Welches Rasterbrillenmodell?

Diskussionen rund um das Thema Augentraining mit der Rasterbrille.

Beitragvon evamaria » 25.09.2008 12:30

Maulwurf hat geschrieben:Gestern zum Fernsehen.

---

Soll ich die Brille mit oder ohne Sehhilfe tragen?


Ich glaube, ohne.

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 25.09.2008 12:37

Ja, ohne Sehhilfe.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Soulti » 16.01.2009 16:06

Bei ebay: Newgen Medizinische Lochbrille, Rasterbrille NEU&OVP für 3,49 €

Die Brille würde ich gerne bestellen, hat jemand eine Ahnung, ob die anständig ist?
Bisher hatte ich immer diese blaue, "sportliche" (Wespenaugen-Look) mit pyramidalem Raster...
Aber die läßt zuwenig Licht durch und hat ein sehr kleines Sichtfeld...
Soulti
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.01.2009 01:24

Beitragvon Soulti » 26.01.2009 17:35

dumdidum
Soulti
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.01.2009 01:24

Beitragvon Soulti » 26.01.2009 17:36

So nun sollte ich doch mal nen Link posten können...
:wink:
http://cgi.ebay.de/Newgen-Medizinische- ... dZViewItem
Hab sie jetzt bestellt und bin gespannt... ich seh nämlich nicht ein, für ein Stück Plastik 36-40 € auszugeben, meine letzte Rasterbrille hatte nur 18 gekostet und ist jetzt 40% teurer...
Ich werde dann mal berichten...

http://www.medinat.com/shopxt/product_i ... aster.html das war halt meine alte, habe damit zwar vor 2 Jahren gute Resultate erzielt aber ich glaube, andere sind besser...

Update:
So, nach Testen bin ich jetzt der Meinung, dass meine alte Brille für mich besser war (s.o.).
pro der neuen:
+ cooleres Design (Pilotenpornobrille), vor allem aus der Distanz sieht sie besser aus, da sie auch leicht spiegelt.

contra:
- "Grauschleier" über dem Bild, vermutlich wird durch vermehrten Lichteinfall von den Seiten die schwarze Plastikinnenseite zu einem Grau aufgehellt.
- anscheinend nicht so gut für mich geeignet, mit irgendwas zwischen -1 und -4 Dioptrien. Wieviel es genau ist, weiss ich gerade nicht. Nachdem ich damals mit meiner alten R-Brille meine Dioptrien von -3.75 auf -0.75 herunter hatte (!) hat sich meine Sehvermögen doch wieder etwas verschlechtert. Augen wollen halt auch regelmäßiges Training und mögen viel Bildschirmarbeit nicht ;).

Fazit: Mit der alten Rasterbrille mit pyramidalem Raster und weniger Lichtdurchlässigkeit konnte ich besser und schneller scharf fokussieren, der künstlich erzeugte Grauschleier läßt mich bei der neuen wie durch Nebel gucken. Ich bleibe bei meiner alten, auch wenn sie uncool aussieht.
Zum Glück war die eBay Brille nicht teuer.
Soulti
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.01.2009 01:24

Beitragvon Meta-Produkte » 02.03.2009 20:06

Hallo,
Rasterbrillen unterscheiden sich vom Lichteinfall. Wenn Du sehr lichtempfindliche Augen hast, dann such' dir eine Rasterbrille mit feinem
oder einem bifokalen Raster aus.
Möchtest du die Rasterbrille zur Vorbeugung und Erhaltung der Sehkraft
einsetzen, dann wähle eine mit einem konventionellen Raster (grosse
Löcher).
Eine Rasterbrille mit pyramidalen (quadratischen Raster) liegt so in der Mitte und ist eigentlich am längsten auf dem Markt. Vom Trainingseffekt
sind die Rasterbrillen letztlich identisch. Sie unterscheiden sich subjektiv
in der Sehqualität.
Herzliche Grüsse
Christin
Meta-Produkte.de
Seit 15 Jahren Erfahrung mit der Rasterbrille
Meta-Produkte
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.02.2009 17:24

Beitragvon Soulti » 03.03.2009 17:36

Danke für die Info.
Interessant, dass der unterschiedlich empfundene Trainingseffekt subjektiv ist.
Gerade wegen des Grauschleiers, der wohl durch die Aufhellung der schwarzen Innenseite durch das seitlich einfallende Licht entsteht, bilde ich mir ein, mit der alten, pyramidalen Brille schneller fokussieren zu können.
Was ich dachte, dass es negativ ist an der alten, nämlich dass kaum Licht von der Seite einfallen kann, hatte sich also als Vorteil herausgestellt.
Aber kann sein, dass ich auch ähnlich positive Effekte mit einem anderen Raster als dem pyramidalen hätte, bei dem auch kaum Licht von den Seiten einfallen kann. ;)

edit: Liebe Christin, habe gerade nochmal auf deine meta-produkte geschaut, finde ich sehr gut, dass dort noch weitere Informationen zur Wirkweise zu finden sind.
Leider sind aber die Beschreibungen zu den 3 Rastertypen dort die gleichen 1-2 Sätze, wie auf allen anderen Rasterbrillen-Shop-Seiten auch.
Interessant finde ich, dass die Preise konventioneller Shops für die Brillen teils um über 50% gestiegen sind. Für mein Modell habe ich vor 2-3 Jahren noch 18€ bezahlt meine ich, auch inkl. Anleitungsbuch mit Übungen und CD-Rom. Jetzt sind es 30€. Inflation oder einfach höhere Nachfrage? Nix für ungut! ;)

edit2: Falls ihr mal Tester sucht, stelle ich mich gerne zur Verfügung um Rezensionen für die Brillen zu schreiben! :wink:
Soulti
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.01.2009 01:24

Vorherige

Zurück zu Rasterbrille

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast