Welches Rasterbrillenmodell?

Diskussionen rund um das Thema Augentraining mit der Rasterbrille.

Beitragvon evamaria » 22.09.2008 16:09

Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 22.09.2008 16:10

Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon evamaria » 22.09.2008 16:11

und wie benennt man die um?
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon Nicole » 22.09.2008 16:30

für Evamaria

Und ansonsten ist es hier beschrieben. :D
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon evamaria » 23.09.2008 06:41

Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon evamaria » 25.09.2008 06:53

Hallo Maulwurf,

wie lange und für welche Tätigkeiten trägst du die Rasterbrille eigentlich?

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon Maulwurf » 25.09.2008 06:53

Die Rasterbrille ist toll.
Gestern zunächst, 30 Minuten mit Linsen getragen.
Dann 20 Minuten mit Brille (die ist schwächer als meine Linsen.
Zum Abschluss 15 Minuten ohne Brille.

Kann mit meinen Maulwurfaugen sogar ohne Brille/Linsen fernsehen.
Sicher das Bild ist nicht scharf, aber man merkt einen klaren Unterschied.

Mir ist nicht ganz klar wie ich sie benutzen soll.

Ohne Sehhilfen (Linsen oder Brille über Brille)?

Reicht es wenn man sie in der Wohnung trägt (z.B. zum Fernsehen) oder sollte man ans Tageslicht?
(Im Herbst ist es ja bekanntlich recht düster draußen)
Benutzeravatar
Maulwurf
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.09.2008 10:23

Beitragvon evamaria » 25.09.2008 06:55

Siehst du eigentlich den Raster auch?
Ich habe ihn mit der ausgeborgten Brille beim ersten Mal nicht gesehen aber jetzt sehe ich ihn immer und das irritiert mich total. :?

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon Maulwurf » 25.09.2008 08:20

Ja ich sehe das Raster.

Mit der Zeit sollte es aber verschwinden.
(Laut beigepackten Zettel)
Benutzeravatar
Maulwurf
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.09.2008 10:23

Beitragvon evamaria » 25.09.2008 08:21

Ja, das steht in meinem Buch auch.
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon evamaria » 25.09.2008 08:40

für was tragt ihr die rasterbrille eigentlich?
beim lesen nervt sie voll!

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon Maulwurf » 25.09.2008 09:05

Gestern zum Fernsehen.

---

Soll ich die Brille mit oder ohne Sehhilfe tragen?
Benutzeravatar
Maulwurf
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.09.2008 10:23

Beitragvon TriBri » 25.09.2008 09:59

Mich interessiert die Rasterbrille auch...

Daher habe ich mir zunächst eine gebastelt (nach harranth's Anleitung) und war total begeistert, dass ich mit einer Papp-Brille klar sehen kann.

Dann habe ich mir eine bestellt, aber leider in Billigmodell, mit dem ich nicht so gut zurecht komme. Ich sehe damit die massiven Zwischenräume zwischen den Löchern zu deutlich, sie stören sogar.
Wenn ich nun sicher wäre, dass das bei einem teuren Modell nicht der Fall wäre, dann würde ich mir eine bestellen. Denn mit der Papp-Brille gehe ich nicht auf die Straße :wink: Mein Favorit wäre das Modell Sport; das Nicole erwähnt hat.

Ich trage sie beim Fernsehen (ohne KL oder andere Brille), wenn ich etwas mehr erkennen will :D . Zum Lesen brauch ich nichts...
Allerdings habe ich das Gefühl, dass ich, wenn ich die Lochbrille absetze, erst mal 1-2 Minuten etwas verschwommener sehe.
Kennt das jemand?
TriBri
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.07.2008 06:53

Beitragvon Nicole » 25.09.2008 10:26

Hier habe ich einen Shop mit Rasterbrillen gefunden, der ein Rückgaberecht hat!
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Maulwurf » 25.09.2008 10:34

Dieses Modell trage ich.
Kann mich nicht beklagen.
Benutzeravatar
Maulwurf
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.09.2008 10:23

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rasterbrille

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron