Wieder die verschriebene Brille nutzen und trockene Augen

Wer nur mal schnell eine kleine Information sucht, ohne dass daraus eine lange Diskussion entstehen soll, ist hier richtig.
Oder auch Themen, für die man keinen passenden Titel weiß.

Wieder die verschriebene Brille nutzen und trockene Augen

Beitragvon Ivory » 21.03.2015 10:20

Hallo ihr alle,

bei mir auf Arbeit herrscht ein sehr schlechtes Klima. Wir haben häufig nicht einmal 20% Luftfeuchtigkeit. Das geht natürlich stark auf die Augen. Ich habe deswegen häufig mit den Symptomen der trockenen Augen zu kämpfen. Die Kontaktlinsen sind dann äußerst unbequem und natürlich auch ungesund.

Gerade habe ich meine Kontaktlinsen gewechselt. Also die Marke. Ich will es einmal mit speziellen Linsen für trockene Augen probieren. Leider ist der Umstieg unheimlich schwer und ich seh nicht so klar wie mit den alten Linsen. Ich nutze jetzt -1 bzw. -1 1/4 Dioptrie weniger und konnte eigentlich gut sehen.
Ich bin kurz davor aufzugeben, weil die Bedingungen schlechter werden und ich aufgrund der trockenen Augen immer mehr auf meine Brille angewiesen bin. Die unterkorrigierte Brille ist dann nicht wirklich ausreichend, weil die Sehkraft schlechter erscheint, , wenn die Augen angeschlagen sind. So möchte ich ungern im Straßenverkehr teilnehmen oder einfach meine Freizeit verbringen.

Auf Arbeit ist es ja erforderlich, dass ich einigermaßen sehen kann. Wie schädlich ist es für mein Augentraining von Zeit zur Zeit meine verschriebene Brille zu nehmen? Kann ich mir schnell meine Erfolge zur Nichte machen?
Ivory
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.04.2013 09:38

Wieder die verschriebene Brille nutzen und trockene Augen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Wieder die verschriebene Brille nutzen und trockene Auge

Beitragvon Panda » 21.03.2015 20:35

Gegen trockene Augen helfen Augentropfen, z. B. Hylocomod, die sind auch mit Kontaktlinsen verträglich, gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Die Luftfeuchtigkeit kann man durch Zimmerpflanzen oder/und Luftbefeuchter erhöhen, genügt oft schon ein feuchter Lappen neben einem Heizkörper oder an einem sonnigen Fenster. Wichtig ist auch, Klimaanlagen möglichst zu meiden, der ständige Luftzug, oft auch durch verschmutzte Filter, kann die Augen reizen, dasselbe gilt für Zigarettenrauch.

Durch das Tragen einer vorgeschriebenen Brille verschlechtern sich deine Augen wieder, auch ein ständiges Brillenwechseln, mal stärkere, mal schwächere, ist für die Augen sehr anstrengend. Bei stark geforderten Augen rate ich dir, nur leicht unterkorrigierte Brillen zu tragen, etwa eine halbe Dioptrie unter normal. Ständige Überforderung der Augen führt zu Verspannungen der Augenmuskulatur und damit zur Kurzsichtigkeit. Achte daher auf regelmäßige Entspannungsübungen für die Augen, wenn möglich auch während der Arbeitszeit (Palmieren, Augenmassage). Und vergiss nicht, regelmäßig zu trinken, auch das hat Auswirkungen auf die Augenfeuchtigkeit.
Panda
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 158
Registriert: 18.12.2013 12:24

Re: Wieder die verschriebene Brille nutzen und trockene Auge

Beitragvon Ivory » 21.03.2015 20:49

Danke für deine Antwort.

Leider kann ich wenig gegen die schlechte Luft auf Arbeit tun. Ich arbeite in einem Großraumbüro und die Firma weigerte sich in der Vergangenheit vehement, zur Luftverbesserung beizutragen. Feuchte Quellen (wie Befeuchter an der Heizung) wurden uns verboten. Mittlerweile ist es jedoch kaum noch erträglich und uns wurde versprochen, nun endlich was zu tun.

Ich ärgere mich so, , weil ich seinerzeit eine teure Brille gekauft hab und kurze Zeit später vom Augentraining erfahren hab. Nun trage ich nur noch meine alten Brillen mit den schwächeren Gläsern. Ich habe Angst, dass der Optiker keine Brille in leichteren Stärken anfertigt. Habt ihr da Erfahrungen?
Ivory
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.04.2013 09:38

Re: Wieder die verschriebene Brille nutzen und trockene Auge

Beitragvon Panda » 23.03.2015 15:05

Ich habe mir meine Brillen einfach ohne Rezept vom Augenarzt bei einer Optikerkette besorgt, ich habe mir ein Angebotsgestell ausgesucht und gesagt, welche Glasstärke ich haben möchte. Der Optiker hat dann noch meinen Augenabstand gemessen und fertig. Ein paar Monate später habe ich mir bei diesem Optiker dann noch schwächere Brillen besorgt, er hat nichts gesagt, obwohl im Computer meine alten Werte drinstehen.

Solltest du darauf angesprochen werdenn, kannst du ja sagen, dass du für die PC-Arbeit/Naharbeit eine schwächere Brille haben möchtest.
Panda
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 158
Registriert: 18.12.2013 12:24


Zurück zu Kurze Frage - kurze Antwort

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste