Was machen gegen Kurzsichtigkeit?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Was machen gegen Kurzsichtigkeit?

Beitragvon emi113 » 21.08.2010 20:39

Hallo,
Ich habe zwar schon mehrere Themen gesehen und durchgelesen, aber die Tipps sagen mir irgendwie nicht zu...
Ich bin 14 und in der 9.Klasse an einem Gymnasium.Im Moment habe ich eine Seeschwäche von -3,0 (links) und -3,5 (rechts).
Ich trage eine Brille die das ausgleicht. Möchte aber meine Brille nicht mehr tragen und suche nach einen paar Möglichkeiten nur, ich habe das Problem, dass meine Eltern nicht damit einverstanden wären, zum Beispiel ein Buch zu kaufen.
Ich persönlich bin nicht so der Yoga-Typ, aber wenn das wirklich so viel bringt würde ich es machen.

Also um es kurz zu fassen:
Ich suche nach einer möglichst unauffälligen Möglichkeit meine Brille loszuwerden. So damit niemand etwas davon merkt, dass ich eigentlich etwas für mein Sehvermögen mache.
Gibt es eine gute Methode?
Bitte meldet euch mit guten Ideen!Ich wäre dafür sehr dankbar.
emi113
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2010 20:27

Was machen gegen Kurzsichtigkeit?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon emi113 » 22.08.2010 12:26

Habe mir nun eine Methode rausgesucht und werde diese auch anwenden, habe aber eine weitere Frage.
1) Palmieren
2) Umwandern mit dem Nasenpinsel
3) Sonnenbaden und Lichtblitzen
4) Schwünge
5) Nah-Fern-/Akkomodationsübungen
6) Fusionsübungen (v.a. Daumentor)
7) Überkreuzbewegung
8) Strecken, Gähnen, Blinzeln

Soll ich diese Übungen mit oder ohne Brille machen?
Bitte meldet euch!
emi113
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2010 20:27

Beitragvon Lissy » 23.08.2010 10:27

Hallo Emi,

die Übungen machst Du ohne Brille. Schade, dass Du mit Deinen Eltern nicht offen darüber reden kannst. Habe selbst auch die Erfahrung gemacht, dass einige Personen (vorallem Brillenträger mit hohen Dioprienwerten) schwer zu überzeugen sind - ja fast sogar aggressiv reagieren. Das soll, aber nicht Deine Sorge sein.

Ich würde Dir folgendes Empfehlen:

1. Lass Deine Brille so oft wie möglich weg (vorallem beim Lesen und Schreiben).

2. Schwäche Deine Brille etwas ab (so um -0,5). Dann haben Deine Augen die Möglichkeit sich zu verbessern. (Einfache Kunststoffgläser ohne Krims Krams gibst bei Schielmann für 17, 50 € inklusive Versicherung). Falls Du taktische Hilfe brauchst sag Bescheid

3. Ändere Deine Sehgewohnheiten: Vermeide Starren und flächiges Sehen. Versuche statt dessen, Deinen Blick hüpfen zu lassen. (Hmm klingt jetzt komisch. Hoffe Du verstehst mich trotzdem :wink: ) Und achte beim Sehen auf Details. Versuche auch die Welt ganz recht und ganz links von Dir wahrzunehmen - also über Deinen Brillenrand hinaus.

Hoffe ich konnte Dir ein wenig weiter helfen
Liebe Grüße
Liz
Lissy
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 20
Registriert: 10.05.2010 19:51

Re: Was machen gegen Kurzsichtigkeit?

Beitragvon Nicole » 23.08.2010 17:48

Hallo emi,

herzlich willkommen hier.

emi113 hat geschrieben:ich habe das Problem, dass meine Eltern nicht damit einverstanden wären, zum Beispiel ein Buch zu kaufen.


Bekommst du Taschengeld?
Dann darfst du dir davon ein Buch kaufen, auch wenn deine Eltern damit nicht einverstanden sind.

Ansonsten gibt es noch Büchereien, wo man vor Ort lesen kann, ohne dass man ein Buch gleich ausleihen muss.

Zu den Übungen stimme ich Lissy voll und ganz zu. :D

lg
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron