Seite 1 von 1

Mehr Motivation

BeitragVerfasst: 07.10.2017 08:08
von supamario
Hallo zusammen

Ich habe gestern eine neue Technik entdeckt, mit der ich viel mehr Motivation fürs Augentraining habe.
Sie geht so: Bei Feinden tendiert man ja dazu, sich nicht einfach geschlagen zu geben. Nun muss man sich einfach sagen: Du gehst jetzt weg Kurzsichtigkeit! oder Die meisten Leute kannst du ja einfach erobern, aber nicht mit mir! Ich leiste Widerstand!. Dabei ist es wichtig, dass man sich vorstellt, die Kurzsichtigkeit sei ein Lebewesen mit Gefühlen. Wenn man sich einfach eine normale Fehlsichtigkeit vorstellt, kann man es sich nicht so richtig gut als Feind darstellen.
Ausserdem würde ich mir klare Ziele setzen, z.B. um wie viel man den Fernpunkt verbessern will oder Nahpunkt oder was auch immer. Ich z.B. habe mir als Ziel genommen, meinen Fernpunkt in zwei Wochen auf 50 Zentimeter zu bringen. Ich muss nämlich beichten, dass mein Durchsetzungswillen in letzter Zeit schrecklich war und ich musste die Brille auch viel mehr tragen und dabei ist mein Fernpunkt wieder auf 37 Zentimeter gesunken :(
Aber nicht mit mir! Ich komme, Kurzsichtigkeit :-x !!!

Viel Glück!
supamario

Re: Mehr Motivation

BeitragVerfasst: 11.10.2017 14:33
von ain-nescher
Hallo Supamario,

Kampfeswille ist immer gut, dann bleibst du auch motiviert.
Allerdings funktioniert dies bei mir nicht bei der Kurzsichtigkeit. Damit verspanne ich mehr. Hab Verständnis für deine Augen. Es ist Herbst, diffuses Licht, vielleicht sind sie einfach mal müde von soviel "Training". Eine Pause machen und dann in zwei Wochen weiter machen, hilft auch oft.

lg Ain

Re: Mehr Motivation

BeitragVerfasst: 11.10.2017 16:50
von supamario
Hallo

Ja sie sind bei Sonnenlicht schon besser als bei Düsterheit. Ich glaube sie sind im Grossen und Ganzen schon ein klitzekleines Bisschen besser geworden. Aber als ich mal auf der Strasse meine Schwester nicht erkannt habe, bis ich etwa 2 bis 3 Meter vor ihr stand, da drehte ich vollends durch. Ich stiefelte heim und hatte einen enormen Hass auf die Kurzsichtigkeit gebildet. "Sie wird nicht mehr mein Leben weiter zerstören!!", dachte ich mir. Ich meine, sie zerstört die Augen harmloser Kinder und ahnungslose Eltern lassen die Kurzsichtigkeit sich auch noch schön ausbreiten indem sie den Kindern Brillen geben! Es kann so nicht weitergehen, die Kurzsichtigkeit breitet sich überall immer mehr aus! Und schrecklich, wie sehr wir sie ignorieren! Ich meine, in irgendwelchen Serien im Fernsehen hat manchmal etwa jeder 100ste eine Brille! Nichts, GAR NICHTS haltet mich noch davon ab, sie zu zerstören. Qualvoll ermordet und aus mir herausgequetscht soll sie werden, nichts verdient sie mehr!
UND WIESO??? WIESOOO ist die alles Entscheidende Frage. WIIIIEESOOOO bin ich dermassen Kurzsichtig aber die meisten Jugendlichen von 15 Jahren (wie ich) sehen per Zufall perfekt und haben Visen von 1 und überhaupt! Sie ernähren sich schlechter, schauen etwa 4 Stunden täglich auf 15 Zentimeter Distanz aufs Handy und sehen kristallklar! Und dann kenne ich noch eine, die schon mit sechs eine Brille hatte und die mal minus 5 Dioptrien hatte. Da hat sie sich gedacht, sie möge Brillen nicht und hat sie einfach manchmal abgezogen. Und nur so, ohne irgendwelches Training ausser dem Brillenweglassen, hat sie es innert etwa zwei Jahren geschafft, in der Schule von ganz hinten ohne Brille alles zu sehen.
Und ich? Ich trainiere mühevoll, trage die Brille in der Freizeit eigentlich nie und halte die Naharbei immer weit weg. Verbesserungen? Ja, vielleicht etwa 2 cm höherer Fernpunkt im Jahr. Und nein, ich trainiere nicht zu viel, denn kaum trainiere ich zwei Tage nicht und nehme Naharbeit so nah, dass ich sie scharf sehe, verschlechtern sich die Augen prompt um etwa 5 Zentimeter geringerer Fernpunkt.
Die einzige Möglichkeit, die der Grund für die geringen Verbesserungen sein könnten, ist: Ich trage NIE eine Brille mit 100 Prozent Korrektur, das heisst, meine Augen müssen eigentlich immer arbeiten. Aber wie soll ich 100 Prozent tragen, wenn ich es nicht habe?
Aber all das hält mich nicht davon ab, mein Ziel von 50 Zentimetern zu erreichen. Ich habe, glaube ich, einfach immer zu WENIG trainiert.

Viel Glück!
supamario

Re: Mehr Motivation

BeitragVerfasst: 11.10.2017 17:29
von Ninja-Eye
Hallo Supamario,

Aus dem Text lese ich so bisschen raus, dass du mit deiner Kurzsichtigkeit sehr auf Kriegsfuss stehst und dich damit vielleicht sogar unter Druck und Stress setzt. Bei mir hat es eher geholfen meine Kurzsichtigkeit und meine Brille anzunehmen und meine Sehgewohnheiten langsam zu ändern und mich mehr zu entspannen. Viele Menschen haben ja auch Sehprobleme, die sich zu sehr unter Druck setzen und sehr angespannt sind. Ich denke, dass ein grosser Anteil der Sehschwaeche auch auf seelische Bedingungen zurückzuführen sind.

Liebe Grüße

Nina

Re: Mehr Motivation

BeitragVerfasst: 12.10.2017 11:01
von ain-nescher
Hallo Supamario,

ich kann dich voll verstehen!! Das mal zuerst. Es ist allerdings wirklich wie Nina schreibt. Wir kurzsichtigen, sind oft kurz sichtig. Ungeduldig, detailverliebt und haben meistens einen Hang zum Perfektionismus. Jeder Weg aus der Kurzsichtigkeit heraus ist ein anderer. Das macht es ja so schwierig. Es ist eher eine Reise zu sich selbst. Sich selbst verstehen und eben Verständnis zeigen, für einen selbst. Behandle deine Augen gut, liebevoll. Irdgendwann platzt der Knoten zwischen deinem optischen System (den Augen) und dem Gehirn, das etwas 80% des Sehvorgangs ausmacht. Was willst du nicht sehen? Oder kannst du nicht sehen? Gab es Erlebnisse in der Kindheit, die eventuell die gesunde Entwicklung der Augen behindert haben und da noch irgendwo im System stecken?

lg Ain