Zylinder ja oder nein

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Zylinder ja oder nein

Beitragvon xX Birgit Xx » 02.09.2010 17:52

Hallo liebe Sehverbesserer,

nach langer Zeit und leider zu wenig Seh-Training (innere Schweinehund) brauche ich mal wieder Rat von Euch:

In diesem Sommer war ich oft am Meer und habe dort ohne Sehhilfe feststellen müssen, daß meine Augen sich verbessern wollen. Sie zogen (ohne Anreize) extrem oft scharf.
Auch beim Essen und bei Naharbeiten ist meine leicht unterkorrigierte Brille viel zu stark. Aber dieses ständig Auf- und Absetzten und das Tragen von 2 Brillen zugleich nervt.

Anscheinend ist mein Hauptproblem daß meine Kurzsichtigkeit so stark ist. Somit bin ich entschlossen, eine neue Unterkorrigierte speziell für zu Hause anfertigen zu lassen.

Mit meiner leicht Unterkorrigierten fahre ich tagsüber sogar Auto:
R L
Sph - 5,75 - 6,00
Cyl - 0,25 - 0,50
Achse 100 169

Meine scharfe Brille setze ich nur noch zum Autofahren ab der Dämmerung auf:
R L
Sph - 7,00 - 7,25
Cyl - 0,25 - 0,50
Achse 100 169

Meiner Erfahrung mit Plusgläsern nach würde ich folgende Werte nehmen:
R L
Sph - 4,25 - 4,50
Cyl - 0,25 - 0,50 ????
Achse 100 169

Muß ich die Zylinder auch einarbeiten lassen oder kann ich die weglassen?

Danke im voraus
Birgit
Benutzeravatar
xX Birgit Xx
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.04.2008 21:53
Wohnort: Rostock

Zylinder ja oder nein

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

drei Brillen?

Beitragvon lucyinthesky » 03.09.2010 18:41

Hallo Birgit,
meinst Du es so, dass Du dann alle drei Brillen je nach Bedarf trägst?

Wenn ja, würde ich entweder alle mit oder alle ohne Astigmatismus-Korrektur machen lassen.

Da es kein starker Asti ist, würde ich die Korrektur (also die Zylinder) sowieso weglassen.
Das gibt Deinen Augen mehr Freiraum.

Was meinen die alten Hasen?

LG, Sandra
Benutzeravatar
lucyinthesky
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2010 15:53
Wohnort: Freiberg

Beitragvon xX Birgit Xx » 07.09.2010 19:51

Hallo Sandra,

ja genau ich trage die Brillen passend zu dem, was ich mache. Da meine anderen Brillen die Korrektur schon haben kann ich ja mal anfangen ohne zu probieren.

Schon alleine, weil Du schreibst, daß die Augen dadurch mehr Freiraum haben.

Hoffentlich komme ich in der dunklen Jahreszeit voran. Im Sommer ist das viel leichter....

B.
Benutzeravatar
xX Birgit Xx
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.04.2008 21:53
Wohnort: Rostock

Beitragvon lucyinthesky » 08.09.2010 11:02

Ja, denn die eingeschliffene Zylinderkorrektur in einem ganz bestimmten Winkel zwingt dann die Augen, sich dem starr anzupassen.
Der Asti kann sich aber im Winkel verschieben, über den Tag schwanken, oder nach Augenübungen mal verschwinden (siehe Elpibadors Weg zur klaren Sicht, letzter Eintrag - ich weiss noch nicht, wie das mit dem Link innerhalb des Forums funktioniert).

Schön wäre es, wenn Du vielleicht auch Deine anderen Brillen soweit möglich davon befreist.
Denn so "verwirrst" Du unter Umständen Deine Augen :shock: , mit dem abwechselnden Tragen von Brillen mit und ohne Zylinderkorrektur.

Bei Goodrich steht auch, dass viele Augenärzte geringen Astigmatismus (bis 1 Dioptrie) sowieso nicht korrigieren. Also es ist absolut unbedenklich, wenn Du es weglässt.

LG, Sandra
Benutzeravatar
lucyinthesky
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2010 15:53
Wohnort: Freiberg

Beitragvon xX Birgit Xx » 09.09.2010 16:38

Hallo Sandra,

ich kann mich noch gut an meine erste Brille mit Zylinder erinnern, beim Aufsetzen dachte ich bin besoffen.

Um so mehr ich hier lese um so komplexer kommt mir alles vor. Natürlich kann ich mir jetzt nicht bei allen Brillen neue Gläser holen, das ist mir zu teuer. Aber bei meiner neuen Brille fange ich damit an. Mal sehen ob meine Augen verwirrt sind!

Es gab beim Optiker auch wieder so eine kleine Diskussion „denn haben Sie ja viel weniger Sehleistung...“ aber ich kann mir nicht vorstellen, eine Brille im Internet zu bestellen.

Liebe Grüße
Birgit
Benutzeravatar
xX Birgit Xx
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.04.2008 21:53
Wohnort: Rostock

Optiker

Beitragvon lucyinthesky » 09.09.2010 19:24

Ja - da ist es gut, sich zu wappnen und vorher schonmal schlagfertige Antworten zur Verteidigung :warnung: zurecht zu legen....
Oder einfach stur durch. :shock:
:D

Mach Dir klar, dass es denen nur ums Geld geht, nicht um Dich. Auch wenns vielleicht schwer fällt. Aber es entspricht viel mehr der Realität als (auch mein) alter Glauben, dass alle Ärzte etc. sich wirklich um dich kümmern.
Das muss nämlich jeder selbst. Und Du kennst Dich schließlich am besten und hast die Verantwortung.

Ich fand den Umstieg auf Gläser ohne Zyliner (bei mir 1 und 0,5) richtig entspannend, ich konnte einfach geradeaus gucken war mein Gefühl. Auf der Seite mit 1 geht dadurch zwar schon Schärfe verloren, aber das seh ich als Ansporn und Freiheit.

Bin mal gespannt wie es mit dem Hin und Her wird bei Dir.

LG,
Sandra
Benutzeravatar
lucyinthesky
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2010 15:53
Wohnort: Freiberg

Beitragvon Martin/T. » 10.09.2010 13:12

lucyinthesky hat geschrieben:Der Asti kann sich aber im Winkel verschieben, über den Tag schwanken, oder nach Augenübungen mal verschwinden (siehe Elpibadors Weg zur klaren Sicht, letzter Eintrag - ich weiss noch nicht, wie das mit dem Link innerhalb des Forums funktioniert).


Ich hab dir den Link mal gesetzt. Logg Dich jetzt ein, klick auf "Zitat" rechts oben bei meinem (diesem) Kommentar und schau dir das im Quelltext an. Da siehst Du das Format mit allen eckigen Klammern und sonstigen Zeichen besser als man's hier erklären kann (weil einem ja immer die Anwendung selbst dazwischenfunkt).

(Ach, und natürlich kannst du auch die Links einfach direkt hinschreiben, also http://www.augen-training.com/mein-weg- ... html#11803 )

lucyinthesky hat geschrieben:Bei Goodrich steht auch, dass viele Augenärzte geringen Astigmatismus (bis 1 Dioptrie) sowieso nicht korrigieren. Also es ist absolut unbedenklich, wenn Du es weglässt.

LG, Sandra


Ich bin noch nicht ganz fertig, mir eine abschließende Meinung über meinen eigenen, geringen Asti gebildet zu haben, aber ich glaube, Goodrich bzw. die Augenärzte haben recht: Kleinere Hornhaut-Astis scheinen irgendwie durch die Akkommodation "selbst korrigiert" (oder zumindest entschärft) werden zu können, wie auch immer das physiologisch funktioniert. Siehe dazu z.B. meine Erfahrungen mit der Zykloplegie beim Augenarzt v. 27.5.10. (hier und ff.)

Schöne Grüße und viel Erfolge,
:wink:
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 18:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon xX Birgit Xx » 18.09.2010 19:45

Hallo ihr Lieben,
habe mir heute meine neue Brille geholt. Ist schon etwas schwach, aber wenn ich vorm PC sitze fühlt es sich gut an. Meine Augen verwirrt es nicht, wenn ich mal Brillen mit und mal ohne Zylinder trage. Durch das Autofahren muß ich ja ständig die Brillen wechseln. Jetzt warte ich auf die Erfolge. Das Einzige was mich wirklich stört am Augentraining ist, daß ich mich schon öfters blamiert habe. Wenn ich zum Beispiel jemand in der Ferne nicht erkenne.
Liebe Grüße
Birgit
Benutzeravatar
xX Birgit Xx
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.04.2008 21:53
Wohnort: Rostock


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron