Was tun mit den alten Brillen?

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Was tun mit den alten Brillen?

Beitragvon Nicole » 15.10.2008 20:50

Durch den letzten Beitrag von Sven kam mir (endlich) die Idee, diesen Link hier mal zu posten:
Brillensammelaktion

Brillen für arme Menschen spenden, die sich keine Sehhilfe leisten können.

Seit 1974 sammelt Pater Francois Meyer vom Kapuzinerkonvent in Hirsingue Brillen für arme Sehbehinderte .

Die alte Aktion "Brillen für die Dritte Welt" heißt jetzt "L.S.F. Lunettes sans Frontiére" Brillen ohne Grenzen und ist im Verzeichnis der Vereine (e.V.) des Departments Oberrhein (Haut-Rhin) eingetragen.


Hier könnt ihr alte Brillen, die zu unmodern oder zu stark sind abgeben und tut noch etwas Gutes damit. :clap:

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Was tun mit den alten Brillen?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon evamaria » 16.10.2008 07:21

Ich sah mal so eine Brillensammelbox auf der so etwas ähnliches draufstand, aber ich möchte doch warten, bis ich keine Brille mehr brauche und dann alles auf einmal einsenden. :)

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon sven » 16.10.2008 09:35

Ich werde das auf keinen Fall machen.
Das fuehlt sich fuer mich so an als ob ich, wenn ich Raucher waere und mit dem Rauchen aufhoeren wollte, meine Zigarettenvorraete an nichtrauchende Kinder verteilen wuerde, die nur nicht rauchen, weil sie es sich nicht leisten koennen.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1396
Registriert: 27.01.2007 18:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Nicole » 16.10.2008 10:04

Mit Verlaub gesagt Sven, [...]

lieber nicht :twisted:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon evamaria » 16.10.2008 13:06

Hallo Sven,

es stimmt nicht immer, das die Brille alles schlechter macht.
Warum wird die Kurzsichtigkeit dann auch dann immer schlimmer, wenn man keine Brille trägt?

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon Martin/T. » 26.12.2008 19:04

Ich werde das auf keinen Fall machen.
Das fuehlt sich fuer mich so an als ob ich, wenn ich Raucher waere [...]


[Sven am: Do 16. Okt 2008 08:35]

Siehst Du es so streng? Ich dachte, Du verwendest selbst (bisweilen) Übungsbrillen. ...

Generell kann ich mich der Haltung nur anschließen: was für mich zu schlecht ist, soll ich nicht mit der Geste der Großzügigkeit an andere verschenken. Auf der anderen Seite: Da mir so recht überhaupt kein guter Grund einfällt, warum ich meine Übungsbrille für drei Euro fünfzig im Supermarkt bekomme, aber wer immer andere optische Hilfsmittel braucht, die das Pech haben, sich nicht als Lesebrille zu verkaufen, dafür als Mode oder „augenärztliche Fürsorgemaßnahme“ den zehn- (Online-Optiker) bis hundertfachen Preis hinblättern darf, ob er's kann oder nicht, wäre ich mal nicht tugendhafter als der Tod und würde meine Brillen spenden.

Auf der anderen Seite, wir haben ja auch dieses Forum. Ich frag also mal in die Runde: es ist kein tolles Angebot, ich weiß: Aber wer immer mal schwache Minusgläser braucht (meist ohne oder mit vernachlässigbarem Zylinder); ich hab ein ganzes Sortiment, und fragen kostet nichts. Und was ich liebend an jemand abgeben würde, der sie verwendet, sind frische Tageslinsen zu -0.5 und -0.75. Irgendwo Verwendung?.

[Das mit den Linsen hat sich erledigt.]
Zuletzt geändert von Martin/T. am 14.10.2009 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 19:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon Nicole » 26.12.2008 19:10

Hallo Martin,

Martin/T. hat geschrieben:Und was ich liebend an jemand abgeben würde, der sie verwendet, sind frische Tageslinsen zu -0.5 und -0.75. Irgendwo Verwendung?.


Wie lange sind die noch haltbar?
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Martin/T. » 26.12.2008 19:55

Die sind ganz frisch bezogen. April 2013, bzw. eine bis 2011. :D

[Gilt nicht mehr; die Linsen hab ich inzwischen irgendwo verkloppt.]
Zuletzt geändert von Martin/T. am 14.10.2009 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 19:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon Theonan » 06.01.2009 10:41

alte brillen könnt ihr bei jedem optiker abgeben.
einmal im jahr kommt jemand von LsF vorbei und holt alles ab. so spart ihr portokosten.
Theonan
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.01.2009 08:26

Beitragvon William » 06.02.2009 18:17

evamaria hat geschrieben:Hallo Sven,

es stimmt nicht immer, das die Brille alles schlechter macht.
Warum wird die Kurzsichtigkeit dann auch dann immer schlimmer, wenn man keine Brille trägt?

LG Evamaria
Woher willst Du wissen, dass die Kurzsichtigkeit schlimmer wird, wenn man keine Brille trägt ?? Ich würde Dich um stichhaltige Beweise bitten,denn das würde den Sinn unseres Forums völlig auf den Kopf stellen, wenn diese Hauptmaxime von Bates widerlegt würde !!
Gruss William :roll: :roll: :roll: :D
William
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.11.2008 18:40

Beitragvon evamaria » 06.02.2009 19:54

William hat geschrieben:Woher willst Du wissen, dass die Kurzsichtigkeit schlimmer wird, wenn man keine Brille trägt ?? Ich würde Dich um stichhaltige Beweise bitten,denn das würde den Sinn unseres Forums völlig auf den Kopf stellen, wenn diese Hauptmaxime von Bates widerlegt würde !!
Gruss William :roll: :roll: :roll: :D


Hallo William,

sonst würde sich nie Kurzsichtigkeit einstellen! Schließlich trägt man anfangs keine, und bekommt erst dann eine Brille verschrieben, wenn man schon eine Sehschwäche hat.

Ich bin der Meinung, keine Brille tragen hilft nur dann, wenn man auch AT macht und bewusst keine Brille trägt!

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon William » 07.02.2009 18:17

Hallo Evamaria,

das sehe ich anders--ich glaube ,dass bei nicht Brille Tragen die Sehverschlechterung dann stoppt, wenn es so kritisch ist, dass man nicht mehr überleben kann. Trägt man Brille, wird dem Körper vorgetäuscht, oder den Augen, dass man wieder klar sieht und es kann weiter bergab gehen. Ich meine ,dass 3,5 Dioptrien so eine Grenze ist, wo es dann in
den Abgrund geht und ein Leben ohne Sehhilfe unmöglich ist !

Ist zumindest meine eigene Erfahrung !

Gruss William :D :roll: :roll: :roll:
William
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.11.2008 18:40

Beitragvon evamaria » 08.02.2009 19:02

Hallo William,

Ich glaube nicht, dass es dann stoppt. Ist aber ein interessanter Blickwinkel, werde mal drüber nachdenken.

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon kenzo » 12.11.2009 17:14

Aber es gibt doch auch eine Art der Myopie, bei der sich die Augen das ganze Leben lang verschlechtern (maligne Myopie).
kenzo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2009 17:19

Beitragvon giuseppe123 » 13.11.2009 01:00

Bekommt man denn vllt auch irgendwoher Geld für alte Brillen? Meine "alte" ist jetzt 1-2 Jahre alt.. fast ungetragen, wie neu.. hat auch knapp 300 euro gekostet.. wär halt ärgerlich sie wegzuschmeissen oder für nichts wegzugeben.. weiss da jemand was drüber?:S
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2009 00:46

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Nächste

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron