Svens Trainingserlebnisse

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Re: 149

Beitragvon Hannes » 02.09.2012 13:44

Flo hat geschrieben:Es ist wie eine Fleischwurst, die einem immer direkt vor der Nase baumelt, die man aber NIE RICHTIG zu fassen bekommt. Ich kenne diese Wut und das darauffolgende Wüten auch! Wie gesagt: 10 Stunden vor der Sehprobentafel am Stück waren für mich auch keine Seltenheit. :D


Ich sag nur Seh-Neurose ... :twisted:

Wir müssten eigentlich auch noch eine Art Selbsthilfegruppe für die Psyche (-> Psychotherapie) gründen. Thema: "Ich habe den Verstand verloren bei dem Versuch, wieder auf natürliche Weise klar zu sehen."

Wie gesagt: 10 Stunden vor der Sehprobentafel am Stück waren für mich auch keine Seltenheit. :D


Hat aber rückblickend nichts gebracht, oder? Die 10 Stunden hätteste Dir auch sparen können, wa?
Hannes
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.08.2012 14:01

Re: 149

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

167

Beitragvon Flo » 02.09.2012 15:11

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Beitragvon sven » 03.09.2012 07:32

Hallo zusammen,

danke für die vielen Antworten. Sorry wenn ich nicht auf jede einzelne im Detail antworte. Ich antworte nicht so schnell, weil ich viel Arbeiten muss und am Wochende war ich auch noch bei 24 h Rennen Rad am Ring :)

Ich mach keine speziellen Übungen, sondern versuche in meinem Leben die Augen mehr einzubinden.

Wenn ich halt etwas nicht erkennen kann, konzentriere ich mich stark drauf und lege meine voll Aufmerksamkeit in das Sehen.

Ich denke das ist das Missverständnis was in der Diskussion war bezüglich Ausdauersport und Kraftsport.

Es ist nicht der UNterschied zwischen den beiden, sondern die Intensität. Wenn Du so mit 50% Intensität vor dich hin joggst kannste alles gut sehen klar.

Wenn Du aber mit maximal Tempo läufst siehst Du nichts mehr. Dafür kann ich garantieren.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Re: 149

Beitragvon Aniram » 03.09.2012 13:31

Hannes hat geschrieben:Ich sag nur Seh-Neurose ... :twisted:

Wir müssten eigentlich auch noch eine Art Selbsthilfegruppe für die Psyche (-> Psychotherapie) gründen. Thema: "Ich habe den Verstand verloren bei dem Versuch, wieder auf natürliche Weise klar zu sehen."



Kannst Du machen; das wäre dann die erste hier im Forum gründete Gruppe - bisher erscheint, wenn man auf die Rubrik 'Benutzergruppen' klickt:

"Es existieren keine Gruppen"

Genügend geeignete Kandidaten dafür zu finden, dürfte doch nicht weiter schwierig sein.... :twisted: :mrgreen:
Einfach ein Aufnahmeformular entwerfen nach dem Motto:
"Wenn Sie mehr als 5 Fragen mit 'Ja' beantworten, sind Sie hier richtig...."
:regeln: :krank: :troet: :aetsch:


(Sorry, Sven, dass ich Deinen Beitrag übersprungen habe, aber bei Kraftsport kann ich nicht mitreden.
Aber ich würde versuchen, mich einfach mehr auf das zu konzentrieren, was geht und das ausbauen - dann gibt es irgendwann immer weniger Situationen, in denen es nicht geht.
Und wenn schliesslich nur noch die Augenblicke höchster Anspannung beim Kraftsport mit schlechter Sicht übrig bleiben und Du ansonsten immer scharf siehst, wäre das doch auch nicht so schlimm, oder?)
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Re: 149

Beitragvon sven » 03.09.2012 17:41

Aniram hat geschrieben:Sorry, Sven, dass ich Deinen Beitrag übersprungen habe, aber bei Kraftsport kann ich nicht mitreden.
Aber ich würde versuchen, mich einfach mehr auf das zu konzentrieren, was geht und das ausbauen - dann gibt es irgendwann immer weniger Situationen, in denen es nicht geht.
Und wenn schliesslich nur noch die Augenblicke höchster Anspannung beim Kraftsport mit schlechter Sicht übrig bleiben und Du ansonsten immer scharf siehst, wäre das doch auch nicht so schlimm, oder?


Ja klar, ich konzentrier mich auf das was geht. Was nicht geht geht halt nicht. Aber ich versuche mich schon zu bemühen so hart wie möglich an die Grenze ranzugehen.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon sven » 24.01.2013 18:30

Ups. Fehlte jetzt was in meinem Fred ?
Egal.

Es läuft bei mir im Moment sehr gut.

Vor allem liebe ich es wenn die Augen beim starken Hinsehen anfangen zu schwingen. Sie schwingen dann selbständig immer hin und her und das Bild wackelt ein wenig.

Schöne Grüße

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon lukita » 15.05.2013 18:45

Sven, wie waren denn Deine Ausgangswerte? Und welche Werte hast Du jetzt?

Nachtrag: Ok, ich habe die Werte bereits hier gefunden.
1986 Erste Brille R sph -1.50 cyl -0.00, L sph -1.50 cyl -0.00
2008-10 Brille R sph -4.75 cyl -1.00, L sph -5.00 cyl -0.00
2013-04 Beginn Sehtraining
Seit 2013-09 Es gibt Augenblicke mit Visus > 0.7 ohne Brille.

Mein Ziel: Ein Leben ganz ohne Brille
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland

Beitragvon sven » 16.05.2013 16:55

Ich denke ich habe den Schlüssel gefunden. Mal noch 2-3 Wochen schauen, dann kann ich vielleicht mehr berichten.

LG

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon sven » 03.06.2013 12:53

Kurzer Zwischenbericht. Bei mir geht es von Tag zu Tag nur noch vorwärts. Ich hab allerdings oft mit großen Zahn / Kieferschmerzen auf der linken Seite zu kämpfen, die ich den Augen zuschreibe.

Ich hatte das am Anfang schon mal allerdings auf der rechten Seite. Ich hatte mir damals unnötigerweise 3 Plomben wechseln lassen, bis ich mal auf die Idee kam es könne von den Augen kommen. Die Zahnärzte wollten mich schon rauschmeissen.

Der gefühlte relative Fortschritt, also von Tag zu Tag, ist groß :-), allerdings wenn ich mein absolutes Sehen anschaue ist es immer noch schlecht :/.

LG

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon sven » 04.06.2013 15:25

Ich hab den Titel mal geändert. Vielleicht ist es jetzt etwas klarer.

Schöne Grüße

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Susa » 04.06.2013 16:43

Hi Sven,

>Bei mir geht es von Tag zu Tag nur noch vorwärts. <

Super, Glückwünsch! Wie sieht das "Nur-noch-vorwärts-Gehen" bei dir im Moment aus? Kannst du, magst du es konkreter beschreiben?
Und was tust du dazu (und/oder lässt du dazu)?

Bin gespannt ...
Susa
Susa
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: 18.09.2007 11:41

Beitragvon sven » 05.06.2013 16:44

Hallo Susa,

ich hab mich einfach auf die Frage konzentriert:

"Ich schaue irgendwohin und kann es nicht sehen. Was mache ich dann?"

Ich habe die Antwort gefunden:

Bisher:
1) Ich gehe näher ran.
2) Ich versuche in dem Nebel was zu erkennen.

Punkt 1 und 2 führen meiner Meinung nach beide nicht zum Ziel der Verbesserung der Augen.

Also habe ich folgendes gemacht:

1) Ich gehe nicht näher ran. (Kann es aber dann immer noch nicht sehen)
2) Anstatt den vorhandenen Nebel zu analysieren schaue ich mit ganzer Kraft in den Nebel hinein. Ich konzentriere mich stark auf die Mitte. Dann ziehen die Augen, ich konzentriere mich noch mehr auf das Ziehen und aus dem Nebel treten schärfere Konturen hervor und das Erkennen aus ist plötzlich einfach.
Ich denke der Versuch etwas zu erkennen behindert das Sehen, da die Aufmerksamkeit an die Auswertung der Daten gebunden wird und nicht an die Generierung der Daten.

Es fühlt sich ein wenig an als ob man die Augen kneift.

LG

Sven

PS: Die Zahnschmerzen sind wieder weniger geworden. Gott sei Dank.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

502

Beitragvon Flo » 05.06.2013 18:46

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Beitragvon sven » 05.06.2013 19:53

Lieber Flo,

jeder hat die Verantwortung für sein Leben und seine Gesundheit. Du musst einfach verstehen, dass ich meinem inneren Gefühl und meiner Erfahrung mehr traue als jemandem aus dem Internet (Flo) den ich noch nicht mal persönlich kenne.

Ich muss für meine Entscheidungen schließlich auf die Konsequenzen tragen und kann deshalb auch so üben wie ich es für richtig halte.

Du interpretierst den Körper ganz anders als ich es tue und wir werden niemals auf einen gemeinsamen Nenner kommen.
Deine Interpretation stößt mich sehr ab und ich kenne auch schon viele von den Konsequenzen die daraus resultieren. Es ist dein Weg und nicht meiner.

Schöne Grüße

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

503

Beitragvon Flo » 05.06.2013 22:20

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

503

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast