Hallo! Bin neu hier und weitsichtig!

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Hallo! Bin neu hier und weitsichtig!

Beitragvon Kim » 27.11.2009 03:19

Hallo an alle!

Auf der Suche nach Informationen rund ums Thema Fehlsichtigkeit habe ich gezielt nach einem Forum gesucht, um mich austauschen zu können. Insbesondere würde mich der Austausch mit anderen Weitsichtigen interessieren. Anscheinend sind das ja leider nicht so viele (?). :(

Ich war erst heute beim Augenarzt. Hatte mich jahrelang aus Paranoia gedrückt, da ich als Kind eine Brille hatte, die mich traumatisiert hat. :( Ich hab sie dann einfach nicht mehr getragen, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, gemobbt zu werden.

Ich möchte daher auch jetzt keine Brille tragen, sondern lieber Kontaktlinsen. Mein Augenarzt hat mir aber heute gesagt, ich solle mir erstmal eine Brille besorgen. Warum?

Ab wann sollte man sich eigentlich überlegen, einen anderen Augenarzt aufzusuchen? Ich fand nämlich, dass der Arzt mich hätte genauer untersuchen können (z.B. auch auf Augenkrankheiten), v.a. da ich ihm gesagt hatte, dass ich mehrere Jahre nicht beim Augenarzt war. Als ich aus dem Behandlungszimmer raus war, hatte ich nicht das Gefühl, dass alle meine Fragen geklärt seien, sondern fühlte mich eher wie im Regen stehengelassen. Deswegen habe ich mich dann an die Sprechstundenhilfe gewendet, in der Hoffnung, dass sie mir weiterhilft oder mich zumindest wieder ins Wartezimmer bittet. Pustekuchen!!! Die Gute vermittelte nicht den Eindruck, in irgendeiner Weise helfen zu wollen. Z.B. auf meine Frage, ob die Untersuchungen immer so kurz seien, antwortete sie nur, dass der Arzt sich sehr viel Zeit genommen hätte. Auf meine weiteren Fragen reagierte sie nicht freundlich.
Bin ich paranoid oder sollte ich mir noch eine Zweitmeinung anhören?

Noch was zum Forum: Den Thread über Verbesserungen der Sehleistung durch Augentraining fand ich sehr interessant! Danke dafür!

Grüße an alle,

Kim.
Zuletzt geändert von Kim am 28.11.2009 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
Kim
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.11.2009 02:42

Hallo! Bin neu hier und weitsichtig!

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 27.11.2009 07:51

Hallo Kim,

herzlich willkommen hier. :D

Wenn du mit dem Augenarzt nicht zufrieden bist, würde ich noch mal zu einem anderen gehen.
Einen "guten" Augenarzt zu finden, kann allerdings mühsam werden.

Auch kannst du zu einem Optiker gehen und dort noch mal messen lassen. Die nehmen sich mehr Zeit als ein Augenarzt.

Augenerkrankungen in deinem Alter sind selten, deshalb wohl auch keine genauere Untersuchung, solange du keine Beschwerden oder Sichtbeeinträchtigungen hast.

lieben Gruß
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Kim » 28.11.2009 23:10

Hab nächste Woche einen Termin beim Optiker!
Bin gespannt, ob der was anderes misst als der Augenarzt.
Die Optikerin am Telefon kannte meinen Augenarzt und meinte, ich könnte mit ihm eigentlich nichts falsch machen.
Dann bin ich wohl einfach nur paranoid ... :D
Kim
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.11.2009 02:42

So sind sie

Beitragvon Robert » 29.11.2009 09:39

Hallo Kim,

herzlich willkommen hier!

Ja so sind sie die (Augen)Ärzte!! Das würde ich ansprechen, oder wenn du die Möglichkeit hast, einen anderen suchen.
Hilfreich wäre es gewesen,, wenn du mit der Sprechstundenhilfe in einem lauten Ton gesprochen hättest, so das es die anderen Patienten auch mit bekommen........glaube mir, das wirkt Wunder :D Mache ich mittlerweile immer so wenn mir bei den Halbgöttern was nicht passt, egal ob Kassenpatient :lol:

Grüßle, Robert
Robert
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 18.02.2007 21:37
Wohnort: bei Würzburg

Beitragvon lovis20 » 11.12.2009 00:55

Hallo KIm,
willkommen hier. Ja, für die Weitsichtigen gibt´s wenig Antworten hier.
Hast du denn Probleme? Siehst du ohne Sehhilfe schlechter oder merkst du Anstrengung?
Wie hoch sind denn die Werte die der Augenarzt gemessen hat?
Nur Kontaktlinsen zu tragen empfehlen die Optiker und Augenärzte deshalb nicht, weil sie davon ausgehen, das man auch mal ne Bindehautentzündung hat oder aus anderen Gründen die Kontaktlinsen nicht tragen kann oder will. Auch gilt für die Augengesundheit so spät wie möglich am Tag rein und so früh wie möglich raus, d.h. mindestens ne halbe Stunde bevor man die Augen zu macht, damit noch etwas Sauerstoff dran kommt. Und einen Tag pro Woche Tragepause. Die gehen natürlich davon aus, das du in dieser Zeit unbedingt ne Sehhilfe brauchst.
Wenn du weitsichtig bist brauchst du das aber nicht notwendig.
Ich bin nach viel rumprobieren jetzt momentan dabei, beim arbeiten Kontaktlisen zu tragen, , weil ich dabei so entspannter bin. D.h. 4x pro Woche 4-9 Std.. Ansonsten gehe ich lieber ganz ohne. Ne Brille setze ich mal zum Lesen auf, wenn ich müde bin oder wenn ich lange Strecken Auto fahre.
Dann auf nen schönen Austausch,
Sabine
lovis20
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 78
Registriert: 02.10.2008 23:16
Wohnort: Beuerberg


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron