Augenstretching

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Augenstretching

Beitragvon ochos_verde » 08.02.2007 10:43

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zu den Augenübungen, wo man seine Augen nach links/rechts/oben/unten und in alle Richtungen verdreht… ;-) Ich empfinde bei diesen Übungen ein regelrechtes „Ziehen“ an den Augen, welche teilweise schon richtig schmerzhaft werden. Übe ich wohl zu doll? Oder ist das einfach ein Zeichen für meine angespannten Augenmuskeln? Habt ihr auch diese Erfahrung gemacht? Gibt sich das mit der Zeit?

Bis bald,
Mel
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 18:01

Augenstretching

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 08.02.2007 10:49

Hallo Mel,

Sachte damit anfangen und dann steigern. Nicht gleich so, dass es zu sehr zieht.
Du wirst merken, dass die Muskeln immer mehr dehnbar werden und es dann auch gar nicht mehr so zieht.

Hier mal ein Link zu den Übungen mit lustigen Bildern:
http://www.yoga-vidya.de/Asana_Uebungsplaene/Augen.html

lieben Gruß
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon peddy » 08.02.2007 11:02

Hallo Mel,

ich war am Anfang auch zu motiviert und habe bei diesen Übungen übertrieben. Vor allem beim Augenrollen habe ich schmerzen gehabt.

Wie Nicole schon sagte, langsam anfangen und dann steigern.

Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon ochos_verde » 08.02.2007 11:52

Hi Nicole,

wo ich übrigens deinen Link zu den Augenübungen aus dem Yoga-Vidya-Zentrum sehe…

So ein Zufall! Morgen fahre ich nämlich dorthin (nach Bad Meinberg) und nehme für 3 Tage an einem Yoga-Intensiv-Workshop teil. Mal sehen, ob ich danach auch so schööön mit den Augen rollen kann ;-)

Danke,
Mel
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 18:01

Beitragvon ochos_verde » 08.02.2007 11:53

Hi Patrick,

ich werde die Übungen erstmal mit etwas weniger Ehrgeiz machen und schauen, ob sich das mit dem „Ziehen“ nach einer Weile gibt.
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 18:01

Beitragvon Nicole » 08.02.2007 11:59

Hallo Mel,

Dann wünsche ich dir viel Spaß bei deinem Workshop. :D

lieben Gruß
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon jutta » 13.02.2007 14:21

Bei diesen Übungen, speziell wenn ich
nach oben gucke merke ich auch ein ziemliches Ziehen, das sind bestimmt die Schwachpunkte :wink:
Grüsse Jutta
jutta
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: 13.02.2007 12:56
Wohnort: bei Frankfurt

Beitragvon ochos_verde » 17.02.2007 09:11

Hallo Jutta,

bei mir ist das mittlerweile schon besser geworden. Wahrscheinlich waren die Augenmuskeln anfänglich wirklich total verspannt. Ich habe jetzt auf einem Seminar gelernt, dass bei diesen Augenübungen gerade das "Nachruhen" sehr wichtig ist. Also, am besten im Anschluss oder auch zwischendurch kurz palmieren...

Liebe Grüße,
Mel
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 18:01


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste