Welche Brillenwerte soll ich nehmen?

Wer nur mal schnell eine kleine Information sucht, ohne dass daraus eine lange Diskussion entstehen soll, ist hier richtig.
Oder auch Themen, für die man keinen passenden Titel weiß.

Welche Brillenwerte soll ich nehmen?

Beitragvon ceronics » 11.01.2018 20:58

Hallo,

ich verfolge ein paar Themen hier im Forum schon etwas länger, für ein paar Übungen gegen latentes Schielen. Nun habe ich aber ein Brillenproblem und dachte ich frage hier mal nach einer Empfehlung.
Ich habe seit über 15 Jahren eine Korrekturhilfe. Erst Linsen dann eine Brille, dann hatte ich es Anfang 2017 mit Ortho-K Linsen probiert (gescheitert aufgrund von zu dicker Hornhaut) jetzt ein dreiviertel Jahr weiche, spährische Kontaktlinsen mit je -3.75 dpt.
Leider ist im letzten Jahr das latente Schielen bei Entfernungen von mehr als ca. 20m zu einem unausgleichbaren Doppelbildern geworden. Daran arbeite ich momentan mit der Perlenschnur.

Nun war ich beim Optiker wegen einer neuen Brille und er hat folgendes gemessen:
R -3.75 Cyl -0.75 115°
L -3.75 Cyl -1.0 67°

ein Tag vor dem PC und ich hatte mit der neuen Brille übelste Kopfschmerzen! Nun war ich heute zum erneuten Messen und es kamen folgende Werte raus:
R -3.75 Cyl -0.75 105°
L -3.75 Cyl -0.75 72°

Meine alte (aber fast kaputte) Brille, mit der ich noch gut zurecht komme hat:
R -3.75 Cyl -0.25 90°
L -3.75 Cyl -0.5 72°

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Der Optiker meint ich sollte lieber den Zylinder auf beiden Augen bei -0.75 lassen und dafür auf -3.5 dpt gehen, damit das Auge in der Nähe etwas entspannen kann. Einen großen Unterschied habe ich bei einem Test davon in der Ferne nämlich auch nicht wirklich gesehen.
Seine Argumentation war, dass es besser ist eine Hornhautverkrümmung vollständig zu korrigieren um einen Brennpunkt zu erhalten und den Rest das Auge machen zu lassen, als die Kurzsichtigkeit zu korrigieren und trotzdem unscharf zu sehen egal ob Nah oder Fern, weil ich ja dann immer einen Brenn"strich" habe.

Übrigens, durch die neue Brille hat sich komischerweise mein Schielen, wenn ich Kontaktlinsen trage verbessert. 3 Tage später war es erst wieder wie vorher.

Habt ihr einen Rat für mich welche Gläser ich nehmen soll? :grübel:

Vielen lieben Dank schon mal!!!
ceronics
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.01.2018 20:26

Welche Brillenwerte soll ich nehmen?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Welche Brillenwerte soll ich nehmen?

Beitragvon Ninja-Eye » 12.01.2018 08:58

Hallo,

ich hatte zu Beginn Werte von sph -7,00 und cyl -1,25. Meine erste unterkorrigierte Brille hatte die Werte -6,00 sph und cyl 0,5. Kurze Zeit später habe ich den cyl-Wert allerdings ganz weggelassen und es ging sehr gut. Bei mir war es also kein Problem die Hornhautkorrektur zu verringern bzw. wegzulassen. Der Astigmatismus hat sich bei mir schnell verbessert.
Ich habe mir meine Brillenkorrekturren immer so gemacht, dass ich noch 80% Sehstaerke habe.

Ich hoffe das hilft dir.

Liebe Grüße

Nina
Ninja-Eye
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: 12.12.2016 00:20
Wohnort: Düren bei Köln

Re: Welche Brillenwerte soll ich nehmen?

Beitragvon ceronics » 16.01.2018 14:26

Danke Nina.

Ich hatte jetzt eben sehr lange durch die Kontaktlinsen gar keine Zylinderkorrektur und vorher anscheinend weniger als jetzt. Also zumindest hat es sich nicht gebessert. Ich habe nur gemerkt das es tagesabhängig ist, wenn auch nur leicht, wie die Nachmessung auch gezeigt hat.
Ich gehe jetzt einfach mit der Stärke runter, weil ich so scharf wie jetzt ehrlich gesagt gar nicht sehen muss. Manchmal ist es zwar erstaunlich wie viel noch geht, aber es bereitet mir ja eh nur Kopfweh und angestrengte Augen.
ceronics
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.01.2018 20:26


Zurück zu Kurze Frage - kurze Antwort

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste