich hier im Haus auf der Sehtafel immer öfter die Zeile mit dem 0,6-Visus klar sehen kann, mache ich das ja mit beiden Augen zusammen und immer nur kurz.
Das klappt beim Optiker mit dem "so besser oder so besser" natürlich nicht.

Für mich ist es vorrangig wichtig, dass ich Dinge besser sehe, die ich davor nicht so gut sehen konnte.

Das sind so die "kleinen Schritte", die irgendwann auch dazu führen, dass sich beim "richtigen" Sehtest etwas bessert.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste