Unterkorrigierte Brille

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Beitragvon peddy » 01.04.2007 09:57

Mir passiert es ab und zu, dass ich Kollegen nicht so schnell erkenne, da wir lange Gänge haben kann und wenn mir jemand entgegen kommt, erkenne ich viele erst sehr spät...

Na ja zum Glück grüßt man nicht schon, wenn die Leute 50m entfernt sind. Ich erkenne in den dunklen Gängen auch nicht immer optimal die Gesichter, aber es gibt viele Merkmale an denen man sich auch Orientieren kann. Körpergröße. gangart, Kleidungsstiel usw. Achte doch mal darauf.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Wahala » 01.04.2007 13:50

@Peddy..die meisten Kollegen erkenne ich auch schon an Klamotten, Gangart etc...aber es gab auch schon Verwechslungen... :lol:
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 16:15

Beitragvon Wahala » 06.04.2007 10:29

Hallo ihr,

seit ich die unterkorrigierte Brille aufhabe, fokusiere ich die Menschen anders, die mir entgegenkommen...

Es macht mir Spass, das Gesicht zu fokusieren und zu sehen, wie die Gesichtszüge immer klarer werden...

Dabei ist mir aufgefallen, dass Männer das des öfteren als flirten auffassen und mich dann sowas von anstrahlen, mich grüssen etc..

:D

Ist mir vorher noch nie aufgefallen...

Finde es einen schönen Nebeneffekt und wenn ich es schaffe, so einfach eine Lächeln auf die Gesichter der Menschen zu zaubern, ist das doch wunderbar.... :lol:

Gruss,
Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 16:15

Beitragvon Wahala » 06.04.2007 10:32

Hi,
noch eine kurze Frage...

mir ist aufgefallen, dass ich, wenn ich durch den unteren Teil meiner Brille schaue fast so gut sehe, wie mit meiner Vollkorrektion-Brille..

An was liegt das wohl ?

Gruss,
Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 16:15

Beitragvon Nicole » 06.04.2007 10:44

Hallo Wahala,

den selben Effekt hast du, wenn du durch ein Trinkglas siehst. Je nachdem, wie man es dreht, sieht man besser oder schlechter dadurch.
Das liegt an der Krümmung.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon ochos_verde » 06.04.2007 17:19

Hallo Ihr Lieben,

ich werde mir in den nächsten ein, zwei Wochen auch eine neue Brille anfertigen lassen. Natürlich möchte ich sie auch etwas unterkorrigieren. Meine Frage nun: Macht das auch beim Astigmatismus Sinn oder ist das wohl eher unangenehm?

Wenn ich den ganzen Tag meine harten Linsen getragen habe, sehe ich auch viel besser durch meine Brille. Ich glaube nämlich, dass das Tragen von harten Linsen die Hornhaut (durch leichtes "Anschwillen") positiv beeinflußt. Folgernd wäre einevVollkorrigierte Brille nach dem Tragen der Linsen wohl eher unangenehm bwz. überkorrigiert... :?:

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Wieviel Dioptrie habt ihr unterkorrigiert?

Sonnige Grüße,
Mel
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 18:01

Beitragvon Nicole » 06.04.2007 17:27

Hallo Mel,

ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass es mit einer Unterkorrektur von einer halben Dioptrie beim Asti Probleme gibt.
So habe ich dann in der neuesten Brille den Asti nur um eine Vierteldioptrie verringert. :wink:
Auf dem rechten Auge schwankt die Achse eh ständig um 12-15°. :(


Gemessen wird der Asti immer mit -1,0 bis -1,25. Auch das schwankt beim selben Optiker, der misst.
Links habe ich nun -0,75 drin, rechts -1,0.

Meinst du dann noch, wieviel Dioptrien in der Sphäre unterkorrigiert?

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon ochos_verde » 06.04.2007 17:37

Hi Nicole,

ich hatte gedacht in der Sphäre jeweil 0,5 und Zyl. 0,25 unterzukorrigieren. Muss schließlich auch mal damit Autofahren können... :lol:

In den Büchern liest man dagegen oft, dass man auf 80% unterkorrigieren sollte. Wäre mir aber zuviel.

LG,
Mel
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 18:01

Beitragvon Nicole » 06.04.2007 17:57

Hallo Mel,

es heisst, dass 0,5 Dioptrien zu wenig den Visus um die Hälfte verringern (ist aber nur ein Schätzwert, der nicht bei allen so stimmt).
Nun kommt es darauf an, was für einen Visus du mit deinen jetzigen Stärken hast. Hast du nur 1,0 könnte es knapp werden. Hast du jetzt einen Visus von 1,2 sollte es reichen.

Das würde ich bei einem Optiker mit einer Testbrille ausprobieren. Der soll dir deinen Wunschwerte einstecken und dann kannst du bei ihm auf der Sehtafel schauen, was für einen Visus du damit erreichst.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon peddy » 06.04.2007 18:52

Wahala hat geschrieben:Hi,
noch eine kurze Frage...

mir ist aufgefallen, dass ich, wenn ich durch den unteren Teil meiner Brille schaue fast so gut sehe, wie mit meiner Vollkorrektion-Brille..

An was liegt das wohl ?

Gruss,
Wahala

Hallo,

das ist mir auch schon aufgefallen, wenn ich vom Bett aus fernsehe.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 06.04.2007 21:35

Mich hat auch keiner Ernst genommen auf der Arbeit. Nachdem ich jetzt aber eine messbare Verbesserung habe konnte ich schon Anerkennung ernten.
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Wahala » 07.04.2007 18:48

ochos_verde hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,

ich werde mir in den nächsten ein, zwei Wochen auch eine neue Brille anfertigen lassen. Natürlich möchte ich sie auch etwas unterkorrigieren. Meine Frage nun: Macht das auch beim Astigmatismus Sinn oder ist das wohl eher unangenehm?

Wenn ich den ganzen Tag meine harten Linsen getragen habe, sehe ich auch viel besser durch meine Brille. Ich glaube nämlich, dass das Tragen von harten Linsen die Hornhaut (durch leichtes "Anschwillen") positiv beeinflußt. Folgernd wäre einevVollkorrigierte Brille nach dem Tragen der Linsen wohl eher unangenehm bwz. überkorrigiert... :?:

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Wieviel Dioptrie habt ihr unterkorrigiert?

Sonnige Grüße,
Mel


Mel,

bei meiner Vollkorrektur-Brille hatte ich einen Astigmatismus von -1,00 auf beiden Augen...
Laut den Werten meiner unterkorrigierten Brille habe ich keine Hornhautverkrümmung mehr...

Er sagte, dass meine Augen das irgendwie ausgleichen und ich brauche auch keine Übungen diesbezüglich machen..

Verstehe es auch nicht ganz, aber sehe mit der unterkorrigierten Brille mittlweile echt gut und fühle mich immer sicherer..

Hatte es schon mal irgendwo anders geschrieben, dass ich zu einem speziellen Optiker gegangen bin, der sich echt Zeit nimmt (Ingwer Tee und Kekse inklusive... :wink: )...und er hat lange rumprobiert, bis ich meine "perfekten" Brillenwerte hatte...

Gruss,
Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 16:15

Beitragvon Nicole » 07.04.2007 18:53

Wahala hat geschrieben:bei meiner Vollkorrektur-Brille hatte ich einen Astigmatismus von -1,00 auf beiden Augen...
Laut den Werten meiner unterkorrigierten Brille habe ich keine Hornhautverkrümmung mehr...

Er sagte, dass meine Augen das irgendwie ausgleichen und ich brauche auch keine Übungen diesbezüglich machen..


Das hört sich ja traumhaft an.
Funktioniert leider bei meinem rechten Auge mit der schrägen Achslage gar nicht. :(

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon mona » 08.04.2007 10:41

Hallo,

mal eben ne Frage zum tragen von unterkorrigierten Brillen ? Kann ich das Auge damit überlasten ?
Welche Folgen kann es dann geben (Augenarzt meint, wenn man keine Brille trägt und fehlsichtig ist, wirds noch schlechter - hä ??Ja gut, der sagt aber auch, Augentraining bringt nix )?

Da mein Buch noch nicht da ist :( , muss ich die Frage eben hier stellen.

Viele Grüße

Mona
mona
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2007 11:01

Beitragvon Nicole » 08.04.2007 11:59

Hallo Mona,

mona hat geschrieben:Welche Folgen kann es dann geben (Augenarzt meint, wenn man keine Brille trägt und fehlsichtig ist, wirds noch schlechter - hä ??Ja gut, der sagt aber auch, Augentraining bringt nix )?


Es gibt eine Studie von Kindern im Alter zwischen 9 und 14 Jahren, wo es in der Gruppe mit den unterkorrigierten Brillen schlechter wurde.
Aber das liegt wohl daran, dass das Gehirn noch "lernt" zu verarbeiten und auf ein scharfes Bild angewiesen ist.

Bei älteren Jugendlichen und Erwachsenen spielt es keine Rolle mehr.

Warst du das nicht mit der Freundin, die ihre Brille nicht mehr getragen hat und nun keine mehr braucht? :wink:

Man sollte eine Brille nur nicht ZU sehr unterkorrigieren, dann kann es wirklich anstrengend werden.
Bei höheren Fehlsichtigkeiten (so ab -4 dpt) kann man ruhig eine ganze Dioptrie weniger machen. Darunter würde ich nur eine halbe Dioptrie weniger nehmen.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron