Verständnisfrage zum Astigmatismus

Surftipps rund um das Thema Augentraining und Entspannung. Und sonstige Links, die zum Thema Augen passen.

Verständnisfrage zum Astigmatismus

Beitragvon carla » 24.05.2013 12:46

Hallo Ihr,

ich habe auf beiden Augen einen Astigmatismus.

R cyl: -1,00 A: 156
L cyl:-0,50 A: 50

Beide Augen haben eine Kurzsichtigkeit von -5,50 bzw. -5,75

Nun möchte ich gern verstehen, wie sich genau dieser Astigmatismus bei mir zeigt.
Auch wenn ich via Google nach Erklärungen gesucht habe, ist es mir immer noch nicht ganz klar, worin genau der Unterschied zwischen der Unschärfe durch die Kurzsichtigkeit und die des Astigmatismus besteht.

Bei meiner googlerechere stieß ich nun auf diesen Test:
http://www.sehtestbilder.de/was-ist-astigmatismus.php

Ich sehe jedoch nicht das, was auf der Seite beschrieben würde, wenn man eine Hornhautkrümmung hat. Dort steht, dass man in bestimmten Achsen (also immer Strichpaaren aus den gegenüberliegenden Kreisradien) unschärfer sieht als die restlichen Striche.

Was ich mit beiden Augen ohne Brille sehe, schaue ich auf den Strichkreis, ist folgendes:

Im Scharfseebereich: alles scharf
dann gehe ich weiter weg, ab einem bestimmten punkt an, erscheinen die linien doppelt.
ich erkenne jedoch keine besonders unschwarfe Achse. Teilweise ist mir so, als gebe es eine Achse, in der die Linien weniger doppelt sind, das ist das einzige....

Nun frage ich mich, ob ich, eben weil mir nicht klar ist, wie das Bild wirklich aussehen muss, wenn man Astigmatismus hat, auch nicht sehe, was gemeint ist. Es ist ja offensichtlich sehr schwierig, wirklich zu beschreiben, was ein Mensch sieht. Es hat durchaus auch etwas mit dem Bewusstsein zu tun....

Kennt jemand vielleicht einen besseren Test? (außer Optiker...natürlich)??

carla
carla
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.03.2013 17:34

Verständnisfrage zum Astigmatismus

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Adlerauge1996 » 24.05.2013 12:58

carla hat geschrieben:dann gehe ich weiter weg, ab einem bestimmten punkt an, erscheinen die linien doppelt.



Das ist laut der Internetseite "Eorama" der Effekt des Astigmatismus!
erste Messung (Sommer 2010; nur Kontaklinsen): links: -1,75; rechts: -1,5



aktuelle Werte (Messung vom April 2013): links: -3,75
rechts: -3,25 (Kontaklinse rechts -3,5)
Benutzeravatar
Adlerauge1996
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.02.2013 18:35

Beitragvon merukando » 24.05.2013 15:04

schau mal das Bild in diesem Thread an, einmal mit links und einmal mit rechts. Was fällt dir auf?

http://www.augen-training.com/umrechnun ... html#18591

viele Grüße

merukando
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 624
Registriert: 05.02.2013 15:09

Beitragvon carla » 24.05.2013 18:38

merukando hat geschrieben:schau mal das Bild in diesem Thread an, einmal mit links und einmal mit rechts. Was fällt dir auf?


Habe das Bild mit links und rechts betrachtet.

Ich habe dabei auf die Mitte des Kreises geschaut. Zuerst habe ich das Bild so nahe vor die Augen gehalten, das ich es schwarf sehen konnte. Das muss bei um die 20 cm Abstand eingetreten sein.

Dann habe ich ein Auge zugehalten und das Bild weiter vom Auge weggehalten. Ab einem bestimmten Punkt an wurden die Äußeren Kanten der Dreiecke (es sind ja Dreiecke die um den Kreismittelpunkt gedreht werden) unscharf. Die Spitzen der Dreiecke bekommen eine helle Füllung und wirken fast schwarf und so als hätten sie einen weichen Schatten im Hintergrund. Nach Kreisaußen hin verschwindet das Helle wieder und wird Dunkel und unscharf. Doppelt scheine ich also in diesem Falle nichts zu sehen.

Was siehst Du denn?

c.
carla
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.03.2013 17:34

Beitragvon merukando » 24.05.2013 23:10

siehst du manche der "Dreiecke" schärfer als andere?

wenn du die Beiträge in dem Link aufmerksam liest, siehst du, dass man durch genaues betrachten und auswerten dieses Bildes die Achse des Astigmatismus feststellen kann.

Ich sehe so ein ähnliches Muster, wie du es im Thread sehen kannst, wobei meine Achsen unterschiedlich sind.

viele Grüße

merukando
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 624
Registriert: 05.02.2013 15:09

Beitragvon carla » 25.05.2013 20:03

merukando hat geschrieben:siehst du manche der "Dreiecke" schärfer als andere?



Nein, sehe alle gleich unscharf.
Vielleicht mache ich aber beim Sehen etwas falsch...

Ich halte das Bild zuerst im Scharfsehbereich vor die Augen, dann nehme ich es langsam weiter weg vom Auge. Mir ist absolut klar, was bei dem Test herauskommen soll. Nur stellt sich das Ergebnis bei mir nicht ein, obwohl ich offensichtlich einen Astigmatismus habe. Ich sehe keinen scharfen und unscharfen Dreiecke. Vielleicht aber ist das so fein nuanciert, dass ich es gar nicht bemerke? Könnte das sein?
carla
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.03.2013 17:34

Beitragvon merukando » 05.06.2013 22:46

carla hat geschrieben:
merukando hat geschrieben:siehst du manche der "Dreiecke" schärfer als andere?



Nein, sehe alle gleich unscharf.
Vielleicht mache ich aber beim Sehen etwas falsch...

Ich halte das Bild zuerst im Scharfsehbereich vor die Augen, dann nehme ich es langsam weiter weg vom Auge. Mir ist absolut klar, was bei dem Test herauskommen soll. Nur stellt sich das Ergebnis bei mir nicht ein, obwohl ich offensichtlich einen Astigmatismus habe. Ich sehe keinen scharfen und unscharfen Dreiecke. Vielleicht aber ist das so fein nuanciert, dass ich es gar nicht bemerke? Könnte das sein?


schau dir das Bild mal aus 0,5m Entfernung an, aus 1m und 2 m Entfernung und blinzle dabei hin und wieder. Dann solltest du etwas erkennen können.

viele Grüße

merukando
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 624
Registriert: 05.02.2013 15:09


Zurück zu Augentraining allgemein

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste