Winkelfehlsichtigkeit/Schielen durch Training beheben?!

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Winkelfehlsichtigkeit/Schielen durch Training beheben?!

Beitragvon Jockel » 17.02.2017 14:36

Hallo an alle

Ich bin der Neue hier und zufällig hier drauf gestoßen.

Mein Problem besteht darin das mein schwaches Auge (links) dazu neigt nach außen zu rutschen und ich dadurch Doppelbilder sehe.
Zwar bekomme ich das in griff indem ich das mehr oder minder selbst korrigieren kann aber auf dauer strengt das ganz schön an, ein entspanntes sehen ist somit nicht möglich, sowie werde ich schnell unkonzentriert, bekomme davon Kopfschmerzen und beim Lesen verutsche ich gelgentlich mal in den Zeilen :D .

Dieses Problem hatte ich schon in der Kindheit/frühen Jugend dann auf einmal war es weg und nun seit paar Jahren ist es wieder aufgetreten.

Ich war deswegen schon beim Augenarzt wegen einem Prismenglas oder evtl Operation aber mein Augenarzt meinte nur "so lassen und das Doppelbild ignorieren". :(


Jetzt hat mir eine Bekannte geraten ich könnte es doch mal mit Augenmuskeltraining probieren, vll bekommt man das ja so in den Griff, also im Netz gestöbert aber da gibt es ja so viele Infos.
Die gängisten die man die findet sind die Augen in alle richtungen abwechselnd bewegen, das habe ich die letzten paar Tage getan, aber bevor ich da evtl mehr falsch als richtig mache wollte ich mal hier nach fragen ob das überhaupt Sinn hat oder ich lieber doch noch mal zum Augenarzt gehen sollte.


Danke schon mal
Jockel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2017 14:14

Winkelfehlsichtigkeit/Schielen durch Training beheben?!

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Winkelfehlsichtigkeit/Schielen durch Training beheben?!

Beitragvon Ninja-Eye » 17.02.2017 21:12

Hallo Jockel,

herzlich willkommen hier in dem Forum.

Ich kenne mich mit Winkelfehlsichtigkeit/Schielen nicht so gut aus.

Ich hoffe es gibt hier Mitglieder, die sich damit besser auskennen.

Aber ich möchte dir trotzdem Hoffnung machen. Ich beschäftige mich seit September letzten Jahres intensiv mit meinen Augen und habe eine Kurzsichtigkeit. Und ich bin erstaunt, was man alles machen kann und dass ´man seine Sehkraft wieder verbessern kann. 90% der Sehleistung kommt ja auch vom Gehirn und nicht von den Augen selbst.

Ich wünsche dir viel Freude bei der Beschäftigung mit deinen Augen (die Beschäftigung damit verändert, meiner Erfahrung nach, nämlich nicht nur Sehweise).

Liebe Grüße

Nina
Ninja-Eye
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 139
Registriert: 12.12.2016 01:20
Wohnort: Düren bei Köln


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste