Ziel/e von Augentraining

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Ziel/e von Augentraining

Beitragvon Mystery » 30.08.2010 18:35

Was ist euer Ziel oder was sind eure Ziele, die ihr durch Augentraining erreichen wollt? :wink:
Mystery
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.08.2010 10:35

Ziel/e von Augentraining

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon toby » 04.09.2010 07:04

Mhh besseres Sehen vielleicht? :roll:

Fragen gibts manchmal. :shock:
toby
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 27.03.2009 21:10

Beitragvon Mystery » 17.09.2010 10:25

toby hat geschrieben:Mhh besseres Sehen vielleicht? :roll:

Fragen gibts manchmal. :shock:


Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten!

Unterschätze es nicht.

Ich werde es schon aus einem guten Grund gestellt haben!

Es geht hauptsächlich um etwas, was ich in der Psychologie gelesen habe
und es handelt sich um westliche und fernöstliche Kulturen und Heilmethoden.

Demnächst nicht unterschätzen, sondern einfach OHNE VORURTEIL antworten.

Auflösung:
Die westliche Kultur ist praktisch nur auf das Ergebnis ausgerichtet.

Eigentlich wollte ich noch mehr Antworten haben zum Analysieren, aber okay ich denke es ist nicht mehr nötig.

So eine Person wie toby hat es ja mal PERFEKT BEWIESEN, dass es stimmt!!!!

Starrsinnig ein Ziel vor Augen zu haben und es ist komplett von "außen", dass Ziel. :roll:


In den fernöstlichen Heilmethoden wird gelehrt nicht nur auf das Ergebnis zu schauen und "äußere Ziele" zu haben zB. besseres Sehen( äußerliches Sehorgan), sondern dass man die ganze Psyche und den Geist miteinbezieht. Zudem wird der ganze Sehprozess beobachtet.

So nun ist die Absicht der Umfrage aufgelöst, sehr schade....
Denn jetzt würden eh alle anders antworten!!!

Und wenn du es nicht glaubst, probiere solche einfachen Schritte :
1. Sehtafel anschauen und dabei,
a.) positive Gedanken und Emotionen reinhauen
b.) negative Gedanken und Emotionen reinhauen

2. bei Sehtafel:
a.) flache Atmung
b.) normale Atmung, so wie du atmest...
c.) tiefe, entspannende Bauchatmung ( mind. 4 Sekunden pro Atemzug)

"reinhauen" ups....heute bin ich ja ganz schön visuell!

Aber normalerweise dürftest du bemerken, wie es sich auswirkt.

Kennst du nicht Tage an denen du gut drauf bist und du auch deutlich besser siehst?

Und dann gibt es auch Tage, wo du dich förmlich schlecht fühlst und die Sehkraft niedriger als normal ist.

Es zeigt eindeutig, dass mehrere Prozesse am Sehen beteiligt sind und man ein "Organ" nicht isoliert betrachten sollte...

Perfekte Beispiel ist doch die Schulmedizin, Augenoptiker und Augenärzte:
Wie messen sie? Sie messen einfach nur objektiv, wie die Augen arbeiten!
Das heißt:
Andere Umstände werden nicht mit einbezogen.

Zum Glück gibt es aber schon Augenärzte( seinen Beruf nennt man sogar noch anders) wie Dr. Kaplan, die andere Umstände berücksichtigen:
- traumatische Erlebnisse
- Beziehungen( linkes Auge: Mutter, rechtes Auge: Vater)
- negative, emotionale Erlebnisse
- Lichttherapien und Auswirkung/en auf Augen
und vieles mehr!


Aber nunja, kannst aber gerne weiterhin deinen Glaubenssatz beibehalten.

Ich kann es dann positiv betrachten:
Das System profitiert von Leuten, die so denken.
Der Wirtschaft zuliebe. :)

PS: Ja ich liebe Psychologie, es ist mein Hobby!

Persönlich glaube ich daran, dass der Geist und das Denken sich auf den physischen Körper auswirken. Es ist nichts einfach nur isoliert.



PS: Warum bin ich auf einmal so sarkastisch? :twisted:

LG


Mystery
Mystery
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.08.2010 10:35


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste