Vorstellung und Hilfesuchender [Yarly]

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Vorstellung und Hilfesuchender [Yarly]

Beitragvon Yarly » 09.03.2011 15:40

Hallo Community,

mein Name ist Steven und kurzsichtig, mit ca. 16 Jahren musste ich zur Brille greifen, da ich immer schlechter die Schrift auf der Tafel lesen konnte.
Anfangs hatte ich mich aus der letzten Reihe weiter nach Vorn gesetzt, jedoch half es irgendwann nicht mehr :D

Mit der Brille habe ich mich mit der Zeit abgefunden, jedoch habe ich Atuell ein GROßES Problem:


ich habe mich bei der Polizei beworben und bald steht der 1. Testteil an. Im 2. Teil (Termin noch unbekannt) wird ein Augentest absolviert, bei welchem ich mindestens 30% Sehleistung auf jedem Auge und ohne Sehhilfe haben muss.
Heute war ich beim Optiker um ermitteln zu lassen, wie hoch meine aktuelle Sehleistung ohne Sehhilfe ist und sie war leider bei ca 20%.
Ich bin sofort aus allen Wolken gefallen und nun meine Frage:

Besteht die Möglichkeit, bei Kurzsichtigkeit und -2,75/-3,25 die Sehleistung so zu verbessern, dass ich ggf. in 2 Monaten bei dem Sehtest die 30% Hürde überwinden kann?
Ich freue mich über jegliche Beteiligung/Feedback/Hilfe/Übungsvorschläge?
Oder bin ich ein hoffnungsloser Fall?



MfG, Steven

edit Nicole:
Ich habe diesen Thread als wichtig markiert, weil hier viele gute Tipps für Anfänger und Neue drin stehen.
Yarly
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.03.2011 15:29

Vorstellung und Hilfesuchender [Yarly]

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 09.03.2011 16:00

Hallo Steven,

bei mir ging es anfangs sehr schnell, bei anderen auch.
Eine Chance besteht also, die 30% knacken zu können.

Meine Ideen:
  • auf die Brille/Linsen zu Hause so oft es geht verzichten
  • Extremakkomodation
  • am PC oder im Buch im leicht unscharfen Bereich lesen
  • geh so oft wie möglich raus und scanne deine weitere Umgebung ab, als ob du durch den Sucher einer Kamera guckst
  • eventuell für wenig Geld eine Rasterbrille besorgen und mehrmals täglich einige Zeit aufsetzen - soll laut Erfahrungen im Ntz bei einigen Leuten etwas gebracht haben
  • guck mal auf meiner Webseite (Link in der Signatur) nach der Übung mit den 5 Punkten auf dem Blatt Papier


Ich habe im Blog 10 Tipps gesammelt: *hier*

Du kannst dir für einen groben Anhaltspunkt eine Sehtafel ausdrucken, um zu sehen, wie viel (wenig) du jetzt davon sehen kannst.
Dann kannst du schon vorab abschätzen, ob deine Sicht ohne Brille besser geworden ist.

Hier im Forum findest du auch Berichte von Leuten, wie Werner und Udo, die beschrieben haben, was sie gemacht haben.

Und ein kleiner Tipp:
Mindestens eine halbe Stunde lang VOR dem Sehtest KEINE Sehhilfe tragen!

lieben Gruß
Zuletzt geändert von Nicole am 23.06.2012 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2813
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Yarly » 09.03.2011 16:09

ist ja lustig :-)
deine Seite kenne ich quasi schon. Bin beim Stöbern darübergestolpern und hatte mir deine page direkt als Lesezeichen abgespeichert.

Die einzelnen Punkte werde ich abarbeiten, die Fachbegriffe über das Forum oder deine Homepage kennenlernen und dann melde ich mich, falls Probleme oder weitere Fragen auftauchen.

Ich vermute, dass sich meine Sehkraft durch die viele PC-Arbeit verschlechtert hat, jedoch kann ich meinen jetzigen Beruf ohne PC nicht ausüben.

Hab da direkt noch ein paar Fragen :D

- Welche Übungen bieten sich für mich als Kurzsichtiger Anfänger an?
- Welche Übungen für Fortgeschrittene?
- Lesen am PC-Monitor ohne Brille, auch wenn somit meine Augen nur ca. 40cm vom Bildschirm entfernt sind?
- Wieso ca. 30min vor dem Sehtest keine Brille tragen?


Danke für den post
Yarly
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.03.2011 15:29

Beitragvon sven » 09.03.2011 16:22

Yarly hat geschrieben:- Wieso ca. 30min vor dem Sehtest keine Brille tragen?


Weil das Tragen der Brille die Sehkraft ohne Brille verschlechtert und zwar immer.

Dewegen so wenig wie möglich die Brille tragen und zumindest vor dem Sehtest nicht.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1394
Registriert: 27.01.2007 18:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Nicole » 09.03.2011 16:27

- Welche Übungen bieten sich für mich als Kurzsichtiger Anfänger an?

Alles von mir genannte. :wink:
Ansonsten kannst du auch alles andere machen, was du im Netz findest. So hoch ist deine Kurzsichtigkeit ja nicht.

- Welche Übungen für Fortgeschrittene?

Ich persönlich unterscheide nicht zwischen Anfänger und Fortgeschrittenen.
Es gibt nur Sachen, die mit geringerer Kurzsichtigkeit leichter sind, als mit höherer Kurzsichtigkeit.

Probier einige Übungen aus und suche dir raus, welche du gerne machst.
Das bringt mehr, als stur ohne Spaß ein festes Programm durchzuziehen.

- Lesen am PC-Monitor ohne Brille, auch wenn somit meine Augen nur ca. 40cm vom Bildschirm entfernt sind?

Ja. Pass nur auf, dass du dann regelmäßig deine Schultern, den Rücken und den Nacken dehnst und wieder entspannst.
So habe ich gleich zu Anfang eine Dreivierteldioptrie verloren - immer im leicht Unscharfen das Onlinebuch von Bates am PC gelesen. :wink:

- Wieso ca. 30min vor dem Sehtest keine Brille tragen?

Ich habe festgestellt, dass ich direkt nach dem Absetzen der Brille etwas schlechter seher, als wenn ich die Brille für ca. eine halbe Stunde (oder auch länger) nicht getragen habe.
Gestern bin ich mit dem Auto bei Sonnenschein unterwegs gewesen und dann auf dem Rückweg noch kurz beim Bäcker rein. Sonnenbrille mit optischen Gläsern dort drinnen hochgeschoben und mit Mühe konnte ich noch die Schilder an den Regalen und die Preise erkennen.
Gehe ich zu Fuß oder fahre mit dem Rad ohne Sehhilfe zum Bäcker (oder in die Apotheke), kann ich die Schilder dort besser lesen.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2813
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Yarly » 09.03.2011 16:51

Dankeschön für eure Antworten.

Dann kann ich ja während der Arbeit trainieren (während dessen ich auf den Monitor schaue).
Mein linkes Auge ist schwächer als das rechte, sollte ich somit beim Lesen immer nur mit einem Auge lesen und das andere schließen? Oder macht es keinen Unterschied, ob ich mit beiden Augen bzw. nur mit einem lese?

Wie am Besten Schultern, Rücken und Nacken dehnen?
Denn ich merke schon, wenn ich ohne Brille vor dem PC sitze, mache ich eine recht starken Bückel, die Schultern ziehen sich nach oben und der Nacken verkrampft leicht
Yarly
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.03.2011 15:29

Beitragvon sven » 09.03.2011 16:57

Nochwas. Ich mache das auch ohne Brille vor dem PC und das kann ziemlich anstrengend werden, viel Kopfschmerzen und Augenschmerzen machen.

Bringt aber erstaunlich viel. Die Entwicklung ist wie beim Sport wellenförmig, das heisst erst wird es durch Ermüdung schlechter und schmerzt und dann wird es am nächsten Tag oder die nächsten Tage besser.

Du wirst auch Doppel und Mehrfachbilder und viele andere Sachen sehen, die Dir vorher nicht aufgefallen sind.

Du wirst sehen, das das Sehen nicht immer gleich gut ist sondern mal besser mal schlechter.

Wir sollten mal ne richtige FAQ machen wo diese Sachen drinstehen. Wenn wir uns nur alle mal einig über die Methoden werden könnten ;)
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1394
Registriert: 27.01.2007 18:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Aniram » 09.03.2011 17:30

Hallo Steven
Ist so eine Bedingung nicht eigentlich total veraltet?
Mit Hilfe von Nachtlinsen könnte sie doch jeder leicht umgehen. Ich habe sie noch nie probiert, aber wenn man diese über Nacht trägt, soll man angeblich bis zu 3 Tage lang scharf sehen können.
Es soll durch die Vorschrift ja wohl gewährleistet sein, dass der Beamte immer noch genug sieht, falls die Brille mal kaputt geht oder die Linse rausfällt. Diese Gefahr besteht beim Gebrauch von Nachtlinsen nicht, selbst wenn man ohne Sehhilfe nicht auf 30% kommt.
Gruss
Marina
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 638
Registriert: 09.02.2011 17:04

Beitragvon Nicole » 09.03.2011 17:57

Aniram hat geschrieben:Mit Hilfe von Nachtlinsen könnte sie doch jeder leicht umgehen. Ich habe sie noch nie probiert, aber wenn man diese über Nacht trägt, soll man angeblich bis zu 3 Tage lang scharf sehen können.


Ich bohre nachts mein linkes Auge so tief ins Kopfkissen, dass mir in 90% der Nächte die Nachtlinse verrutscht war und ich ohne die Linse grottenschlecht auf dem linken Auge gesehen habe.

Die Methode hängt also auch mit davon ab, wie man schläft. :wink:

Und am 2. Tag ohne Linse nachts habe ich auch schon deutlich schlechter gesehen. Ich musste sie also jede Nacht tragen, was im Schichtdienst dann nicht immer ganz einfach wäre.

Mal auf die Schnelle, weil ich gleich zur Arbeit fahre:

Eine pdf von technolens, wo auch Polizei erwähnt wird

Also nur um einen Sehtest zu bestehen, würde ich das NICHT machen:

Ortho-K, ein verbotenes Hilfsmittel für den
Polizeidienst
Bei der Begutachtung der Berufstauglichkeit für Polizisten wird Ortho-
K als „ein verbotenes Hilfsmittel“ und als Mittel der „Visusmanipulation
bezeichnet (Klin. Monatsbl. Augenheilkd. 6/2004, S. 516-522)

Quelle
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2813
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Augenlover » 22.06.2011 20:16

mal eine frage bringt das mit ohne Brille vorm Pc sitzen auch was bei

links --1
rechts-1
würde das gerne wissen.

MFG
Augenlover
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2011 19:06

Beitragvon Nicole » 23.06.2011 08:13

Hallo Augenlover,

das bringt eher nichts, weil der Monitor in deinem scharfen Bereich ist.
Du kannst ohne Sehhilfe einen Meter weit scharf sehen.

Entweder stellst du deinen Monitor also etwas mehr als einen Meter weg, oder du setzt eine schwache Brille mit + 0,5 oder +1,0 Dioptrien auf am PC.

Aber ohne Brille am PC ist allemal besser als MIT Brille am PC.
(Damit meine ich eine Brille, die die Kurzsichtigkeit korrigiert.)
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2813
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Augenlover » 24.06.2011 09:24

Gut dankeschön^^
Augenlover
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2011 19:06

Beitragvon DerTaran » 23.08.2011 13:26

Es ist natürlich viel zu spät, aber wenn er als Brillenträger beim Sehtest 20% erreicht, dann könnte ich mir vorstellen, dass er die 30% allein schon dadurch schaffen kann, indem er 24 Stunden vor dem Sehtest keine Brille trägt.

Steven, falls du noch mitliest, wie ist es denn gelaufen?
Meine Ausgangswerte vom 11. Mai 2011:
R: Sph -3.50, Cyl -0.50, Axe 110°
L: Sph -3.50, Cyl -0.50, Axe 025°
DerTaran
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 20
Registriert: 26.05.2011 19:09

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste