Wer kennt dieses Buch? Vergiss deine Brille: Mit effektiven

Hier können interessante Bücher vorgestellt werden.

Wer kennt dieses Buch? Vergiss deine Brille: Mit effektiven

Beitragvon poky » 17.08.2013 17:08

poky
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 14
Registriert: 15.08.2013 11:18

Wer kennt dieses Buch? Vergiss deine Brille: Mit effektiven

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon lukita » 19.08.2013 20:18

1986 Erste Brille R sph -1.50 cyl -0.00, L sph -1.50 cyl -0.00
2008-10 Brille R sph -4.75 cyl -1.00, L sph -5.00 cyl -0.00
2013-04 Beginn Sehtraining
Seit 2013-09 Es gibt Augenblicke mit Visus > 0.7 ohne Brille.

Mein Ziel: Ein Leben ganz ohne Brille
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 453
Registriert: 06.05.2013 00:38
Wohnort: Rheinland

Beitragvon poky » 20.08.2013 15:50

Sorry, ich wohne nicht in Munich
poky
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 14
Registriert: 15.08.2013 11:18

Re: Wer kennt dieses Buch? Vergiss deine Brille: Mit effekt

Beitragvon Nicole » 21.08.2013 23:41

poky hat geschrieben:Wer kennt dieses Buch? http://www.amazon.de/gp/product/3485010 ... raining-21


Ich kenne es. :wink:

Wie lautet deine Frage dazu?
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon chris1 » 22.08.2013 18:23

Ja, ich kenne es auch. Bin auch nicht aus München, es ist gar nicht in Bayrisch geschrieben...

Chris
chris1
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 278
Registriert: 31.10.2009 20:14

Beitragvon poky » 28.08.2013 11:51

hat euch das buch was gebracht?
poky
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 14
Registriert: 15.08.2013 11:18

Beitragvon chris1 » 31.08.2013 20:19

Hallo Poky,

die Frage ist wahrscheinlich die, ob das Buch DIR etwas bringt. Und diese Frage kann ich ganz klar beantworten: das Buch zu lesen bringt dir gar nichts. Wenn du die Übungen da drinnen aber machst (sind hauptsächlich die gleichen Übungen wie in allen anderen Büchern, abgesehen von der Pranic Healing-Energieübung), wirst du Kurzsichtigkeit, Übersichtigkeit oder Altersweitsichtigkeit verbessern können. Allerdings muss dir die ganze Sache einen gewissen Aufwand wert sein. Der Leo Angart schlägt zehnmaliges Üben pro Tag vor, das schafft nicht jeder.....

Ich hatte den Grauen Star, da hat er nur Wischi-Waschi, an den er selber nicht recht glaubt, jedenfalls meiner Meinung nach. Und auch beim Schielen kennt er sich meiner Ansciht nach nicht wirklich aus. Aber das ist keine Schande, das ist eine heikle Angelegenheit.

Viel Erfolg - und fang halt einmal an!
Chris
chris1
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 278
Registriert: 31.10.2009 20:14

Beitragvon poky » 01.09.2013 11:49

warum sollte nicht jeder 10x am tag schaffen? ^^
der übung "in die sonne schauen" traue ich bates nicht zu..
poky
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 14
Registriert: 15.08.2013 11:18

Beitragvon chris1 » 01.09.2013 14:56

Weil ich es nicht geschafft - so ist es zumindest nicht mehr "jeder", also es ist höchstens "jeder außer mir". Und ich hab halt noch eine Menge anderer Dinge um die Ohren - insofern ist vielleicht der Zugang von Flo ressourcenschonender, man macht die Übungen sozusagen im Zuge seiner normalen Alltagsbeschäftigungen.

Aber du beschäftigst dich meiner Ansicht nach viel zuviel mit Theorie und mit dem, was die anderen geschafft haben und was nicht. Du vergeudest damit wertvolle Zeit.

Ich schau sicher nicht ungeschützt in die Sonne, zumal ich künstliche Linsen hab, die noch empfindlicher sind als die eigenen. Aber das kann jeder halten, wie er mag. Aber ich würde zumindest hier in einem öffentlich Forum keine Empfehlung dafür abgeben. Ich denke mal, dass es genauso effektiv ist, mit geschlossenen Augen in die Sonne zu schauen.
chris1
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 278
Registriert: 31.10.2009 20:14

Re: Wer kennt dieses Buch? Vergiss deine Brille: Mit effekt

Beitragvon Freiraum » 12.07.2017 17:54

Ich kenne das Buch ebenfalls und kann es empfehlen! Jedoch muss man drauf hinweisen, dass die angewandten Techniken auch in den anderen Büchern zu Haufe beschrieben werden. Insgesamt ein gutes Werk für den Beginner.
Freiraum
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.07.2017 17:39


Zurück zu Bücher

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron