Vorstellung - Meine Geschichte mit Update

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Vorstellung - Meine Geschichte mit Update

Beitragvon Kirsche » 04.08.2008 22:50

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und trage seit meinem 9 Lebensjahr eine Brille die schon von Anfang an relativ stark war. Zur Zeit habe ich - 5,25 dioptrien.
Da ich so gar kein Brillentyp bin und auch immer sehr hässliche Modelle hatte bekam ich kurz vor meinem 16. Geburtstag weiche Kontaktlinsen. Gleichzeitg enteckte ich das Buch "ohne Brille bis ins hohe alter". Ich glaube es verweilte ein oder 2 Jahre im Schrank. Ich schaffte es immer nur ein oder zwei wochen am Stück die übungen ein mal täglich zu machen und die Linsen auszulassen.
Meine Brille kam weg, so geriet ich nicht in versuchung sie mal eben aufzuziehen wenn ich eigentlich ohne sehhilfe rumlaufen wollte. Andererseits konnte ich die Linsen auch nicht "mal eben" rausnehmen.
Schließlich gab ich mit den Linsen zu frieden und trug sie von morgens bis abends, 2-3 mal vergas ich sie über nacht rauszunehmen oder auch bei einem mittagsschläfchen.

Schlimm wurde es im Juni 2004. Meine augen brannten, tränten und wurden um die Iris rot. Manchmal taten sie stark weh. Ich ging zum Arzt, welcher meinte ich solle die kontaktlinsen sofort weglassen, sonst könne das sogar anfangen zu eitern. So verbrachte ich einige wochen halb blind. Ganz selten nahm ich noch die Linsen, meist nahm ich meine alte brille wo ich im notfall mal schnell durchsah.
MEINE Ärztin sagte mir dann alles sei halb so wild, der andere Arzt hätte übertrieben. Sie sah allerdings nie meine Augen in so einem schlechten zustand, verschrieb mir ein paar tropfen und lies mich untzerschiedliche weiche linsen probieren, welche alle gleich gut bzw schlecht waren.

Vermutungen für die Linsenunverträglichkeit: Ich trinke zu wenig - ob sich das nach 3 Jahren linsentragen erst auswirkt?
Ich leide seit eben jenem zeitraum an einer Pilzerkrankung was durchaus laut Ärztin damit zusammenhängen könnte und hab seitdem ein schwächers immunsystem.

Besonders in den letzten Tagen, wo ich viel im internet recherchiert habe, viel mir auf, dass ich die Arbeit am PC nicht vertrage. Die Augen sehen normal aus, aber ich fühle starke verspannungen im Gesicht, um Augen und Kiefer. Ich hatte sogar mal so starke kieferschmerzen aufgrund von Muskelverspannung, dass ich zum Arzt ging weil ich dachte es seien Zahnschmerzen.

Ich würde mir in diesem Forum natürlich gerne sofort alles durchlesen doch schadet mir die PC arbeit wie gesagt. Wollte dabei die Brille weglassen und die Schrift vergrößern, aber so groß bekomm ich die garnicht...


Ich erhoffe mir von diesem Forum jedenfalls ein paar gute Tipps und vor allem motivation, denn manchmal kann ich garnicht glauben dass soo viele Leute mit einer Sehhilfe auskommen müssen, wenn die Methode wirklich funktioniert. Sie erscheint mir logisch und ist wohl relativ bekannt aber selbst einige naturheilkundler glauben nicht daran...

Lieben Gruß, Kirsche
Zuletzt geändert von Kirsche am 06.09.2017 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
Kirsche
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2008 22:23

Vorstellung - Meine Geschichte mit Update

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 05.08.2008 09:15

Hallo Kirsche,

herzlich willkommen hier. :D

Du kannst ohne Probleme im Forum lesen, wenn du
a) eine schwächere Brille trägst
b) alle 10- 20 Minuten für 1-2 Minuten in die Ferne siehst
c) daran denkst, regelmäßig zu blinzeln
d) eventuell noch beim in die Ferne Sehen etwas für deine Halsmuskulatur tust

Ich habe trotz viel lesen am PC (da war es Bates auf englisch) eine Dreivierteldioptrie verloren.
Ich saß so weit vom Monitor, dass alles leicht unscharf war und ich bin oft aufgestanden und habe zwischendurch Pausen gemacht und in die Ferne gesehen.

Einige Leute können mit einer Rasterbrille am PC lesen, ich konnte das nicht.
Wäre aber auch eine Möglichkeit: In den PC-Pausen eine Rasterbrille für einige Minuten tragen.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Kirsche » 05.08.2008 13:55

Hallo Nicole,

Dankeschön.

Ich glaube meine alte brille ist um 0,5 schwächer als meine neue, besser als garnichts oder? Habe gelesen unter -1 diptrien darf man ohne brille autofahren. Heißt das dann, man darf wenn man -5,5 hat mit einer brille mit -4,5 fahren?

Wie viel sehschärfe gibt denn eine lochbrille sozusagen? Könnte ich damit auch am PC lesen?

LG Kirsche

Hab jetzt nochmal meine Brillenpässe rausgeholt: Hatte vor 6 Jahren, also bei meienr alten Brille R(-4,5) und L(-5)
Meine jetzige hat R (-5,75) L(-5,5)
Meine Linsen haben beide -5,25 (was laut optiker und arzt aber wohl nicht direkt mit brillenwerten vergleichbar ist). Ich meine mein arzt hat mir auch gesagt dass es nicht so ganz genau auf die viertelschritte ankommt, also ich -5,5 nehmen könnte aber -5,25 genauso gut wäre.


Hab gerade die alte brille an, is was komisch, hab leichte kopfschmerzen weil gerade rechts der unterschied so groß ist.

PS: soll ich demnächst solche fragen besser in anderen Threads stellen? Also ist diser hier eigentlich ausschließlich zum vorstellen??

LG, Kirsche
Kirsche
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2008 22:23

Beitragvon Nicole » 05.08.2008 22:23

Hallo Kirsche,

Kirsche hat geschrieben:Habe gelesen unter -1 diptrien darf man ohne brille autofahren. Heißt das dann, man darf wenn man -5,5 hat mit einer brille mit -4,5 fahren?


Nein. Das kann man so nicht sagen.
Es kommt darauf an, ob du mit einer schwächeren Brille den Mindestvisus zum Autofahren erreichst.

Du kannst alle Fragen hier stellen. Dies ist DEIN Thread. :D

Lochbrille musst du ausprobieren, ob du damit lesen kannst.
Einige können es, ich kann es nicht am PC.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Re: Vorstellung - Meine Geschichte

Beitragvon sven » 06.08.2008 13:46

Kirsche hat geschrieben:...
Ich hatte sogar mal so starke kieferschmerzen aufgrund von Muskelverspannung, dass ich zum Arzt ging weil ich dachte es seien Zahnschmerzen.
...

Hatte ich auch. Bei mir waren die Schmerzen so schlimm, dass ich mir 3 Plomben wechseln lies weil ich dachte da stimmt was nciht. War aber alles in Ordnung.

Bis ich irgendwann mal auf die Idee kam, dass es von den Augen kommt.

Die Schmerzen gingen ueber den Kiefer bis in die Brust (bei mir nur auf der rechten Seite).

Ich hatte email Kontakt mit einer Frau in der i-see group die hatte das auch vom Kiefer bis in die Brust.

Ich hab dann einfach weitergemacht und die Schmerzen wurden immer weniger und sind jetzt ganz weg. Mein Tip sitz einfach weiter ohne Brille am PC und lass es laufen. Alles wird gut. So war es bei mir auch. Der Koerper wird es schon richten. Starke Veraenderungen im Koerper aeussern sich oft in starken Schmerzen. Das ist nichts schlimmes, sondern ein gutes Zeichen, das deine Augen sich selbst verbessern wollen. Freu dich einfach wenn du die Spannungen spuehrst. Deine Augen wollen sehen deswegen fuehlt sich das so heftig an. Sie geben sich einfach grosse Muehe.

Das wird schon deine Augen sind staerker als du glaubst.

Schoene Gruesse

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1396
Registriert: 27.01.2007 18:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Kirsche » 07.08.2008 19:12

hallo sven,

du hattest diese schmerzen also sozusagen beim trainieren der augen, als du die Brille absetztes?

Bei mir kamen sie leider eingfachso, in einer Phase wo ich nichts neues für die augen tat. richtige übungen hatte ich ja noch nie lange gemacht. Es ist einfach so, dass die augen sich über die monate und jahre immer mehr "verspannen". Der Arzt sagt auch gerne das liegt am stress und an der psyche, aber wie heißt es so schön "entspannt man den körper wird auch der geist entspannt und umgekehrt".


Lieben Gruß, Kirsche
Kirsche
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2008 22:23

Re: Vorstellung - Meine Geschichte

Beitragvon anja » 13.08.2008 21:34

Hallo Kirsche,

an dieser Stelle
Kirsche hat geschrieben:Ich leide seit eben jenem zeitraum an einer Pilzerkrankung was durchaus laut Ärztin damit zusammenhängen könnte und hab seitdem ein schwächers immunsystem.

habe ich mich gefragt, ob tatsächlich die Ursache die Kontaktlinsen sind oder viel mehr etwas anderes die Ursache für die Unverträglichkeit.

Ich selbst hatte immer dann, wenn etwas in der Luft rum schwebte, z.B. Tonstaub, Staub, Pollen, etc. Probleme mit Linsen und beim Skiurlaub, wo ich die Linsen geschützt unter der Skibrille trug, erstmals gar keine Beschwerden mit diesen.

Daher vermute ich, dass Schimmelpilzsporen deine Probleme ausgelöst haben könnten, ebenso die Verschlechterung des Immunsystems. Schon mal darüber nach gedacht?
Zuletzt geändert von anja am 13.08.2008 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
anja
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.04.2008 01:02

Beitragvon anja » 13.08.2008 21:41

Ich bekomme gerade die Zeiten nicht so recht zueinander: vor 4 Jahren warst du 16, hast zu diesem Zeitpunkt 3 Jahre Linsen getragen (bis zu den Problemen) und sie aber mit 15 bekommen?
anja
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.04.2008 01:02

Beitragvon Kirsche » 13.08.2008 23:23

Hallo anja,

Es gibt ja sehr viele Arten von pilzen. Schimmelö ist nirgendwo wo ich mich aufhalte, und der pilz der bei mir festgestellt wurde ist ein Hefepilz, und der ist im Körper drin. Ich sehe eine nzusammenhang zwischen den pilzen, meienm Immunsystem und der Unverträglichkeit, denn der Pilz kommt wieder, wenn ich krank bin, und seit ich ihn das erste mal ghatte vertrage ich die linsen nicht.

Allerdings hatte ich im Urlaub den pilz recht stark und hab die linsen sehr oft getragen - und ich habe sie so gut wie lange nicht vertragen, also liegts vielleicht am klima? Hab auch schon ne allergie auf Federn in betracht gezogen, denn mein Freund hat ein Federbett udn ich hatte danach öfters verquollene augen - allerdings auch dann wenn ich mal zuhause geschlafen hab..
Naja laut Ärztin trink ich nur zu wenig - hm hab im urlaub auch mehr getrunken...


Ne, das 2. hast du flasch verstanden: Ich hab kurz vor meinem 16 Geburtstag Linsen bekommen, mit 19 hab ich sie nicht mehr vertragen, konnte sie also 3 Jahre Problemlos tragen.
Kirsche
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2008 22:23

Meine Geschichte mit Update nach 9 Jahren

Beitragvon Kirsche » 06.09.2017 23:28

9 Jahre Später

Hallo,

seit meiner Vorstellung hier sind 9 Jahre vergangen - Zeit mal wieder zu berichten ;-)

Meine Brillen- und Linsenwerte:

1. Brille mit 9 Jahre, Werte Unbekannt
Brille 2002: R: -4,5, Cyl: -0,5, A:118
L: -5,0, Cyl: -0,25, A:56
Linsen 2006: R: - 5, L: - 5
Brille 2007: R: -5,75, Cyl: -0,25, A:10°
L: -5,5, Cyl: -0,5, A:103°
Hier sieht man im Vergleich zu 2002, dass nun das rechte Auge schlechter als das Linke ist. Auch die Achsen haben sich demnach gedreht und die Hornhautkrümmung getauscht (ist das normal?)

Linsen: Von März 2009 - mind. Nooc 2014: Beidseitig -5,25
Linsen: seit spätestens Mai 2016: -5,00 beidseitig

Die Übungen habe ich immer mal wieder gemacht, sehr unregelmäßig. Eine Zeit lang, ca 2014/15 habe ich zu Hause öfter die Brille von 2002 getragen.

Vor ziemlich genau 2 Jahren habe ich dann beim Optiker eine neue Brille mit folgenden Werten erhalten:
Brille 2015: R:-5,5, Cyl: -0,25, A: 46°
L: -5,25, Cyl:- 0,25, A: 94°

Vor einigen Tagen hab ich mir dann gedacht, dass es viel toller wäre, keine Brille mehr zu brauchen ;-)
Erstmal dachte ich an Laser, wäre für mich langfristig eine Option, sollte sich trotz intensivem Augentraining dauerhaft nichts ändern (wobei ich sehr zuversichtlich bin).
Habe dann aber erstmal hier im Augenforum geschaut, habe hier den Link zu Brillenpanda.de gefunden, dort ein bisschen gelesen, versucht meine Werte selber auszumessen (Entfernung von Auge zu Papier, während ich scharf sehe - bin aber noch zu ungeübt im Messen).
Wann ich das letzte Mal beim Augenarzt war, weiß ich nicht, deshalb habe ich erstmal einen Termin gemacht - haben dann auch im nächsten Jahr was frei :!:

In Zukunft werde ich versuchen, Stundenweise zu Hause die Brille von 2002 zu tragen, bzw wenn es geht, Sehhilfen ganz weg zu lassen. Viel Augen und auch Nackenübungen machen. Da ich viel am PC sitze, öfter auf Blinzeln und Entspannung achten, in die Ferne sehen und Augentropfen nutzen (meine Augen sind trocken, obwohl ich nur ein paar mal die Woche Linsen für einige Stunden trage).

Erstes Ziel ist, das Messen zu üben und mit Hilfe von Lesebrillen (zb +1) zu testen, was im Alltag und vor allem am PC an minimal Stärke möglich ist.
Auch überlege ich, so eine ganz billige Rasterbrille zu kaufen, zum testen.
Habe mich sehr gefreut, auf jeder Seite um 0,25 besser geworden, Cyl L verbessert....welche Achsenwerte gut wären weiß ich nicht.
Muss aber dazu sagen, dass ich auch bewusst angesprochen hatte, lieber zu wenig Dioptrien zu nehmen, festhalten lassen sollte sich aber, dass sich die Augen von 2007 zu 2015 nicht verschlechtert haben :-)
Kirsche
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2008 22:23

Re: Vorstellung - Meine Geschichte mit Update

Beitragvon ain-nescher » 07.09.2017 18:39

Hallo Kirsche, super dein Update zu lesen. Eine Kombination ist sicher super aus Augenübungen und der Methode Endmyopia/Brillenpanda. So kannst du sicher bald noch weiter reduzieren. Ganz wichtig ist das aktive Fokussieren zu erlernen.

Lg Ain
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Vorstellung - Meine Geschichte mit Update

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron