Tibetisches Rad zum Ausdrucken

Beschreibungen von Augentraining-Übungen, Bilder, usw.

Tibetisches Rad zum Ausdrucken

Beitragvon Nicole » 08.05.2008 18:12

Tibetisches Rad

22cm hoch
Dateianhänge
tibetisches_rad_906.jpg
tibetisches_rad_906.jpg (119.66 KiB) 5042-mal betrachtet
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Tibetisches Rad zum Ausdrucken

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Angel3DWin » 15.11.2009 18:57

Darf ich mal doof fragen, für was das genau ist bzw. was es bewirkt?

Muss man da minuten auf den kleinen mittleren Punkt gucken?

Ich habe davon nocht nie gehört ;)
Angel3DWin
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2009 14:30

Beitragvon Martin/T. » 24.05.2010 18:50

Angel3DWin hat geschrieben:Darf ich mal doof fragen, für was das genau ist bzw. was es bewirkt?

Muss man da minuten auf den kleinen mittleren Punkt gucken?

Ich habe davon nocht nie gehört ;)


Du musst vor allem eingeloggt sein. Dann lacht's Dir schon entgegen.

Rechte Maustaste, Grafik anzeigen, und drucken. Viel Spaß!

:wink:
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 19:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon Mystery » 06.08.2010 20:02

Angel3DWin hat geschrieben:Darf ich mal doof fragen, für was das genau ist bzw. was es bewirkt?

Muss man da minuten auf den kleinen mittleren Punkt gucken?

Ich habe davon nocht nie gehört ;)


Hi,
du kannst das "Tibetische Rad" gegen Astigmatismus verwenden oder sogar gegen Kurzsichtigkeit, letztere Übung hat ein Mitglied des Forums selbst entwickelt. :wink:

Gegen Astigmatismus(Übung von Leo Angart), geht die Übung mit dem Tibetischen Rad folgend:

1. Halte das Tibetische Rad direkt vor dein Gesicht ( etwas 2,5 cm von der Nasenspitze entfernt). Die Nasenspitze sollte direkt auf den braunen Kreis in der Mitte der Übungstafel zeigen.

2. Atme ein und bewege deine Augen dabei in einer geraden Linie nach oben, indem du mit den Augen über die linken Stufen hüpfst, bis du die Kugel sehen kannst.
Pausiere dann 1-2 Sekunden und bewege dann deine Augen beim Ausatmen so langsam wie möglich auf der rechten Seite nach unten. Entspanne deinen ganzen Körper!

3.Bewege die Augen auf diese Weise zuerst im Uhrzeigersinn und dann entgegen dem Uhrzeigersinn, um das ganze Tibetische Rad herum.

Empfehlung: Mache die Übung 3x täglich. Zwischen den einzelnen Übungseinheiten sollten jeweils einige Stunden liegen. :wink:

PS: Am besten ist es demnächst in dem Forumsbereich "Übungen" nachzuschauen, dort ist alles ausführlich erklärt oder selbst Bücher kaufen.

LG
Mystery
Mystery
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.08.2010 11:35

Beitragvon hmjo » 23.01.2011 20:15

kann mir jemand erklären, was mit dieser übung bezweckt werden soll?
"schleift" man sich die hornhaut mit diesen bewegungen glatt oder ist das eher ne esoterische geschischte?
also steckt da irgendeine physikalische überlegung hinter der übung?
hmjo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.01.2011 21:03

Tibetisches Rad zum ausdrucken in Schwarz / Weiss

Beitragvon Niels » 19.06.2011 10:27

Ich wollte hier noch mal das Tibetische Rad einstellen aber in guter Schwarz Weis Aufloesung damit der Ausdruck besser aussieht! ;-)
Dateianhänge
Tibetisches Rad.jpg
Tibetisches Rad.jpg (119.66 KiB) 5483-mal betrachtet
Niels
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.06.2011 01:59


Zurück zu Übungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron