Nicole's kleine Schritte

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Beitragvon Nicole » 01.05.2012 19:16

Hi moobe,

ich fing damals direkt nach dem Mittagessen an zu lesen und hörte irgendwann mitten in der Nacht unter der Bettdecke damit auf.
Unter der Bettdecke war der Leseabstand dann höchstens 20cm. :?
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon moobe » 02.05.2012 18:55

Nicole hat geschrieben:Hi moobe,

ich fing damals direkt nach dem Mittagessen an zu lesen und hörte irgendwann mitten in der Nacht unter der Bettdecke damit auf.
Unter der Bettdecke war der Leseabstand dann höchstens 20cm. :?


ging mir ähnlich, als ich zu Weihnachten "Harry Potter und die Heiligtümer des todes" bekommen hatte, hab ich nur 2,5 Tage gebraucht, also regelrecht gesuchtet :D


Bei der nahen Schrift merke ich es nicht so, aber ich habe auch schon (vor 1 Monat?) bemerkt, dass wenn ich gerade draußen bin und schärfer sehe als sonst, ich diese Schärfe durch gaaaanz langsames und "Buchstaben für Buchstaben"-lesen viel lockerer und einfacher beibehalten kann. Es liegt wahrscheinlich an den zu großen Sakkaden, die ich mache. Aber auch wenn ich "zu große" machen sollte, müsste es ja "laut Flos Theorie" auch gehen, wenn ich die richtigen Sakkadenfolgen mache, und das ist denke ich mal das Geheimnis. Das, was er da in seinem Sakkaden-Thread schreibt, muss man wohl auch auf Schriften anwenden können, da hat er nämlich auch nicht gesagt, dass er "Buchstabe für Buchstabe" liest, sondern das seinen Augen überlässt und ihnen immer nur so leine Impulse gibt.


Das periphere Sehen ist immer dann bei mir ganz stark, wenn ich lange Zeit die Brille aufgesetzt habe, den Effekt bei müden Augen zu "bekämpfen" ist schwieriger, als man denkt^^

Ganz am Anfang meiner Augentrainingzeit habe ich dieses "dezentrale" Sehen sogar weiter trainiert, weil ich gemerkt habe, dass ich dadurch extrem scharf sehen kann teilweise und ich dachte, die Sache mit bates verstanden zu haben (ich hab meine Augen halt ständig in Bewegung und sehe dadurch superscharf...).



Liebe Grüße
Moobe ;)
moobe
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 03.12.2010 09:59

Beitragvon Nicole » 01.04.2013 21:11

Nicole hat geschrieben:
Nicole hat geschrieben:23.5.2010

Ohne Sehhilfe schaffe ich es, kleine Schrift in 12cm gerade noch scharf zu lesen.

Mit -1,25 dpt in der Brille liegt der Nahpunkt bei 15cm.


Okay, das konnte ich bis heute halten! :D
(24. März 2012)



Heute mit -1,25 dpt in der Fernbrille sind es 13 cm in der Nähe! :lol:

(knapp 44 Jahre jung)
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Nicole » 13.05.2013 14:24

Ich merke leider, dass sich meine Augen verschlechtern, wenn ich nicht am Ball bleibe.

Was hat dazu geführt?
Ich studiere jetzt im 3. Semester berufsbegleitend und da sind die Unterlagen der Dozenten als pdfs hochgeladen. Die will ich mir nicht alle ausdrucken, deshalb lese ich sie am PC.
Zu dem Studium, vielmehr meinem Stipendium für das Studium gehört ein 400-Euro-Job am PC.
Auch mein Nachtjob ist nicht wirklich förderlich (Schlafmangel und Lüftungs-/Klimaanlage).

Ausserdem hat mich was geritten und ich habe noch einen Fernkurs angefangen. :lol:
Auch das heisst mehr am PC, weil ich die Einsendeaufgaben schreiben muss und den Austausch mit Mitlernenden fast nur über das Internet habe.
Zudem heisst es, die Unterlagen lesen, lesen, lesen.......

Wer wissen will, was mich geritten hat, siehe hier:

http://coachingkurs.twoday.net

Ich hoffe doch sehr, dass ich bei schönem Wetter wieder mehr rausgehe und auch mehr in die Ferne sehen werde.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

478

Beitragvon Flo » 13.05.2013 16:02

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Beitragvon Nicole » 13.05.2013 16:20

Hi Flo,

morgens (ausser nach der Nacht-Arbeit) sehe ich noch ganz gut (wie vorher auch), was ich beim Blick über die Felder mit den Hunden draussen und beim Autofahren deutlich merke. Nach einem Tag im Büro oder nach 10 Stunden abends nach der FH (fast nur Powerpoint-Präsentationen) in einem eher kleinen Raum merke ich beim Autofahren am deutlichsten, dass ich Strassen- und Nummernschilder deutlich schlechter lesen kann, als morgens. :?

Oft ist es nach ein paar Mal locker Blinzeln besser, aber ich merke doch, dass sie sich dauerhaft verschlechtern würden, würde ich nicht permanent gegensteuern.

Ich hatte schon öfter verlinkt, dass immer mehr Leute erst nach der Pubertät und besonders im Studium kurzsichtig werden:
http://sehimpulse.wordpress.com/2012/06 ... -pubertat/

Scheint was dran zu sein. :wink:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

479 [zweite Version]

Beitragvon Flo » 13.05.2013 22:53

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Re: 479 (überarbeitet)

Beitragvon lukita » 14.05.2013 13:42

Flo hat geschrieben:[Zitat momentan entfernt. (33) /Flo]


In der aktuellen Umfrage in diesem Forum gibt's aktuell noch die Tendenz zur Kurzsichtigkeit mit Beginn der Pubertät:
Kurzsichtigkeit: Wann habt Ihr Eure erste Brille bekommen?
1986 Erste Brille R sph -1.50 cyl -0.00, L sph -1.50 cyl -0.00
2008-10 Brille R sph -4.75 cyl -1.00, L sph -5.00 cyl -0.00
2013-04 Beginn Sehtraining
Seit 2013-09 Es gibt Augenblicke mit Visus > 0.7 ohne Brille.

Mein Ziel: Ein Leben ganz ohne Brille
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland

Vorherige

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste