Seite 1 von 1

Krankenversicherung

BeitragVerfasst: 09.12.2014 19:06
von schnib
Hallo,

eventuell finde ich hier in einem Alternativ- Denkenden Forum antworten hierauf :)
Und zwar bin ich auf der Suche nach einer Krankenversicherung die alle Formen alternativer Medizin unterstützt oder eine Krankenversicherung die eben nur gegen schwere Unfälle und Co versichert.
Da ich von den normalen Arztbesuchen sowieso nichts halte und im Jahr wohl maximal 200 EUR für solche ausgebe ( Zahnreinigung evtl. ) bin ich auf der Suche nach einer Versicherung die nicht in der normalen Versicherungsmaschinerie drinsteckt.
Und weiß jemand zufällig ob es noch erlaubt ist sich nicht zu versichern in Deutschland ?

Danke euch,

schnib

Re: Krankenversicherung

BeitragVerfasst: 11.12.2014 12:56
von lukita
Vielleicht ist die Artabana dann etwas für Dich:
http://www.artabana.de/

Zu den rechtlichen Fragen kannst Du hier Antworten finden:
http://www.artabana.de/portal/recht/ges ... dlage.html

Re: Krankenversicherung

BeitragVerfasst: 11.12.2014 16:28
von schnib
Vielen Dank schonmal, die kannte ich allerdings schon.
Das System scheint mir schon sehr Pflegeintensiv. Eine einfache Absicherung ohne rechtliche Hürden wäre sehr schön, gibt es denn keine Deutschen die ähnliche Probleme haben ? :)

Re: Krankenversicherung

BeitragVerfasst: 19.08.2018 12:15
von Meli85
Machen diese Zusatzversicherungen Sinn, die Kosten für eine neue Brille zumindest teilweise übernehmen?

Hat jemand Erfahrung oder kann eine konkrete Versicherung empfehlen?

LG, Meli

Re: Krankenversicherung

BeitragVerfasst: 14.03.2019 15:30
von Kathatinka
Hallo,

solche Versicherungen sind mir nicht bekannt. Was ich mir vorstellen kann, ist, dass eine private Unfallversicherung hilfreich sein könnte (etwa so eine), wenn die Brille aufgrund eines Unfalls kaputt geht (und die gesetzliche Unfallversicherung nicht aufkommt, weil es z. B. nicht auf dem Arbeitsweg geschieht). Das würde ich aber trotzdem mit dem Versicherer vorher abklären. Die Hausrat zahlt auf jeden Fall nicht; die private Haftpflicht zahlt ja nur, wenn man die Brille einer anderen Person beschädigt. Ich weiß auch gar nicht, ob die Krankenkasse was übernehmen würde. Wenn es so etwas wie Brillenversicherungen gibt, sollte man die Bedingungen für die Auszahlung und die Konditionen genau lesen. Solche Zusatzversicherungen sind meist ein wenig tricky.

VG,
Kathatinka